Qualität bestimmt die Wertschöpfung in der Auto-Elektronik

„Die Entwicklungen für ein unfallfreies Fahren sind noch lange nicht am Ende“, sagte Dr. Volkmar Denner (Bosch) zum Auftakt der 11. EUROFORUM-Jahrestagung „Elektronik-Systeme im Automobil“ (12. bis 15. Februar 2007) in München.

Der Geschäftsführer des weltweit führenden Automobilzulieferers räumte allerdings ein, dass die Beherrschung der Komplexität der Elektronik in vernetzten Sicherheitssystemen eine große Herausforderung darstelle. „Die funktionale Integration hilft, die Komplexität zu beherrschen“, sagte er.

Die von Bosch im so genannten CAPS-Programm (Combined Active and Passive Safety) verfolgte elektronische Vernetzung erlaube eine mehrfache Verwendung von Signalen bislang autark arbeitender Systeme und führe so zu einer schnelleren und zuverlässigeren Funktion der Sicherheitssysteme. Vor den rund 230 Teilnehmern der etablierten Fachtagung stellte er die im CAPS-Programm existierenden und in Entwicklung befindlichen Systeme vor, mit dem Bosch die Fahrzeugssicherheit optimiert.

Lesen Sie den vollständigen Bericht unter:
www.konferenz.de/bericht-autoelektronik

Fotos zur Veranstaltung finden Sie zum kostenlosen Download unter:
www.konferenz.de/fotos-autoelektronik07-pr

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Media Contact

Dr. phil. Nadja Thomas EUROFORUM Deutschland GmbH

Weitere Informationen:

http://www.euroforum.de/presse

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive

Die wissenschaftliche Automobilforschung untersucht Bereiche des Automobilbaues inklusive Kfz-Teile und -Zubehör als auch die Umweltrelevanz und Sicherheit der Produkte und Produktionsanlagen sowie Produktionsprozesse.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automobil-Brennstoffzellen, Hybridtechnik, energiesparende Automobile, Russpartikelfilter, Motortechnik, Bremstechnik, Fahrsicherheit und Assistenzsysteme.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuer Algorithmus klassifiziert Hautkrankheiten

Deep-Learning-Algorithmus mit verbesserter Diagnosegenauigkeit Dermatologinnen und Dermatologen klassifizieren Hautkrankheiten in der Regel auf der Grundlage mehrerer Datenquellen. Algorithmen, die diese Informationen zusammenführen, können die Klassifizierung unterstützen. Ein internationales Forschungsteam hat…

Lösungen für das Laserauftragschweißen

Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT in Aachen und die TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH aus Ditzingen haben eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Sie wollen die Zusammenarbeit im Bereich Laserauftragschweißen intensivieren und den…

Weltweit größtes Fischbrutgebiet in der Antarktis entdeckt

Forschende weisen etwa 60 Millionen Nester antarktischer Eisfische auf 240 Quadratkilometern im Weddellmeer nach. Nahe dem Filchner-Schelfeis im Süden des antarktischen Weddellmeers hat ein Forschungsteam das weltweit größte bislang bekannte…

Partner & Förderer