Neue Norm fördert Technologie für die Biomassevergasung

In Biomassevergasungssystemen finden sich eine Vielzahl von organischen Schadstoffen, deren Uneinheitlichkeit die systematische Messung zu einer schwierigken Aufgabe macht. Außerdem wirken sich diese Stoffe schädlich auf die Systeme aus.

Im Rahmen eines Förderprojekts der Europäischen Kommission hat man sich dieses Problems angenommen und sich auf die Entwicklung eines Standardverfahrens (Protokoll) für die Messung von organischen Teerschadstoffen in Biomassegeneratorgasen konzentriert. Dieses Problem ist nicht nur auf europäischer Ebene, sondern weltweit allgegenwärtig und deshalb gehören zu den 17 Partnern des Konsortiums auch Zulieferer und Institute aus Nordamerika.

Eines der wichtigsten Projektergebnisse ist ein Leitfaden für die Entnahme und Analyse von Teerproben und -teilchen aus Generatorgasen, die bei der Biomassevergasung entstehen. Dieser Leitfaden eignet sich für die Spezifizierung der Konzentrationsbereiche von organischen Schadstoffen in Gasen aus Biomassegaserzeugertechnologien aller Art. Zu diesen Systemen gehören Festbettvergaser mit Aufwind und Abwind sowie atmosphärische und druckaufgeladene Wirbelbettvergaser.

Der Leitfaden beschreibt außerdem die für die Probenentnahme, das Postsampling und die Analyse benötigten Instrumente und Verfahren. Die Messung von organischen Schadstoffen aus Biomassegaserzeugern ist bei allen relevanten Temperatur- und Druckbedingungen sowohl in ungereinigten als auch gereinigten Brenngasen möglich. Überdies können auch Teilchen gemessen werden, weil deren Interaktion mit organischen Schadstoffen (Teeren) für alle nachfolgenden Methoden des Leitfadens von besonderer Bedeutung ist.

Die meisten der weithin anerkannten Unternehmen, Institute und Universitäten, die an der Entwicklung oder Kommerzialisierung von Biomassevergasungstechnologien beteiligt sind, haben diesen Leitfaden bereits angenommen. Es wird erwartet, dass dieser Leifaden innerhalb der nächsten Jahre als industrielle Norm übernommen wird. Die hierfür notwendigen Schritte wurden bereits eingeleitet und müssen noch vom Europäischen Komitee für Normung (CEN – European Committee for Standardisation) anerkannt werden.

Kontaktangaben

Dr. Jacob H.A. Kiel
ECN
P.O. Box 1
1755 ZG
Petten Niederlande
Tel: +31-224-564590
Fax: +31-224-568489
Email: kiel@ecn.nl

Media Contact

Dr Jacob H.A. Kiel ctm

Weitere Informationen:

http://www.tarweb.net/ http://www.ecn.nl

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Lüftung leicht gemacht

Eine einfache Anlage entfernt 90 Prozent potenziell Corona-haltiger Aerosole aus der Raumluft Die Luft in Klassenzimmern und anderen Räumen von infektiösen Aerosolen zu befreien, wird künftig deutlich einfacher. Forschende des…

Krebsforscher trainieren weiße Blutkörperchen für Attacken gegen Tumorzellen

Wissenschaftler am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) und der Hochschulmedizin Dresden konnten gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam erstmals zeigen, dass sich bestimmte weiße Blutkörperchen – so genannte Neutrophile Granulozyten…

CAPTN Future Zukunftscluster reicht Vollantrag ein

Autonomer öffentlicher Nahverkehr könnte in Kiel Realität werden Im Februar dieses Jahres gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Finalisten im Wettbewerb um die Innovationsnetzwerke der Zukunft bekannt….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close