Windkraftanlagen: Minimale Betriebskosten bei maximaler Sicherheit und Zuverlässigkeit

Seit Jahren steigt die Nachfrage und Nutzung von Windenergie in Europa und die Fragen der Sicherheit und Zuverlässigkeit von Windkraftanlagen müssen beantwortet werden. Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF bietet geeignete Hightech-Versuchlabore und Verfahren, Hersteller sowie Zulieferer zu unterstützen.

Aufgrund des verstärkten Bedarfs nach leistungsstarken Windparks in schlecht zugänglichen Gebieten (zum Beispiel Offshore) steigen die Forderungen an Sicherheit und Zuverlässigkeit von Windkraftanlagen: außer Windbelastung können Faktoren wie Wellengang, Korrosion etc die Bauwerke nachhaltig beeinflussen. Zeit- und kostenintensive Wartungsarbeiten bilden einen beträchtlichen Anteil der Betriebskosten, den es aus ökonomischer Sicht zu minimieren gilt, gleichzeitig steht die Erhöhung der Sicherheit und Zuverlässigkeit bei Herstellern und Betreibern an erster Stelle. Auf Druck von Versicherungen gewinnt der Aspekt einer betriebsfesten und schadenstoleranten Auslegung und damit verbunden die Standardisierung von Auslegungsvorschriften zunehmend an Bedeutung. Hierbei stellt zum Beispiel die Entwicklung und Nutzung angepasster, innovativer Überwachungssysteme eine weitere Möglichkeit dar, kostengünstig zu reagieren.

Das Fraunhofer LBF zeigt seine Kompetenz auf dem Gebiet der Umweltforschung, welche Rolle intelligente Systemüberwachungs- und Schadensdiagnosekonzepte für Offshore Windenergieanlagen dabei spielen können und veranstaltete gemeinsam mit dem Verein Deutscher Ingenieure im November die Tagung „Windkraftanlagen: Sicherheit und Zuverlässigkeit“. Hier diskutierten Planer und Betreiber von Windkraftanlagen, Sachverständige aus Ingenieurbüros, Versicherungen und Finanzierungsgesellschaften über Verfahren, die dazu beitragen, das Ziel „Minimale Betriebskosten bei maximaler Sicherheit und Zuverlässigkeit“ zu erreichen.

Media Contact

Anke Zeidler-Finsel idw

Weitere Informationen:

http://www.lbf.fhg.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close