Reduzierung des Stromverbrauchs von Server-Farmen

Nur einen Steinwurf vom Campus der University of California in Berkeley entfernt, bietet das Technology-to-Business Center von Siemens die richtige Umgebung, um aufstrebenden jungen Unternehmen beim Markteinstieg zu helfen.

Ein Beispiel dafür ist das Start-up-Unternehmen Progressive Cooling, das von Dr. Ahmed Shuja (links) mit wichtigem technologischen Support von Dr. Praveen Medis (rechts) gegründet wurde.

Das junge Unternehmen könnte die Lösung zur Reduktion des riesigen Stromverbrauchs von Server-Farmen gefunden haben, von denen jede durchschnittlich ungefähr 500 Server umfasst. Insgesamt kamen auf die Server-Farmen ca. 1,5 Prozent des gesamten Stromverbrauchs der USA im Jahr 2007.

Die Lösung der Erfinder ist ein schleifenartig gewundener „Docht“, über den die Wärme mithilfe von Kapillareffekten von den heißen Flächen an Prozessoren und Grafikkarten abgeleitet wird.

Wärmeleiter, die heute oft zur Kühlung der Prozessoren eingesetzt werden, haben einen runden Querschnitt und bestehen aus Kupfer oder Nickeloxid. Die von Shuja und Medis entwickelte Konstruktion ist im Unterschied dazu flach.

Sie ist aus Silizium hergestellt und könnte in Zukunft zur Beschichtung oder sogar zur Produktion von Prozessorhüllen eingesetzt werden.

Media Contact

Dr. Norbert Aschenbrenner Siemens PhotoNews

Weitere Informationen:

http://www.siemens.de/photonews

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer