Die Überwachung des Vorkommens bakterieller Kontaminanten in Lebensmitteln

Die Lebensmittelsicherheit ist ein extrem wichtiger Aspekt der Nahrungsmittelverarbeitung. Für zahlreiche Forschungslaboratorien weltweit liegt der Hauptschwerpunkt auf der Entwicklung der notwendigen Technologie zur effektiven Überwachung von Lebensmittelprodukten in Hinblick auf Kontaminanten.

Ein israelisches KMU entwickelte ein neuartiges Testprodukt zur Erkennung einer bakteriellen Verunreinigung bei Lebensmittelprodukten. Das Verfahren arbeitet komplett automatisiert und basiert auf dem Prinzip, dass das Zellwachstum von spezifischen elektrischen Veränderungen des Wachstumsmediums begleitet wird. In Anbetracht dessen, dass es nicht erforderlich ist, das bakterielle Wachstum unter Laborbedingungen zu beobachten, dauert die gesamte Testzeit weniger als sechs Stunden.

Mikroorganismen spalten die Moleküle, die sie in ihrem Wachstumsmedium vorfinden, in kleinere Komponenten auf, die eine größere elektrische Ladung tragen. Diese Veränderung kann nun im Rahmen einer Equivalent Circuit Analysis erkannt werden, die einen Teil dieser innovativen Technologie bildet. Durch die kurze Wartezeit erweist sich dieses Verfahren als besonders attraktiv für Anwendungen, bei denen schnelle Testverfahren erforderlich sind.

Dieses neue Produkt kann für Tests unter sterilen Bedingungen eingesetzt werden und Mängel in der Produktsterilität frühzeitig und effizient bestimmen. Die Entwickler sind auf der Suche nach industriellen Partnern, um die Technoilogie weiter optimieren und das Endprodukt herstellen und vermarkten zu können.

Ansprechpartner für Medien

Shmuel Zissman ctm

Weitere Informationen:

http://www.industry.org.il

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Niedertemperaturplasmen: Die maßgeschneiderte Welle

Plasmen werden in der Industrie zum Beispiel eingesetzt, um Oberflächen gezielt zu verändern, etwa Brillengläser oder Displays zu beschichten oder mikroskopische Kanäle in Siliziumwafer zu ätzen – eine Milliarden-Dollar-Industrie. Allerdings…

Innovationen durch haarfeine optische Fasern

Wissenschaftler der Universität Bonn haben auf ganz einfache Weise haarfeine, optische Faser-Filter gebaut. Sie sind nicht nur extrem kompakt und stabil, sondern auch noch in der Farbe abstimmbar. Damit lassen…

So schlank werden die Häuser der Zukunft

Ingenieurinnen und Ingenieure der HTWK Leipzig erforschen neue Materialien, um Gebäude nachhaltiger zu machen und Ressourcen zu sparen In der Einsteinstraße in Dresden entsteht aktuell ein Haus, das einen Einblick…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen