Gesellschaft für Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie gegründet

„Heute haben wir den Startschuss für die Umsetzung des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie gegeben. Gemeinsam mit der Industrie stellen wir in den nächsten zehn Jahren eine Milliarde Euro für die Entwicklung und Anwendung dieser Technologe zu Verfügung“, so Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee in Berlin anlässlich der Gründung der Bundesgesellschaft „NOW“.

Tiefensee: „Wir müssen bei der Energieversorgung auf innovative, zukunftsgerichtete Lösungen setzen. Das gilt ganz besonders für den verbrauchsintensiven Verkehrs- und Gebäudebereich. Mit dieser Technologie können wir langfristig die CO2-Emissionen reduzieren und gleichzeitig unsere Abhängigkeit vom Öl verringern. Gemeinsam mit Industrie und Wissenschaft wollen wir in Demonstrationsprojekten die Alltagstauglichkeit von Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie erproben. Damit investieren wir nicht nur in unsere Umwelt, wir schaffen auch zukunftsfähige Arbeitsplätze in Deutschland.“

Mit dem Programm unterstützt die Bundesregierung eine Vielzahl kleiner und mittelständischer Zulieferunternehmen sowie Automobil-, Energie und Heizungsindustrie bei der Entwicklung dieser Zukunftstechnologien.

„Für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands ist die Entwicklung von innovativen Technologien von herausragender Bedeutung. Mit der Gründung der NOW GmbH sind wir jetzt in der Lage, marktfähige, energieeffiziente und international konkurrenzfähige Produkte für den Verkehr, die Haushalte und die Energieversorgung zu entwickeln“, so Bundesminister Tiefensee.

Ähnlich wie die USA und Japan verfügt ab heute auch Deutschland über ein gezieltes, mehrjähriges Innovationsprogramm, das die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie von der Grundlagenforschung über anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung bis zur Marktvorbereitung führen soll. Auf europäischer Ebene ist ein entsprechendes Programm noch in Vorbereitung. Das deutsche Milliardenprogramm hingegen kann sofort starten. Die neu gegründete Bundesgesellschaft Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie „NOW“ ist ab heute Anlaufstelle für die gesamte Branche. Als Geschäftsführer wurden Klaus Bonhoff und Kai Klinder bestellt, beides Experten der anwendungsbezogenen Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie. Die neue Gesellschaft hat ihren Sitz in Berlin. Sie wird insgesamt neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben.

Media Contact

BMVBS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gewebe-Spalter

Mit dem TissueGrinder – einer automatisierten Miniatur-Mühle für empfindliches Zellgewebe – lassen sich lebende Zellen aus einer Gewebeprobe herauslösen. Die Technik wurde am Fraunhofer IPA entwickelt. Eine Ausgründung bringt jetzt…

Energie System 2050: Lösungen für die Energiewende

Als Beitrag zum globalen Klimaschutz muss Deutschland den Einsatz fossiler Energieträger rasch und umfassend minimieren und das Energiesystem entsprechend umbauen. Wie und mit welchen Mitteln das am besten gelingen kann,…

Forscher*innen entdecken neue Maiskrankheit

Der Schutz der Kulturpflanzen vor Schädlingen und Krankheiten ist eine essenzielle Voraussetzung für die sichere Versorgung mit Lebensmitteln. Etwa 95 Prozent der Lebensmittel stammen aus konventioneller Landwirtschaft, die zur Gesunderhaltung…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close