Technisches Regelwerk – Wasserstraßen (TR-W) im Internet mit neuer Adresse

Das vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung herausgegebene Technische Regelwerk – Wasserstraßen (TR-W) ist umgezogen und erscheint seit 15. April dieses Jahres im rundum neu gestalteten Portal der Verkehrswasserbaulichen Zentralbibliothek (VZB) bei der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW). Beim TR-W handelt es sich um das Verzeichnis aller einschlägigen Vorschriften und Erlasse, die bei Baumaßnahmen an den Bundeswasserstraßen zu berücksichtigen sind.

Das TR-W wurde im Zuge seiner Neugestaltung mit zahlreichen neuen Funktionalitäten ausgestattet. Eine entscheidende Neuerung: Das TR-W steht nun auch Dritten online zur Verfügung. Dies erleichtert insbesondere die Arbeit von Ingenieurbüros und Bauunternehmen, die damit kostenfrei eine laufend aktualisierte Übersicht über die geltenden Baubestimmungen für die Bundeswasserstraßen erhalten.

Außerdem stehen den Nutzern nun mehr Dokumente zum direkten Download zur Verfügung als je zuvor. Sie können unmittelbar über die Übersicht der aufgeführten Baubestimmungen abgerufen werden.

Der Umzug des TR-W ist eingebunden in den aktuell stattfindenden Ausbau des VZB-Portals der BAW in eine zentrale Fachinformationsplattform für den Verkehrswasserbau. In den letzten 18 Monaten haben sich die Zugriffszahlen auf dieses Portal verdoppelt. Derzeit rufen monatlich mehr als 12.000 Benutzer rund 500.000 Seiten auf. Diesen Akzeptanzgewinn möchte die BAW mit einer nachhaltigen Verbesserung von Angebot und Funktionalität weiterhin festigen.

Nicht nur für das TR-W wurde das VZB-Portal deshalb mit einer ganzen Reihe neuer Dienste ausgestattet, wie beispielsweise einer signifikant ausgebauten Suchfunktion. Nutzer können jetzt mit einer Anfrage sowohl in den Literaturbeständen der BAW, als auch in den Beständen der Partnerbehörden Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) und Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) recherchieren. Das VZB-Portal bündelt damit das gesamte Literaturangebot der Ressortforschungseinrichtungen des Bundes zum Verkehrsträger Wasserstraße.

Die neue Adresse des TR-W lautet: http://vzb.baw.de/tr-w

Media Contact

Sabine Johnson idw

Weitere Informationen:

http://vzb.baw.de/tr-w

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen

Die zukunftsorientierte Gestaltung unseres Wohn- und Lebensraumes erhält eine immer größer werdende Bedeutung. Die weltweite Forschung in den Bereichen Architektur und Bauingenieurwesen leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Nachhaltiges Bauen, innovative Baumaterialien, Bautenschutz, Geotechnik, Gebäudetechnik, Städtebau, Denkmalschutz, Bausoftware und Künstliche Intelligenz im Bauwesen.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kunststoffe – alles Müll?

»Open Lab« im Fraunhofer LBF gibt Einblicke in die Kunststoffforschung. Als erste Stadt in Deutschland erhielt Darmstadt vor 25 Jahren den Ehrentitel »Wissenschaftsstadt«. Auch das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit…

Zukunft der Ampel wird weiter erforscht

Das Forschungsprojekt „KI4LSA“, welches die Frage beantworten sollte, ob die Steuerung von Ampelanlagen mit künstlicher Intelligenz (KI) den Verkehrsfluss verbessern kann, bringt Fraunhofer im August 2022 zum Abschluss. Über 30…

Schmerzlinderung ohne Nebenwirkungen und Abhängigkeit

Forschende der FAU nutzen Adrenalin-Rezeptoren für hochwirksame Analgetika. Neuartige Substanzen, die Adrenalin- statt Opioid-Rezeptoren aktivieren, haben eine ähnliche schmerzlindernde Wirkung wie Opiate, jedoch keine negativen Folgen wie Atemdepression und Abhängigkeit….

Partner & Förderer