VDE eröffnet eines der weltweit modernsten Testzentren für Elektromobilität in Offenbach

Dabei ist das Thema Sicherheit ein erfolgskritischer Faktor und Wettbewerbsvorteil für die deutsche Wirtschaft. Damit unsere Elektro- und Automobilbranche mit hybriden und vollelektrischen Modellen auf dem Weltmarkt sicher auf der Überholspur durchstarten kann, eröffnet das VDE-Institut in Offenbach am 5. Juli 2012 eines der modernsten Testzentren für Batterien und Umweltsimulation weltweit.

Was es kann, wie das Elektroauto im Rennen liegt und wie sich der VDE für E-Mobility made in Germany einsetzt, erfahren Sie zu diesem Anlass auf unserer Pressekonferenz

am Donnerstag, 05. Juli 2012, 12 bis 13 Uhr, im Büsing Palais Offenbach, Raum Carl Ulrich, Berliner Straße 111, 63065 Offenbach am Main,

zu der wir Sie herzlich einladen! Die Themen im Überblick:

– Premium-Prüfstand: Wodurch sich das neue Testzentrum Batterie und Umwelt des VDE Instituts von anderen E-Mobility-Testzentren absetzt.

– Pole Position: Wie Deutschland mit seinen Stärken Innovationskraft, System-Knowhow und Sicherheit international an die Spitze fahren kann.

– Formel 3: Was der VDE als weltweit einmalige Plattform für Wissenschaft, Normung und Prüfung dafür tut.

Im Anschluss zeigen Ihnen unsere Experten das neue Testzentrum.
Ihre Gesprächspartner sind Dr.-Ing. Hans Heinz Zimmer, VDE-Vorstandsvorsitzender, und Dipl.-Ing. Dipl.-Kfm. Wilfried Jäger, Vorsitzender der Geschäftsführung des VDE Prüf- und Zertifizierungsinstituts, sowie Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS).

Damit ich besser planen kann, bitte ich Sie um eine kurze Mitteilung, ob Sie kommen möchten. Vielen Dank!

Melanie Mora
VDE VERBAND DER ELEKTROTECHNIK
ELEKTRONIK INFORMATIONSTECHNIK e.V.
Pressesprecherin
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main
Tel.: 069 6308-461
Mobil: 0175 1874333
E-Mail: melanie.mora@vde.com
E-Mail: presse@vde.com

Media Contact

Melanie Mora VDE

Weitere Informationen:

http://www.vde.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive

Die wissenschaftliche Automobilforschung untersucht Bereiche des Automobilbaues inklusive Kfz-Teile und -Zubehör als auch die Umweltrelevanz und Sicherheit der Produkte und Produktionsanlagen sowie Produktionsprozesse.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automobil-Brennstoffzellen, Hybridtechnik, energiesparende Automobile, Russpartikelfilter, Motortechnik, Bremstechnik, Fahrsicherheit und Assistenzsysteme.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Intelligentere Roboter dank ROS

Am 15. und 16. Dezember 2020 lädt das Fraunhofer IPA zum achten Mal zur ROS-Industrial Conference, die diesmal virtuell stattfindet. Sie bietet Aktuelles aus Wissenschaft und Industrie rund um das…

Weltraumteleskop Gaia misst die Beschleunigung unseres Sonnensystems

Die Messung der Beschleunigung unseres Sonnensystems durch Astronomen der TU Dresden ist ein wissenschaftliches Highlight des nun erscheinenden dritten Gaia-Katalogs. Mit dessen Veröffentlichung am 3. Dezember 2020, Punkt 12:00 Uhr,…

Virtuelles Lasersymposium LSE´21

Technologie-Trends für die Elektromobilität Je mehr die Elektromobilität in Schwung kommt, desto stärker sind Technologien gefragt, die eine wirtschaftliche Produktion und Kontaktierung von effizienten Energiespeichersystemen forcieren. Welche neuen Wege und…

Partner & Sponsoren

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close