IAA: Internet-Auto im Anrollen

Das Internet hält immer stärker Einzug ins Auto. Dies geht aus der „Internet-Agenda 2015“ hervor, die der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt am Main vorgestellt hat. In zehn Jahren sollen etwa zwei Drittel der Funktionalität eines typischen Mittelklassewagens direkt oder indirekt an den Internetzugang gebunden sein. „Das Spektrum reicht vom Download der jüngsten Softwareversion zur Motorsteuerung bis hin zu Verkehrstelemetrie, um den Stau zu umfahren und einen freien Parkplatz zu finden“, sagt eco-Geschäftsführer Harald A. Summa.

Gut für die Passagiere: Über die Hälfte der Internet-Funktionalität im Auto soll künftig automatisch (Machine-to-Machine) ablaufen, ohne dass sich Fahrer oder Beifahrer mit der Technik befassen müssen. „Es geht nicht etwa darum, dass die Insassen während der Fahrt stundenlang im Internet surfen, sondern um Online- Assistenzfunktionen, die entweder völlig automatisch arbeiten oder dem Fahrer per Sprachsteuerung zur Verfügung stehen“, stellt eco- Chef Harald A. Summa klar.

eco ist seit zehn Jahren der Verband der deutschen Internetwirtschaft. Die 300 Mitgliedsunternehmen beschäftigten über 200.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Umsatz von ca. 40 Mrd. Euro jährlich. Im eco-Verband sind die rund 110 Backbones des deutschen Internet vertreten. Der Verband betreibt den größten nationalen Datenaustauschknoten DE CIX. Verbandsziel ist es, die kommerzielle Nutzung des Internet in Deutschland voranzutreiben, um den Wirtschaftsstandort und damit auch die Automobil-Hochburg Deutschland zu stärken.

Media Contact

Team Andreas Dripke presseportal

Weitere Informationen:

http://www.eco.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive

Die wissenschaftliche Automobilforschung untersucht Bereiche des Automobilbaues inklusive Kfz-Teile und -Zubehör als auch die Umweltrelevanz und Sicherheit der Produkte und Produktionsanlagen sowie Produktionsprozesse.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automobil-Brennstoffzellen, Hybridtechnik, energiesparende Automobile, Russpartikelfilter, Motortechnik, Bremstechnik, Fahrsicherheit und Assistenzsysteme.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Analyse von Partikeln des Asteroiden Ryugu liefert überraschende Ergebnisse

Eine kleine Landekapsel brachte im Dezember 2020 Bodenpartikel vom Asteroiden Ryugu zur Erde – Material aus den Anfängen unseres Sonnensystems. Gesammelt hatte die Proben die japanische Raumsonde Hayabusa 2. Geowissenschaftler…

Kollision in elf Millionen Kilometern Entfernung

Die im letzten Jahr gestartete NASA-Raumsonde DART wird am 27. September 2022 um 1.14 Uhr MESZ in elf Millionen Kilometer Entfernung von der Erde erproben, ob der Kurs eines Asteroiden…

Wie die Erderwärmung astronomische Beobachtungen beeinträchtigt

Astronomische Beobachtungen mit bodengebundenen Teleskopen sind extrem abhängig von lokalen atmosphärischen Bedingungen. Der menschgemachte Klimawandel wird einige dieser Bedingungen an Beobachtungsstandorten rund um den Globus negativ beeinflussen, wie ein Forschungsteam…

Partner & Förderer