Minister Schwanhold kündigt Deutschen Wasserstoff-Energietag an

Vom 12. bis 14. November 2002 findet erstmals der Deutsche Wasserstoff-Energietag auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen statt. Dies gab heute der nordrhein-westfälische Minister für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr, Ernst Schwanhold, bekannt. „Am Energiestandort Essen sollen im November 2002 nationale und internationale Experten alle Chancen und Aspekte rund um den Energieträger Wasserstoff erörtern und Vorschläge zur Umsetzung erarbeiten“, sagte der Minister anlässlich der offiziellen Vorstellung der NRW-Wasserstoffaustellung im Düsseldorfer Landtag.

Deutschland befindet sich mit seinen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben rund um den Wasserstoff in der internationalen Spitzengruppe der Wasserstoffländer. Um diesen Aktivitäten im Rahmen eines nationalen Ereignisses in regelmässigen jährlichen Abständen ein Forum zu bieten, wird der Deutsche Wasserstoff-Energietag eingerichtet. Veranstalter ist das renommierte Forum für Zukunftsenergien, Berlin, in Zusammenarbeit mit der Landesinitiative für Zukunftsenergien NRW. Die Organisation liegt in den erfahrenen Händen der Freesen & Partner GmbH, Düsseldorf. Die wissenschaftliche Leitung haben inne: Michael Bode, Direktor, MTU Friedrichshafen; Dr. Rolf Ewald, Vorstandvorsitzender, Deutscher Wasserstoff-Verband (DWV) und Präsident, European Hydrogen Association; Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, Vorstandsvorsitzender, REpower und Vorstandsvorsitzender, Forum für Zukunftsenergien und Prof. Dr.-Ing. Carl-Jochen Winter, Vice President, The International Association for Hydrogen Energy (Vorsitz).

Unter dem Motto „It’s Hytime“ (Hydrogen Time) ist der Deutsche Wasserstoff-Energietag als zweitägige Konferenz zu den Schwerpunktthemen H2-Technik, Infrastruktur und Märkte unter Beteiligung hochkarätiger Experten aus Politik, Forschung und Wirtschaft geplant. Zum Auftakt führt eine Exkursion die Teilnehmer zu H2-Vorzeigeprojekten in NRW.

Pressekontakt:

Freesen & Partner GmbH
Ines Freesen
Grafenberger Allee 342, 40235 Düsseldorf
Tel.: 0211-687858-0, Fax: 0211-687858-33
Email: info@dh2e.de

Ansprechpartner für Medien

ots

Weitere Informationen:

http://www.dh2e.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Älteste Karbonate im Sonnensystem

Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde. Ein 2019 in Norddeutschland niedergegangener Meteorit enthält Karbonate, die zu den ältesten im Sonnensystem überhaupt zählen und zugleich einen Nachweis der…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen