Selbstkletterschalung für die weltweit größte Schrägseilbrücke

Unter der Leitung der Biberacher Hochschul-Professoren Dr.-Ing. Alexander Glock und Dipl.-Ing. Franz-Josef Krichenbauer geht es neben technischen Lösungen um die wirtschaftliche Herstellung von Betonteilen sowie um die Gestaltung von Oberflächen.

Zahlreiche Referenten aus Praxis und Wissenschaften hat die Akademie für dieses Seminar gewinnen können; prominentestes Projektbeispiel wird die längste Schrägseilbrücke weltweit sein: die Russki-Brücke in Wladiwostock führt über den Ost-Bosperus auf die vorgelagerte Russki-Insel.

Das Prestigeprojekt wurde für den asiatisch-pazifischen Wirtschaftsgipfel 2012 in Russland errichtet.

Die Schrägseilbrücke ist 1104 Meter lang und damit länger als der chinesische Rekordhalter, die Sutong-Bröcke über den Yangtze-Fluss (1088 Meter).

Beim 27. Seminar für Schalung & Rüstung wird Dipl.-Ing. Sebastian Riegel von dem russischen Großprojekt berichten. Riegel ist Projektmanager der Harsco Infrastructure Services GmbH Rating; das Unternehmen war für die Selbstkletterschalung eines rund 320 Meter hohen Pylones verantwortlich. Die Herstellung des inselseitigen Pfeilers und der rund 70 Meter hohen Vorlandpfeiler erfolgte mit dem modular aufgebauten Selbstkletterschalsystem SCF (Self Climbing Formwork), so das Unternehmen.

„Neben diesem internationalen Großprojekt werden selbstverständlich auch aktuelle Themen und Projekte aus dem deutschen Schalungs- und Rüstungsmarkt, wie z.B. die Einführung der DIN EN12812 am Beispiel eines Alu- Schalungsgerüstes behandelt“, so Prof. Glock. Wie jedes Jahr würden zwei interessante Seminartage mit Referenten aus Bauunternehmen, Planungsbüros, Anwaltskanzleien und Schalungsherstellern mit zahlreichen Teilnehmern aus ganz Mitteleuropa erwartet.

Media Contact

Anette Schober-Knitz idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen

Die zukunftsorientierte Gestaltung unseres Wohn- und Lebensraumes erhält eine immer größer werdende Bedeutung. Die weltweite Forschung in den Bereichen Architektur und Bauingenieurwesen leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Nachhaltiges Bauen, innovative Baumaterialien, Bautenschutz, Geotechnik, Gebäudetechnik, Städtebau, Denkmalschutz, Bausoftware und Künstliche Intelligenz im Bauwesen.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Selbstabbildung eines Moleküls durch seine eigenen Elektronen

Vermessung der Atombewegungen während einer molekularen Vibration Eines der langfristigen Ziele der Forschung zu lichtinduzierter Dynamik von Molekülen ist die direkte und eindeutige Beobachtung von zeitabhängigen Änderungen der molekularen Struktur,…

Intelligente Nasen

Kann man mit einer künstlichen Nase sogar CoVID-19-Erkrankungen „riechen“? Unter dem Motto „Intelligente Nasen“ ist noch bis 18. September 2020 ein an der TU Dresden organisierter internationaler Workshop dem künstlichen…

Kollisions-Filme mit erneuertem Teilchen-Detektor am CERN

Das ALICE-Experiment am Teilchenbeschleuniger CERN in Genf soll neue Erkenntnisse über einen extrem heißen und dichten Materiezustand bringen, das Quark-Gluon-Plasma. Wenige Millionstel Sekunden nach dem Urknall lag die gesamte Materie…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close