Caring by sharing – 8 europäische Städte präsentieren Local Energy Roadmaps

Klimaschutz ist zwar eine globale Aufgabe, entfaltet jedoch sein größtes Potenzial auf lokaler Ebene durch lokale Lösungen und konkrete Maßnahmen. Das “Low Energy Cities Policy Handbook“, welches heute veröffentlicht wird, bietet Kommunen eine einzigartige Zusammenstellung von Instrumenten, mit denen sie ihren eigenen lokalen Startpunkt und geeigneten Weg finden können um das gemeinsam gesetzte Ziel zum Klimaschutz zu erreichen.

Nach drei Jahren kooperativer Zusammenarbeit präsentiert das INTERREG IV C-Projekt (europäische territoriale Zusammenarbeit) „IMAGINE – Low energy cities with a high quality of life for all“ heute seine Ergebnisse in dem “Low-Energy City Policy Handbook”, welches sich an Kommunen und lokale Stakeholder richtet.

Visionen und lokale Strategien entwickeln…

Die acht IMAGINE – Partnerstädte (Bistrita/Rumänien, Dobrich/Bulgarien), Figueres/Spanien, Lille/Frankreich, Milton Keynes /UK, Modena/Italien, München and Odense/Dänemark) formulierten ihre eigenen Visionen für 2050 als Ausgangspunkt zur Entwicklung von lokalen Strategien in Form von Local Energy Roadmaps.

… durch innovative partizipative Prozesse

Welche Instrumente und Methoden die Städte zur Beteiligung der Bewohner, der privaten Akteure und der kommunalen Vertreter nutzten, stellen sie in dem Handbuch vor. Die Vielfalt zeigt, dass jede Stadt ihre eigene Herangehensweise verfolgte, um auf lokaler Ebene in einem gemeinsamen Prozess ein Bild der Stadt im Jahr 2050 zu entwerfen und mögliche Entwicklungswege zu definieren.

Wissenschaftliche Begleitung der lokalen Energietransformation durch die HafenCity Universität Hamburg

Das Handbuch enthält weiterhin wissenschaftliche Erkenntnisse zu einer durch die HafenCity Universität durchgeführten Analyse verschiedener Transformationsprozesse lokaler Energiesysteme. Eine kritische Reflektion der angewendeten Instrumente zur Kommunikation, zur Visualisierung und zum Monitoring soll interessierte Kommunen dabei unterstützten, eine geeignete Auswahl für ihre eigene Energietransformation zu finden.

Die Ergebnisse befürworten eine breite Kommunikation bei der Entwicklung und Umsetzung von Local Energy Roadmaps für die strategische Weichenstellung in eine Zukunft 2050 mit geringen Emissionen. Zusammen mit den Partnerstädten und Energy Cities entwickelte und testete die HafenCity Universität zudem den Assessment Grid: ein Instrument zur Unterstützung, für das Monitoring und für die Evaluation des Prozesses. Dieses wird ebenfalls im Handbuch vorgestellt.

Sie finden das Handbuch sowie weitere Information zu IMAGINE unter folgendem Link:
http://www.imaginelowenergycities.eu/

Kontakt Energy Cities:
Stéphane Dupas – Energy Cities
stephane.dupas@energy-cities.eu
www.energy-cities.eu
+33 3 81 65 36 80

Kontakt an der HCU:
Jörg Knieling und Katja Säwert – HafenCity Universität Hamburg
joerg.knieling@hcu-hamburg.de
www.hcu-hamburg.de

Media Contact

Jost Backhaus idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Digitale Lösungen für betreute Wohnformen

Projekt soll Potenziale der Digitalisierung in der Betreuung von chronisch psychisch kranken und seelisch behinderten Menschen aufzeigen. Kann durch digitale Lösungen eine Verbesserung der Versorgungsqualität im betreuten Wohnen geschaffen werden?…

3-D-Laser-Nanodrucker als kleines Tischgerät

Die Laser in heutigen Laserdruckern für Papierausdrucke sind winzig klein. Bei 3-D-Laserdruckern, die dreidimensionale Mikro- und Nanostrukturen drucken, sind dagegen bisher große und kostspielige Lasersysteme notwendig. Forschende am Karlsruher Institut…

Polymere mit Helix-Blöcken

Domänenbildung bei supramolekularen Polymeren durch Bestrahlung mit UV-Licht. Künstliche Polymere sind die Grundstoffe aller Kunststoffe, und haben zumeist keinen geordneten Aufbau (im Gegensatz zu Biopolymeren wie Proteinen). Ein Forschungsteam hat…

Partner & Förderer