Siemens bringt Vakuum-Recloser für Mittelspannungsnetze auf den Markt

Im Verlauf einer Freileitungstrasse oder im Umspannwerk installiert, hat dieser Leistungsschalter die Aufgabe, das Netz im Falle eines Fehlers selektiv abzuschalten. Falls es sich um einen temporären Fehler handelt, wird das Netz kurz darauf automatisch wieder zugeschaltet. Siemens liefert seine ersten serienfertigen Recloser seit März 2008 aus.

„Mit unserem neuen Vakuum-Recloser erweitern wir unser weltweit erfolgreiches Leistungsschalter-Portfolio für Mittelspannungsfreileitungsnetze. Moderne Vakuumschaltröhren bilden zusammen mit unserer international führenden Schutz- und Steuertechnik die Basis für die ausgezeichnete Leistungsfähigkeit dieses Schalters“, sagte Ralf Christian, CEO der Division Power Distribution im Siemens-Sektor Energy.

Als effiziente Möglichkeit zur Beherrschung von Netzfehlern ist der Siemens-Recloser sowohl in einphasigen als auch dreiphasigen Mittelspannungssystemen einsetzbar. In der Regel wird er auf einem Freileitungsmast installiert; er kann aber auch im Umspannwerk zum Einsatz kommen. Entwickelt wurden die Leistungsschalter für Betriebsströme bis 800 A und Bemessungsspannungen von 15,5 kV bis 38 kV. Die Kurzschlussströme liegen bei 12,5 kA bis 16 kA.

Neben dem Leistungsschalter umfasst der Recloser integrierte Sensoren sowie ein Schutz- und Steuergerät, den Controller. Der Controller misst Überströme, Zeiten sowie Spannungen und steuert auf Basis dieser Daten die Schaltvorgänge des Schalters.

Die besondere Funktion, die dem Recloser den Namen gegeben hat, ist das mehrfache automatische Wiedereinschalten nach temporären Fehlern im Freileitungsnetz. Der Controller hat neben umfangreichen Schutzfunktionen zusätzliche Fernüberwachungs- und Messfunktionen. Dazu zählen besonders die Funktionen zur Messung von Netzzuverlässigkeitsindizes. Darüber hinaus ist das Siemens-Schaltgerät mit Lastmanagementfunktionen ausgestattet, um die Versorgungssicherheit zu erhöhen und Ausfälle zu minimieren. Der Controller ist in einem separaten Steuerschrank untergebracht, der auch die unterbrechungsfreie Stromversorgung, die Antriebselektronik und eine Reihe von Kommunikationsschnittstellen enthält.

Der Siemens-Sektor Energy ist der weltweit führende Anbieter des kompletten Spektrums an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für die Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung, sowie für die Gewinnung, die Umwandlung und den Transport von Öl und Gas. Im Geschäftsjahr 2007 (30. September) erwirtschaftete der Sektor Energy nach IFRS einen Umsatz von rund 20 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von rund 28 Mrd. EUR. Das Ergebnis betrug 1,8 Mrd. EUR. Im Sektor Energy arbeiteten zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 rund 73.500 Mitarbeiter.

Alle Zahlen ergeben sich aus der Addition der unkonsolidierten Zahlen der Bereiche Power Generation und Power Transmission and Distribution sowie der Öl- und Gas-Aktivitäten des Bereichs Industrial Solutions and Services.

Siemens AG
Corporate Communications and Government Affairs
Group Press Offices
CC MR3
Freyeslebenstr. 1
91058 Erlangen, Germany

Media Contact

Siemens Energy

Weitere Informationen:

http://www.siemens.de/energy

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gewebe-Spalter

Mit dem TissueGrinder – einer automatisierten Miniatur-Mühle für empfindliches Zellgewebe – lassen sich lebende Zellen aus einer Gewebeprobe herauslösen. Die Technik wurde am Fraunhofer IPA entwickelt. Eine Ausgründung bringt jetzt…

Energie System 2050: Lösungen für die Energiewende

Als Beitrag zum globalen Klimaschutz muss Deutschland den Einsatz fossiler Energieträger rasch und umfassend minimieren und das Energiesystem entsprechend umbauen. Wie und mit welchen Mitteln das am besten gelingen kann,…

Forscher*innen entdecken neue Maiskrankheit

Der Schutz der Kulturpflanzen vor Schädlingen und Krankheiten ist eine essenzielle Voraussetzung für die sichere Versorgung mit Lebensmitteln. Etwa 95 Prozent der Lebensmittel stammen aus konventioneller Landwirtschaft, die zur Gesunderhaltung…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close