Bewusster Umgang mit Energie soll Verbrauch senken helfen

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie NRW fördert aus Mitteln des Konjunkturpaketes II an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit rund 300.000 Euro das Projekt „Energiemonitoring am Standort Rheinbach“.

Ziel des Projektes ist eine detaillierte Verbrauchserfassung und eine möglichst hohe Verbrauchstransparenz durch eine zeitnahe öffentliche Visualisierung des aktuellen Stromverbrauchs. Studien sprechen von einem Einsparpotenzial bis zu 25 Prozent durch solche Maßnahmen.

Die Medienvertreter sind eingeladen zur

Projektpräsentation
am Freitag, 16. April 2010,
um 10 Uhr in Hörsaal 4,
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Campus Rheinbach
von-Liebig-Straße 20 in Rheinbach
Nach einer Begrüßung durch Hochschulpräsident Hartmut Ihne, überbringt Staatssekretär Michael Stückradt (NRW-Wissenschaftsministerium) ein Grußwort, bevor Professor Wolfgang Prinz vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT das Projekt vorstellt.

Das Projekt der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg – Laufzeit März 2010 bis Juni 2011 – wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, die wissenschaftliche Begleitung auf seiten der Hochschule erfolgt durch Professor Alejandro Valenzuela und Gerd Heinen, Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus.

Media Contact

Eva Tritschler idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Gedächtnistraining für das Immunsystem

Nach einer Infektion merkt sich das Immunsystem den Krankheitserreger und kann deshalb bei einer erneuten Infektion schnell reagieren. Wissenschaftler der Universität Würzburg haben jetzt neue Details dieses Vorgangs entschlüsselt. Wenn…

Wundheilende Wellen

Wie fragen Zellen in unserem Körper nach dem Weg? Selbst ohne eine Karte, die ihnen den Weg weist, wissen sie, wohin sie gehen müssen, um Wunden zu heilen und unseren…

Treffen der Generationen im Herzen der Galaxis

Astronomen finden eine bisher unbekannte Population von Sternen nahe dem Zentrum der Milchstraße Das Zentrum unserer Heimatgalaxie gehört zu den sternreichsten Gebieten des bekannten Universums. Innerhalb dieser Region haben nun…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close