Strom aus dem Strom

Neues BINE-basisEnergie-Info „Wasserkraft“ erschienen

Weltweit trägt die Wasserkraft 18% zur Stromerzeugung bei, in Deutschland sind es etwa 4%. Wasserräder und Wasserturbinen nutzen die Bewegungs- bzw. die Lageenergie des Wassers, um an Bächen, Flüssen und Talsperren CO2-freien Strom zu erzeugen. Das neue BINE-basisEnergie-Info „Wasserkraft“ stellt die physikalischen und technischen Grundlagen vor. Die Broschüre ist kostenfrei bei BINE Informationsdienst erhältlich – telefonisch unter 0228/9 23 79-0.

Die Kraft des fließenden Wassers haben die Menschen von den ersten Hochkulturen an genutzt. Mittlerweile stehen als Einsatzgebiet nicht mehr die mechanischen Arbeiten sondern die Stromerzeugung im Mittelpunkt. Die Technik der in Wasserkraftwerken eingesetzten Turbinen hat sich kontinuierlich verbessert und der Wirkungsgrad liegt heute bei über 90%. Für die verschiedenen geographischen Einsatzgebiete wurden spezialisierte Wasserturbinen entwickelt. Das BINE-basisEnergie-Info führt auch in die kontroverse Diskussion zum Thema „Wasserkraft und Naturschutz“ ein. Hier geht es vor allem um die ökologischen Anforderungen, die ein Wasserkraftwerk erfüllen sollte. In einer ökologischen Gesamtbilanz schneiden reaktivierte und modernisierte Anlagen am besten ab.

In der Reihe BINE-basisEnergie werden grundlegende Themen im Bereich Energiesparen und Erneuerbare Energiequellen auf jeweils 4 Seiten präzise und leicht verständlich erklärt. Sie eignen sich besonders für Schulen, Weiterbildungseinrichtungen und als Einstiegsinformationen. Mit dem neuen Info „Wasserkraft“ liegt jetzt zu jedem Gebiet der Erneuerbaren Energietechniken ein BINE-basisEnergie-Info vor.

Media Contact

Rüdiger Mack idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close