Solarverband erhöht Jahresprognose für PV-Markt

Der Solarmarkt in Deutschland hat in den letzten Jahren einen kräftigen Aufschwung erfahren. Insbesondere auf dem Stromsektor hat die PV-Entwicklung eine deutliche Eigendynamik entwickelt. Seit dem Jahr 2000 hat der Photovoltaik-Markt die Pionier-Phase verlassen und ist in eine erste Wachstumsphase eingeschwenkt. Grundlage für das Solarwachstum waren das 100.000 Dächer-Programm bis Ende 2003 sowie das seit 2004 geltende neue EEG-Gesetz/Vorschaltgesetz. Im Jahr 2004 werden in Deutschland deutlich mehr Solarstromanlagen errichtet als bisher erwartet.

Die Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft (UVS) korrigierte ihre Prognose für 2004 deutlich nach oben und rechnet nunmehr mit 300 MW Photovoltaik-Leistung. Der Verband führt die Nachfragesteigerung auf die verbesserte Gesetzeslage und vereinfachte Finanzierungskonditionen zurück.

Der Solarwärme-Markt (Solarthermie) kann mit der stürmischen Entwicklung auf dem PV-Sektor nicht mithalten. Ein Gesetz in Analogie zum EEG auf dem Stromsektor gibt es auf dem Wärmesektor nicht. Zwar werden über das Marktanreizprogramm des Bundes entsprechende Fördermittel für die solare Wärmegewinnung bereitgestellt, allerdings konkurrieren Solarwärmeanlagen in Abängikgeit von den Öl- und Gaspreisen mit konventionellen Heizungsanlagen.

Trotz massiver Kapazitätsausweitungen in der Solarindustrie sind vorübergehende Lieferengpässe auf dem Solarenergie-Markt derzeit unvermeidlich. Dies betreffe insbesondere Komponenten wie Silizium, Solarglas oder Tedlarfolien, so der UVS.

Media Contact

IWR

Weitere Informationen:

http://www.iwr.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durch maschinelles Lernen Stoffklassen erkennen

Bioinformatiker der Friedrich-Schiller-Universität Jena haben gemeinsam mit Kollegen aus Finnland und den USA eine weltweit einmalige Methode entwickelt, bei der alle Metaboliten in einer Probe berücksichtigt werden können und sich…

Fingerkuppen-Sensor mit Feingefühl

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) und der Universität Tokyo haben einen ultradünnen Mess-Sensor entwickelt, der wie eine zweite Haut auf der Fingerkuppe getragen werden kann. Dadurch bleibt…

Harzer Stausee drohen italienische Wassertemperaturen

Die Rappbodetalsperre im Harz ist die größte Trinkwassertalsperre in Deutschland und beliefert rund 1 Mio. Menschen mit Trinkwasser. Der Klimawandel könnte nun dafür sorgen, dass die Wassertemperaturen in dem Stausee…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close