Röntgenblick für Gebäudewände

Wann wurden die Leitungen und Rohre überprüft? Welche Reparaturen sind bereits durchgeführt worden? Hier ist man meist auf den guten Willen und das Erinnerungsvermögen des Vorbesitzers angewiesen. Auch bei der Frage, wo die Leitungen verlaufen, stochert man oft im Dunkeln.

Künftig soll eine App dafür sorgen, dass solche Daten und Informationen nicht verloren gehen – und Modernisierungen, Wartungen und Reparaturen über den gesamten Lebenszyklus eines Hauses dokumentieren.

Entwickelt haben das Programm mit dem Röntgenblick Forscher am Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD in Darmstadt, gemeinsam mit ihren französischen Kollegen des Centre Scientifique et Technique du Bâtiment CSTB.

Um etwa herauszufinden, wo Leitungen verlaufen, muss der Käufer nur sein Smartphone zücken, die integrierte Kamera einschalten und auf die jeweilige Wand richten. Das Smartphone zeigt ihm dann über Augmented Reality die Verläufe der Leitungen an – die App blendet die gewünschten Informationen über das aufgenommene Kamerabild ein. Auch bei der Konstruktion neuer Häuser ist die Technologie hilfreich.

Dokumentieren die Architekten mit ihrer Hilfe die dreidimensionalen CAD-Daten eines neuen Hauses, so können sie später bei ähnlichen Projekten darauf zurückgreifen und sehen, wo nachträglich Änderungen nötig waren. Die Software ist nahezu fertig, Kunden aus dem Bereich des Facility Managements testen sie momentan. Anschließend soll die NewMedia Yuppies GmbH die App zum Produkt weiterentwickeln.

Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD | Fraunhoferstr. 5 | 64283 Darmstadt | www.igd.fraunhofer.de
Kontakt: Holger Graf | Telefon +49 6151 155-471| holger.graf@igd.fraunhofer.de
Presse: Dr. Konrad Baier | Telefon +49 6151 155-146 | konrad.baier@igd.fraunhofer.de

Media Contact

Holger Graf Fraunhofer Forschung Kompakt

Weitere Informationen:

http://www.igd.fraunhofer.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen

Die zukunftsorientierte Gestaltung unseres Wohn- und Lebensraumes erhält eine immer größer werdende Bedeutung. Die weltweite Forschung in den Bereichen Architektur und Bauingenieurwesen leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Nachhaltiges Bauen, innovative Baumaterialien, Bautenschutz, Geotechnik, Gebäudetechnik, Städtebau, Denkmalschutz, Bausoftware und Künstliche Intelligenz im Bauwesen.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Photosynthese: Wechselnde Pfade ins Reaktionszentrum

LMU-Chemiker untersuchen mit hochgenauer Quantenchemie zentrale Elemente des besonders effizienten Energietransfers in einem wichtigen Bestandteil der Photosynthese. Die Photosynthese ist der Motor allen Lebens auf der Erde. Damit aus Sonnenlicht,…

Satellitendaten unterstützen kleinbäuerlichen Anbau in Afrika

Marburger Klimaforschung und Start-Ups wollen mit intelligenter Datenauswertung zur Ernährungssicherheit beitragen. Kleinbäuer*innen stellen im Afrika südlich der Sahara eine zentrale Säule der lokalen Ernährungssicherheit dar. Klima- und Umweltwandel bedrohen dabei…

Neue Therapien für neurodegenerative Erkrankungen

Neurodegenerative Erkrankungen wie beispielsweise Parkinson oder Alzheimer sind Alterserkrankungen, das heißt ihr Vorkommen steigt mit dem Lebensalter kontinuierlich an. Durch die zunehmende Lebenserwartung der Bevölkerung werden neurodegenerative Erkrankungen neben Tumorerkrankungen…

Partner & Förderer