Bundesumweltministerium unterstützt Regionen bei Energiewende Forschungsprojekt zum Klimaschutz vor Ort

Das Projekt „Entwicklungsperspektiven für nachhaltige 100%-Erneuerbare-Energie-Regionen in Deutschland“ wird von der gemeinnützigen Gesellschaft zur Förderung dezentraler Energietechnologien (deENet GmbH) in Kassel und der Universität Kassel getragen. Die Wissenschaftler untersuchen, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit Kommunen und Regionen ihre Energieversorgung kurz- und mittelfristig komplett auf erneuerbare Energien umstellen können.

„In der Modellregion Nordhessen hat sich bereits ein starkes Netzwerk aus Wissenschaft, Wirt-schaft und Verwaltung gebildet, das sich an das ehrgeizige Vorhaben heran wagt, ganz auf erneuerbare Energien umzustellen. Wir wollen dazu beitragen, dass von den Erfahrungen auch andere Regionen profitieren können“, sagte Bundesumweltminister Sigmar Gabriel.

„In den Regionen können damit die Wertschöpfung gesteigert und neue Arbeitsplätze geschaffen werden“, so der für die Gesamtkoordination zuständige Geschäftsführer von deENet, Dr.-Ing. Martin Hoppe-Kilpper.

Im Kompetenznetzwerk deENet haben sich über 90 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Dienstleister zusammengeschlossen, um unter einem gemeinsamen Dach Systemlösungen der dezentralen Energietechnik und Energieeffizienz zu entwickeln.

Kontaktdaten und weitere Informationen sind im Internet unter www.deenet.org abrufbar.

Media Contact

Michael Schroeren BMU-Pressereferat

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close