BMBF baut Förderung erheblich aus

Neue Broschüre zu „Bauen und Wohnen im 21. Jahrhundert“

Mit dem Forschungsprogramm „Bauen und Wohnen im 21. Jahrhundert“ setzt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ein Beispiel für eine Forschungs- und Technologiepolitik, die sich konsequent am Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung ausrichtet. Die neu erschienene BMBF-Broschüre „Bauen und Wohnen im 21. Jahrhundert“ beschreibt die Schwerpunkte des Programms in anschaulicher Form.

Das Forschungsprogramm „Bauen und Wohnen im 21. Jahrhundert“ richtet sich an einen breiten Adressatenkreis. Gefördert wird Forschung der Bau- und Wohnungswirtschaft; angesprochen werden öffentliche Verwaltungen, Stadt- und Regionalplaner, ferner wissenschaftliche Institutionen und Bewohnergruppen. In den Projekten werden Strategien für das Wohnen in der Stadt der Zukunft entwickelt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Bauforschung für eine nachhaltige Stadt- und Raumentwicklung. In vielen Projekten werden kleine und mittlere Baubetriebe bei dringenden technisch-organisatorischen Innovationen unterstützt. Und schließlich wird die Weitergabe von Erfahrungen im Bauhandwerk gefördert und für die Qualifizierung genutzt.

Seit dem Jahr 2000 fördert das BMBF die Forschung für Bauen und Wohnen. Von rund vier Millionen Euro im Jahre 2000 hat sich das Fördervolumen inzwischen nahezu verdreifacht. Insgesamt gingen bisher über 400 Projektvorschläge ein. Derzeit werden 35 Verbundvorhaben mit über 120 Einzelvorhaben in den Bereichen Bauen und Wohnen gefördert.

Media Contact

Referat Öffentlichkeitsarbeit BMBF-Pressedienst

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen

Die zukunftsorientierte Gestaltung unseres Wohn- und Lebensraumes erhält eine immer größer werdende Bedeutung. Die weltweite Forschung in den Bereichen Architektur und Bauingenieurwesen leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Nachhaltiges Bauen, innovative Baumaterialien, Bautenschutz, Geotechnik, Gebäudetechnik, Städtebau, Denkmalschutz, Bausoftware und Künstliche Intelligenz im Bauwesen.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Lüftung leicht gemacht

Eine einfache Anlage entfernt 90 Prozent potenziell Corona-haltiger Aerosole aus der Raumluft Die Luft in Klassenzimmern und anderen Räumen von infektiösen Aerosolen zu befreien, wird künftig deutlich einfacher. Forschende des…

Krebsforscher trainieren weiße Blutkörperchen für Attacken gegen Tumorzellen

Wissenschaftler am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) und der Hochschulmedizin Dresden konnten gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam erstmals zeigen, dass sich bestimmte weiße Blutkörperchen – so genannte Neutrophile Granulozyten…

CAPTN Future Zukunftscluster reicht Vollantrag ein

Autonomer öffentlicher Nahverkehr könnte in Kiel Realität werden Im Februar dieses Jahres gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Finalisten im Wettbewerb um die Innovationsnetzwerke der Zukunft bekannt….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close