Neues biotechnologisches Potenzial für bakterielle Komponenten

Die Biotechnologie schreitet rasch voran. Durch die Untersuchung und Anwendung von Lebensprozessen und deren konstituierender Elemente werden neue Möglichkeiten in einem weitreichenden Spektrum industrieller Bereiche geschaffen.

Bakterielle Zellen werden für eine Vielzahl biotechnologischer Funktionen genutzt – von Gärungsprozessen bis hin zu biomedizinischen Prozessen und der Abwasserreinigung. Kürzlich hat eine Forschungsgruppe aus Spanien eine Bakteriengruppe identifiziert, die eine neu entdeckte Reihe extrazellulärer Polysaccharide (EPS) mit potenziell nutzbaren Eigenschaften darstellt.

EPS werden auf der äußeren Oberfläche von Zellen angelagert und sind für eine Reihe bakterieller Aktivitäten und Funktionen zuständig. Diese neu erkannten EPS sind bereits durch Patent geschützt und ihre stabilisierenden und viskosifizierenden Eigenschaften machen sie äußerst attraktiv für die Verwendung in den Bereichen Lebensmittel, Kosmetik und Pharmazie.

Forscher haben keine Anzeichen dafür gefunden, dass dieser bakteriellen Spezies Pathogenität zugeordnet wird. Darüber hinaus sind sie mittels kostengünstiger Trägermittel leicht in industriellen Umgebungen zu kultivieren. Vom chemischen Gesichtspunkt aus unterscheiden sich diese EPS von anderen Mitgliedern der Biomolekülgruppe, die bis jetzt entdeckt wurden. Dies könnte einzigartige Eigenschaften zur Folge haben.

Es werden Partner in den Bereichen Pharmazeutik-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie gesucht, um diese Moleküle weiter zu untersuchen und ihr Potenzial zu erforschen. Des Weiteren steuert die Forschungsgruppe eine neue Technologie für die neuartige Anwendung an und ist auch an Kooperationen interessiert, die die entsprechenden technischen Aspekte abdecken.

Media Contact

Maria J.Romero García de Paredes ctm

Weitere Informationen:

http://www.citandalucia.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege ist „Insekt des Jahres 2022“

Heute wurde die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege zum „Insekt des Jahres 2022“ gekürt. Das Kuratorium unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Schmitt, Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut in Müncheberg, wählte das Tier…

Abbau von 3D-Proteinstrukturen: Als Öse eingefädelt

Ein Eiweiß in unserem Körper kennt den alten Handarbeitstrick: Anstatt das Garn vom Ende her ins Öhr zu fädeln, kann es leichter sein, eine Schlaufe hindurchzuführen. Auf diese Weise arbeitet…

Mikrobatterie für Halbleiterchips

Forschungsergebnisse über einkristallines Silizium als Batteriebestandteil. In der Mikroelektronik weiß man: je kleiner, effizienter und mobiler Mikrochips sind, umso vielfältiger sind die Anwendungen. Professor Michael Sternad von der Technischen Hochschule…

Partner & Förderer