Weltweit größtes Solarsegel wird in Gelsenkirchen montiert

Auf der zentralen Fußgängerbrücke zur neuen Arena AufSchalke errichtet RWE Power derzeit eine Fotovoltaikanlage. In einer spektakulären Aktion wird am kommenden Sonntag ein 300 qm großes Solarsegel mit einem 800-Tonnen-Kran an seine Position über der Brücke gehievt. Um das 45 Tonnen schwere, komplett mit Solarmodulen bestückte Solarsegel vom Montageplatz in die endgültige Lage zu heben, sind Präzisionsarbeit und absolute Windstille nötig. Sofern die entsprechenden Wetterbedingungen gegeben sind, werden die Montagearbeiten am frühen Sonntag morgen beginnen.

Die über 800 Solarmodule auf dem Solarsegel und der neuen Brückenüberdachung erreichen eine Spitzenleistung von 85 Kilowatt und werden im Jahr rund 65.000 Kilowattstunden Strom erzeugen.

RWE Power realisiert dieses Solarprojekt gemeinsam mit der Stadt Gelsenkirchen und der ELE Emscher Lippe Energie GmbH im Rahmen der Landesinitiative Zukunftsenergien. Die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen beteiligen sich an den Gesamtinvestitionen in Höhe von vier Millionen Mark. Mit diesem Engagement unterstützt RWE Power die Aktivitäten der Stadt Gelsenkirchen auf ihrem Weg zur Solarstadt als kompetenter Partner.

Auf Grund der Montagearbeiten wird die Kurt-Schumacher-Straße im Bereich der neuen Arena AufSchalke am Sonntag, den 15. Juli 2001, von 6 Uhr morgens bis zum späten Nachmittag komplett gesperrt werden. Davon wird auch der Straßenbahnverkehr der BOGESTRA betroffen sein.

Media Contact

Manfred Lang ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Klimawandel verursacht Artensterben im Schwarzwald

Schon heute hinterlässt der Klimawandel in den Mooren im Schwarzwald seine Spuren. Durch steigende Temperaturen und längere Trockenperioden sind dort in den vergangenen 40 Jahren bereits zwei typische Pflanzenarten ausgestorben….

Experiment bildet Elektronentransfer im Molekül ab

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickeln in dem neuen Projekt „Multiskalen Pump-Pump-Probe-Spektroskopie zur Charakterisierung mehrschrittiger Elektronentransferkaskaden“ (kurz: „Multiscale P3S“) eine bisher einzigartige Untersuchungsmethode, um genau unter die Lupe zu…

Leistungstest für neuronale Schnittstellen

Freiburger Forschende entwickeln Richtlinie zur einheitlichen Analyse von Elektroden Wie sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Leistungsfähigkeit neuronaler Elektroden messen und definieren, wenn es keinen einheitlichen Standard gibt? Die Freiburger Mikrosystemtechnikerin…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close