Energiesparen: Wo Bargeld lacht – Ein BMU-Wegweiser führt durchs Foerder-Dickicht


Eine Informationsbroschüre über Foerderprogramme für Energiesparmassnahmen und erneuerbare Energien hat das Bundesumweltministerium in Zusammenarbeit mit dem BINE Informationsdienst herausgegeben. Rund 400 Foerderprogramme der Europaeischen Union, von Bund, Ländern, Kommunen und Energieversorgern werden vorgestellt. „Unser Ziel ist, den Bürgerinnen und Bürgern einen schnellen Überblick zu bieten, welche Foerdermittel es gibt und wo diese beantragt werden können“, so Bundesumweltminister Jürgen Trittin.

Klimaschutz ist nicht nur Sache der Regierung. Auch Wirtschaft, Verkehr und private Haushalte können einen entscheidenden Beitrag leisten. Und davon noch profitieren: Durch verbesserte Wärmedämmung und energiesparende Geräte lässt sich bares Geld sparen. Oft werden die Energieeinsparpotenziale mit der Begründung, sie seien zu teuer, nicht ausgenutzt ﷓ obwohl von verschiedensten Institutionen Milliarden Euro dafür bereitgestellt werden.

Die neue Broschüre „Geld vom Staat fürs Energiesparen“ bringt Licht in den Foerderdschungel. Sie basiert auf der Datenbank FISKUS des Informationsdienstes BINE (Buergerinformation Neue Energien). Foerdermaßnahmen der Europaeischen Union und des Bundes werden ausführlich erläutert. Bei den Programmen von Ländern, Kommunen und Energieversorgern werden die jeweils angebotenen Programme und die Foerderinstitutionen aufgeführt. Eine Foerder-Hotline des BINE Informationsdienst bietet Privatpersonen unter der Telefonnummer 0228-9237914 kostenfrei umfassende Informationen bei Fragen zu Foerdermöglichkeiten.

Die Broschüre des BMU „Geld vom Staat fürs Energiesparen“ kann im Internet unter www.bmu.de als Datei heruntergeladen, per Fax unter 01888-305-2044 oder per E-Mail unter service@bmu.bund.de bestellt werden.

Media Contact

Michael Schroeren BMU Pressedienst

Weitere Informationen:

http://www.bmu.de http://www.bine.info

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege ist „Insekt des Jahres 2022“

Heute wurde die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege zum „Insekt des Jahres 2022“ gekürt. Das Kuratorium unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Schmitt, Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut in Müncheberg, wählte das Tier…

Abbau von 3D-Proteinstrukturen: Als Öse eingefädelt

Ein Eiweiß in unserem Körper kennt den alten Handarbeitstrick: Anstatt das Garn vom Ende her ins Öhr zu fädeln, kann es leichter sein, eine Schlaufe hindurchzuführen. Auf diese Weise arbeitet…

Mikrobatterie für Halbleiterchips

Forschungsergebnisse über einkristallines Silizium als Batteriebestandteil. In der Mikroelektronik weiß man: je kleiner, effizienter und mobiler Mikrochips sind, umso vielfältiger sind die Anwendungen. Professor Michael Sternad von der Technischen Hochschule…

Partner & Förderer