Klimaschutz und Arbeitsplätze durch Bioenergie

FNR veröffentlicht Pressegrafiken

Der Anteil der Biomasse an der Energieerzeugung aus regenerativen Quellen beträgt bereits heute mehr als 50 %. Bioenergie schafft Arbeitsplätze und trägt maßgeblich dazu bei, die ehrgeizigen Klimaschutzziele Deutschlands zu erfüllen. Dies zu verdeutlichen gibt die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) zwei Pressegrafiken heraus.

In der Grafik „Klimaschutz durch Bioenergie“ ist das CO2-Einsparpotenzial durch Bioenergie dem gesamten Einsparziel Deutschlands gegenübergestellt. Danach kann die verstärkte Nutzung von Bioenergie etwa ein Drittel der geplanten Emissionsminderung abdecken.

Zurzeit werden jährlich über 17 Mio. Tonnen Kohlendioxid durch Wärme, Strom und Kraftstoffe aus Biomasse eingespart. Mit der Energieerzeugung aus Biomasse sind zudem 50.000 Arbeitsplätze in Land- und Forstwirtschaft wie auch in Industrie und Handel verbunden. Das macht die Grafik „Wirtschaftsfaktor Bioenergie“ deutlich:

Die Grafiken sind im Presseportal von news aktuell unter http://www.presseportal.de/story.htx?nr=457482 veröffentlicht, können aber auch über die Seite der FNR, www.nachwachsende-rohstoffe.de unter der Rubrik „Aktuelles“ heruntergeladen werden.
Torsten Gabriel

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
Hofplatz 1
18276 Gülzow
Tel.: 03843/69 30-0
Telefax: 03843/69 30-102
e-Mail: info@fnr.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Wie der Klimawandel unsere Gewässer verändert

3 Fragen an 3 Forschende… Vor kurzem ging der Weltklimagipfel in Glasgow zu Ende und auch in Deutschland soll der Klimaschutz einen höheren Stellenwert bekommen. Prof. Rita Adrian, Prof. Sonja…

Sternschnuppen in der Vorweihnachtszeit – die Geminiden kommen

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) und des Hauses der Astronomie in Heidelberg – Neben den sommerlichen Perseiden sind die Geminiden einer der großen Meteorströme, die auch weniger versierten…

Handschlag besiegelt Bildung von Eisen-Schwefel-Clustern

Ein Handschlag besiegelt den Abschluss: Eine deutsch-kanadische Forschungsgruppe hat einen noch im Dunklen liegenden Reaktionsschritt aufgeklärt, der zur Entstehung von Eisen-Schwefel-Clustern beiträgt – diese braucht der Körper zum Beispiel für…

Partner & Förderer