Einblicke in Dysfunktionen des Bewegungsapparats beim Truthahn

Im Rahmen des von der Europäischen Kommission finanzierten Projekts TURKEY GAIT DISORDER sollte die abnorm hohe Anzahl von Fällen der Tibialen Dyschondroplasie (TD) bei Truthähnen untersucht werden. Bei TD handelt es sich um eine Dysfunktion des Bewegunsgapparates, die in der Regel im Wachstumsstadium auftritt. Wissenschaftler behaupten, dass die Zunahme der TD-Erkrankungen auf Auswahlverfahren und sogar auf Tierhaltungsmethoden zurückgeführt werden kann.

Im Rahmen des Projekts wurde eine Reihe von Aspekten der TD bei Truthähnen untersucht, unter anderem auch ihre Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Tiere. Das in Großbritannien ansässige Roslin Institute erarbeitete Experimente zur Untersuchung der Morphometrie des Skeletts und des Gangs bei erkrankten Truthähnen. Die Studienproben setzten sich aus sechs verschiedenen Rassen unterschiedlichster Größe und Gestalt zusammen.

Die Untersuchungen zeigten, dass die TD keine besonderen Auswirkungen auf die Morphometrie des Skeletts hat und dass TD-Läsionen auch keinerlei Auswirkungen auf den Gang haben. Folglich fanden die Forscher heraus, dass die TD keine primären Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Tiere hat. In Bezug auf die sekundären Auswirkungen wurde die TD mit spezifischen Läsionen bei einem geringen Prozentsatz der betroffenen Vögel in Verbindung gebracht, aber Gang und Verhalten blieben auch hier unbeeinflusst.

Diese Studien könnten insgesamt ein komplettes Bild der TD-Erkrankung mit ihren Auswirkungen auf das Wohlbefinden beim Truthahn liefern. Die Forscher sind bestrebt, geeignete Kollaborationen zum Informationsaustausch mit Parteien einzugehen, die sich aktiv in diesem Forschungsbereich bewegen.

Media Contact

Alan Archibald ctm

Weitere Informationen:

http://www.roslinbiocentre.co.uk

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer