In Harz gefangene Zeitreisende aus Afrikas Frühzeit gefunden

Dieser Fund ist sensationell: In Äthiopien wurden in Bernstein eingeschlossene Fossilien aus der Kreidezeit gefunden, die etwa 95 Millionen Jahre alt sind. Es ist das erste Mal, dass solche Funde in Afrika gelangen. Der Kontinent ist äußerst arm an Fundstellen fossiler Harze, die meisten stammen aus Eurasien und Nordamerika und sind zudem wesentlich jünger.

„Der äthiopische Bernstein ist außergewöhnlich klar und farbintensiv“, sagt der Hochschuldozent Dr. Heinrich Dörfelt von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Er gehört zu einer Wissenschaftlergruppe, die mit der Auswertung der Funde betraut ist. In dieser Expertengruppe sind 20 Forscher aus Deutschland, Frankreich, Österreich, Äthiopien, Italien, Großbritannien und den USA intensiv damit beschäftigt, anhand der Fossilien die Lebenswelt der Kreidezeit in Afrika zu rekonstruieren. Ihre vorläufigen Ergebnisse haben die Wissenschaftler in der renommierten Fachzeitschrift „Proceedings of the National Academy of Sciences“ veröffentlicht.

Heinrich Dörfelt bearbeitet die Pilze am Institut für Mikrobiologie der Jenaer Universität. Im äthiopischen Bernstein hat der Jenaer Biologe parasitische Pilze gefunden, die auf Pflanzen lebten und selbst Insekten als Nahrung dienten. „Eine dieser pilzlichen Inklusen hat sich als archaisch erwiesen“, sagt Dörfelt. Dieser fossile Pilz soll Gegenstand einer eigenen Publikation werden.

Die meisten Fundstücke des Bernsteins sind um die fünf Zentimeter groß, einige erreichen jedoch sogar 25 Zentimeter. Der Bernstein stammt aus tropischen Wäldern, in denen urtümliche Nadelbäume Harz produzierten, in das Insekten, Spinnentiere, mikroskopisch kleine Pilze, Pflanzenreste, Bakterien und Fadenwürmer eingeschlossen wurden und so als Fossilien die Zeit überdauerten. Nun bieten die Funde eine einmalige Gelegenheit, in Lebensgemeinschaften Einblicke zu nehmen, die lange vor der Entstehung des Menschen existierten. Das Areal, in dem die Bernsteine entstanden, gehörte etwa 90 Millionen Jahre später zu den „Wiegen der Menschheit“. In der Kreidezeit, als die Bernsteine entstanden, begann der Siegeszug der bedecktsamigen Pflanzen, die durch ihre gemeinsame Entwicklung mit Insekten und vielen anderen Organismengruppen nachhaltig die terrestrischen Lebensräume der gesamten Erde veränderten. Im Bernstein sind Zeitzeugen dieser Entwicklung konserviert. Unter den eingeschlossenen Insekten finden sich Parasiten, Räuber und Zersetzer. Zu den Zeitreisenden, denen einst flüssiges Harz zum Verhängnis wurde, gehören die älteste Ameise und die älteste Baldachinspinne Afrikas. Die Forscher machen sich nun daran, die einzelnen Fossilien detailliert auszuwerten. Ihre Ergebnisse lassen zahlreiche neue Einblicke in die Evolution dieser Organismengruppen erwarten.

Originalpublikation:
SCHMIDT, A. R., PERRICHOT, V., SVOJTKA, M., ANDERSON, K. B., BELETE, K. H., BUSSERT, R., DÖRFELT, H., JANCKE, S., MOHR, B., MOHRMANN, E., NASCIMBENE, P. C., NEL, A., NEL, P., RAGAZZI, E., ROGHI, G., SAUPE, E. E., SCHMIDT, K., SCHNEIDER, H., SELDEN, P. A. & VÁVRA, N.: „Cretaceous African life captured in amber“ , in: Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America (PNAS), 5.4.10.
Kontakt:
HD Dr. Heinrich Dörfelt
Institut für Mikrobiologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Neugasse 24, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 949321
E-Mail: Heinrich.Doerfelt[at]t-online.de

Media Contact

Stephan Laudien idw

Weitere Informationen:

http://www.uni-jena.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mit UV-C-Strahlung wirksam gegen das Coronavirus vorgehen

PTB untersuchte den Raumluftreiniger von Braunschweiger Entwicklern: Für den untersuchten Prototyp lässt sich abschätzen, dass durch das Gerät geführte Viren zerstört und somit die Virenlast in der Raumluft prinzipiell deutlich…

Azoren-Plateau entstand durch Vulkanismus und tektonische Dehnung

Der submarine Terceira-Graben geht auf tektonische und vulkanische Aktivitäten zurück und ähnelt damit kontinentalen Grabensystemen. Dies zeigen Lavaproben vom Meeresboden, die 2016 bei der Expedition M128 mit dem Forschungsschiff Meteor…

Schmerzmittel für Pflanzen

Forschende am IST Austria behandeln Pflanzen mit Schmerzmitteln und gewinnen so neue Erkenntnisse über das Pflanzenwachstum. Neue Studie in Cell Reports veröffentlicht. Jahrhundertelang haben Menschen Weidenrinde zur Behandlung von Kopfschmerzen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close