Klimaschutz im Hallenbad

Gebäude verursachen laut der Internationalen Energie Agentur IEA weltweit rund 40 Prozent des Energieverbrauchs und 21 Prozent der Treibhausgas-Emissionen – ein großes Einsparpotenzial, das sich schnell und unkompliziert mit Energiespar-Contracting ausschöpfen lässt.

Beim Hallenbad Brigittenau in Wien hat die energietechnische Sanierung eine jährliche Einsparung an Heiz- und Wasserkosten von über 200.000 Euro und eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes um rund 600 Tonnen pro Jahr bewirkt. Damit sanken die Energie- und Wasserkosten um 45 und die CO2-Emissionen um 60 Prozent.

Dafür mussten die Siemens-Experten etliche Anlagen austauschen – etwa die Wasseraufbereitungsanlagen, die Lüftung, die Armaturen und die Beleuchtung.

Außerdem installierten sie ein neues Gebäudemanagementsystem, das sämtliche Anlagen kontrolliert und steuert. Alle Investitionen amortisieren sich durch die Einsparungen binnen weniger Jahre.

Für die Sanierung der 1983 gebauten Anlage hat Siemens Ende 2007 die Auszeichnung „bestes europäisches Energieservice Projekt“ der European Energy Service Initiative erhalten. Weltweit hat Siemens bereits fast 2.000 derartige Projekte mit über 6.500 Gebäuden realisiert.

Media Contact

Dr. Norbert Aschenbrenner Siemens PhotoNews

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Simulationsmöglichkeiten für strömungs- und energietechnische Untersuchungen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat seine Simulationsmöglichkeiten am Standort erweitert, um strömungs- und energietechnische Vorgänge in Materialien noch besser untersuchen zu können. Durch die…

Messung der Trackingreichweite bei VR-Trackingsystemen

Head-Mounted Displays Für die Analyse wurde die Trackingreichweite der Trackingsysteme bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemessen und verglichen. Im Rahmen des Projekts Applikationszentrum V/AR stellt das Virtual Dimension Center (VDC) jetzt seine…

Der Nordatlantik verändert sich, aber die Zirkulation ist stabil

Neue Studie zeigt Kontrast zwischen Ozean-Eigenschaften und Strömungen. Im Zuge des Klimawandels verändern sich auch Eigenschaften des Nordatlantiks wie Sauerstoffgehalte, Temperaturen oder Salzgehalte – und zwar bis in große Tiefen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close