Sauerstoffmessung leicht gemacht

Messausrüstungen werden in einer Vielzahl von modernen Industriebereichen angewendet. Die Messung des Sauerstoffgehalts wurde jetzt dank eines neuen Gerätes vereinfacht, das von einer andalusischen Forschungsgruppe entwickelt wurde.

Die Forscher entwickelten ein neues tragbares und kostengünstiges Gerät, das deutlich kleiner als Vorgängermodelle ist und für die akkurate Messung von Sauerstoff in der Atmosphäre genutzt werden kann. Bei dem Instrument handelt es sich um einen optochemischen Sensor auf Grundlage der Lumineszenzmessung. Es kann einen Sauerstoffgehalt von bis zu 30% mit einer Genauigkeit von 0.5% und einer Antwortzeit von unter 30 Sekunden bei Temperaturen zwischen -10 und 50 Grad Celsius messen.

Da das Gerät auf einem optischen Sensor beruht, ist es weniger anfällig für elektromagnetische Interferenz. Die allgemeinen Vorteile dieser Art von Messinstrument liegen in seiner selbst für ungeschultes Personal einfachen Nutzung, seinen geringen Kosten und dem niedrigen Energieverbrauch. Die Kosteneinsparungen sind gekoppelt mit einem erstklassigen Gestaltungsansatz, in dessen Rahmen weniger optochemische Komponenten verwendet werden und der in einem überaus zuverlässigen tragbaren Gerät resultiert.

Die Entwickler haben bereits einen Laborprototyp mit einer zufriedenstellenden Leistung hergestellt und sind nun in der Lage, Vereinbarungen über eine Zusammenarbeit für das Messgerät abzuschließen. Die Patentabdeckung wird angestrebt, und die ideale Art der Kooperation würde Zugang zu diesen Patentrechten gewähren und/oder den andalusischen Forschern die finanzielle Unterstützung zum Abschluss des Projekts anbieten. Unabhängig davon wird jede Art von Vorschlag für eine Zusammenarbeit begrüßt.

Ansprechpartner für Medien

M.J. Romero Garcia de Paredes ctm

Weitere Informationen:

http://www.citandalucia.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Niedertemperaturplasmen: Die maßgeschneiderte Welle

Plasmen werden in der Industrie zum Beispiel eingesetzt, um Oberflächen gezielt zu verändern, etwa Brillengläser oder Displays zu beschichten oder mikroskopische Kanäle in Siliziumwafer zu ätzen – eine Milliarden-Dollar-Industrie. Allerdings…

Innovationen durch haarfeine optische Fasern

Wissenschaftler der Universität Bonn haben auf ganz einfache Weise haarfeine, optische Faser-Filter gebaut. Sie sind nicht nur extrem kompakt und stabil, sondern auch noch in der Farbe abstimmbar. Damit lassen…

So schlank werden die Häuser der Zukunft

Ingenieurinnen und Ingenieure der HTWK Leipzig erforschen neue Materialien, um Gebäude nachhaltiger zu machen und Ressourcen zu sparen In der Einsteinstraße in Dresden entsteht aktuell ein Haus, das einen Einblick…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen