Online-Katalog zu Energiefragen

Mehr als 650.000 Fachpublikationen verfügbar

Die bibliographische Datenbank ENTEC (Energietechnik) ist online gegangen. ENTEC listet rund 650.000 Fachpublikationen zu Energiefragen auf. Pro Jahr kommen etwa 20.000 Einträge hinzu. Der elektronische Katalog ist unter der Adresse http://entec.fiz-karlsruhe.de erreichbar. Die Datenbank wird gemeinsam vom Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe und FIZ Technik, Frankfurt am Main, erstellt. Zum Ausprobieren der Datenbank ist auf der Einstiegsseite ein kostenloser Testzugang eingerichtet.

Das inhaltliche Spektrum von ENTEC reicht von fossilen Energieträgern über Kern- und Fusionsenergie bis hin zu erneuerbaren Energiequellen. Behandelt werden Forschungs- und Anwendungsfragen sowie Energiepolitik und Energiewirtschaft.

ENTEC läuft unter einer leistungsfähigen Suchsoftware, die es auch ungeübten Rechercheuren ermöglichen soll, ganz gezielt Informationen abzufragen. Zu gesuchter Literatur gelangt man wahlweise über eine Schnellsuchmaske oder eine Expertensuchmaske, die eine sehr feine Gliederung der Auswahlkriterien ermöglicht. Als Ergebnis der Suche liefert die Datenbank zunächst eine Liste von Titeln. Hinter diesen Titeln liegen kurze Beschreibungen des Publikationsinhaltes (Abstracts) mit Angabe der bibliografischen Daten. Die Publikationen im vollen Wortlaut (Volltext) kann man sich anhand dieser Angaben entweder aus der eigenen Bibliothek besorgen oder über den direkten Bestellservice des FIZ Karlsruhe beziehungsweise den gemeinsam mit der Technischen Informationsbibliothek (TIB) Hannover betriebenen Web-Literaturshop online bestellen.

Die Benutzung der Datenbank ist kostenpflichtig. Die Jahrespauschale beträgt für Industrie und Dienstleistungsunternehmen 535 Euro (zuzügl. MwSt). Hochschulen müssen für die gleiche Leistung 500 Euro bezahlen.

Das Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe betreibt bereits STN International in Europa. STN International (The Scientific & Technical Information Network) ist laut eigenen Angaben einer der weltweit führenden Online-Dienste für wissenschaftlich-technische Datenbanken. Im Produktspektrum befinden sich zurzeit mehr als 210 Datenbanken mit insgesamt ca. 350 Mio. Dokumenten aus allen Fachgebieten von Wissenschaft und Technik, darunter die international größten und bedeutendsten Patentdatenbanken, sowie themenbezogene Wirtschaftsdatenbanken.

Media Contact

Sandra Standhartinger pressetext.deutschland

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Professionelle Mobilfunkanwendungen auf der »5G Connect« erleben

– interaktiv und international. Auf der »5G Connect« präsentierte das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS zusammen mit Industriepartnern die große Vielfalt der professionellen Anwendungen rund um 5G. Am 29. September…

Algen als mikroskopische Bioraffinerien

Chemikerin der Universität Konstanz gelingt ein Schlüsselschritt zur Produktion nachhaltiger Chemikalien in lebenden Mikrofabriken. Fossile Rohstoffe sind begrenzt und nicht überall auf der Welt vorhanden und abbaubar – das wird…

Modellfabrik für Carbonbeton in Leipzig eröffnet

Carbonbeton ist deutlich nachhaltiger als Stahlbeton. An der HTWK Leipzig eröffnete mit dem Carbonbetontechnikum eine weltweit einzigartige Modellfabrik. Beton kann große Lasten tragen, brennt nicht, ist unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen…

Partner & Förderer