UKE-Forscher identifizieren neuen neurobiologischen Mechanismus

Diese Prozesse scheinen bei den Bereichen Lernen und Erinnerung von großer Bedeutung zu sein, so das Team um Prof. Dr. Matthias Kneussel. Die Erkenntnisse wurden in der aktuellen Ausgabe der renommierten Wissenschaftszeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences USA (PNAS) veröffentlicht.

Ähnlich der Beförderung von Gütern auf Schienen und Straßen, transportieren die Neuronen des Gehirns zahlreiche Eiweißbausteine zu bestimmten Orten innerhalb einer Zelle.

„Wichtige Schlüsselmoleküle mit derselben Empfängeradresse können offensichtlich vorsortiert und zur korrekten Auslieferung mit den entsprechenden molekularen Motoren verbunden werden“, erklärt Dr. Frank Heisler aus dem Institut für Molekulare Neurogenetik im Zentrum für molekulare Neurobiologie (ZMNH) des UKE, Erstautor der Studie.

„Die untersuchten Glutamat-Rezeptoren und Cadherine sind an den Verknüpfungen zwischen Nervenzellen von essentieller Bedeutung und Gegenstand intensiver internationaler Forschungsarbeiten. Das Verständnis ihrer genauen Funktion ist eine wichtige Basis, um zu erklären wie unser Gehirn lernt, welche Prozesse zu Gedächtnisverlust führen und wie wir neurologische und psychiatrische Funktionsstörungen in Zukunft gezielter behandeln können“, erläutert Prof. Dr. Matthias Kneussel, Direktor des Instituts für Molekulare Neurogenetik im ZMNH des UKE.

Die Originalveröffentlichung erschien im März 2014 in der Zeitschrift „PNAS“ der National Academy of Sciences USA. Heisler FF et al., GRIP1 interlinks N-Cadherin and AMPA receptors at vesicles to promote combined cargo transport into dendrites. March 2014. PNAS. Early Edition.

Kontakt:
Dr. Frank Heisler
Zentrum für Molekulare Neurobiologie (ZMNH)
Institut für Molekulare Neurogenetik
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Falkenried 94
20251 Hamburg
Telefon: (040) 7410-56297
E-Mail: f.heisler@uke.de

Prof. Dr. Matthias Kneussel
Zentrum für Molekulare Neurobiologie (ZMNH)
Institut für Molekulare Neurogenetik
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Falkenried 94
20251 Hamburg
Telefon: (040) 7410-56275
E-Mail: m.kneussel@uke.de

Media Contact

Christine Trowitzsch idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Informationen:

http://www.uke.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit Physik mehr Bier im Glas

Ist Schaum in der Badewanne oder auf dem Bier durchaus gewünscht, ist die Vermeidung von Schaum – beispielsweise in industriellen Prozessen – ein viel diskutiertes Thema. Oftmals werden Flüssigkeiten Öle…

Reliefkarte für Genverstärker

Wie stark wirkt ein Genschalter auf sein Gen? Ein Berliner Forschungsteam hat ein Register aus Genverstärkern, deren Lage im Genom sowie ihrer Aktivierungsstärke in Mäuse-Stammzellen erstellt. Dabei entdeckten sie DNA-Muster,…

Ultraschnelle Videokamera für elektrische Felder

Von Heinrich Hertz zu Terahertz: High-Tech-Anwendungen in der Optoelektronik arbeiten heute mit ultraschnellen elektrischen Schwingungen und erreichen teilweise Frequenzen bis in den Terahertz-Bereich. Einem Team der Universitäten Bayreuth und Melbourne…

Partner & Förderer