Mit Textilien gegen die Erosion

Garten- und Landschaftsbauer, Gärtner, Architekten und Bauherren sind eingeladen, wenn das Sächsische Textilforschungsinstitut (STFI) auf dem Gelände der Bundesgartenschau (BUGA) in Ronneburg ein Kolloquium durchführt. Die Veranstaltung am 28. August 2007 steht unter dem Thema „Textilien für Erosionsschutz und Begrünung im praktischen Einsatz“.

In den vergangenen Jahren fanden am STFI umfangreiche Forschungsarbeiten zur Entwicklung technischer Textilien für den Garten- und Landschaftsbau statt. Das Kolloquium demonstriert den aktuellen Stand bei der Entwicklung textiler Systeme zum Erosionsschutz sowie zur Befestigung und Begrünung von Böschungen. Es wird eine Möglichkeit zur Naturierung von Schottergleisen präsentiert und über die Entwicklung einer wassersparenden Bewässerung berichtet. Beispielhaft werden die Gleisbettnaturierung in Erfurt und die Böschungssicherung durch Geogitter am Chemnitzer Südring referiert. Bei einem abschließenden Rundgang über das BUGA-Gelände „Neue Landschaften“ in Ronneburg werden grobe Geogitter zur Böschungsbefestigung, die im STFI entwickelt wurden, in der Anwendung gezeigt.

Durch die Möglichkeit zu ausführlichen Diskussionen und zur Kontaktaufnahme kann bei der Veranstaltung die Zusammenarbeit mit dem STFI gefördert und weiter vertieft werden. Anmeldeschluss ist der 15. August 2007; die Tagungsgebühr beträgt 80 Euro. Neben der Nutzung nachwachsender Rohstoffe steht für die Forscher des Instituts die Entwicklung von Produkten mit neuer Funktionalität im Vordergrund. Das STFI ist ein An-Institut der Technischen Universität Chemnitz.

Anmeldungen zum Kolloquium nimmt Reinhard Helbig vom STFI entgegen, Telefon (03 71) 52 74 214, E-Mail reinhard.helbig@stfi.de. Eine weitere Anmeldemöglichkeit besteht im Internet unter http://www.stfi.de/anmeld_buga.htm.

Das Sächsische Textilforschungsinstitut im Internet: http://www.stfi.de

Weitere Informationen erteilt Sigrun Adler, Sächsisches Textilforschungsinstitut, Telefon (03 71) 52 74 194, E-Mail sigrun.adler@stfi.de

Media Contact

Katharina Thehos idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen

Die zukunftsorientierte Gestaltung unseres Wohn- und Lebensraumes erhält eine immer größer werdende Bedeutung. Die weltweite Forschung in den Bereichen Architektur und Bauingenieurwesen leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Nachhaltiges Bauen, innovative Baumaterialien, Bautenschutz, Geotechnik, Gebäudetechnik, Städtebau, Denkmalschutz, Bausoftware und Künstliche Intelligenz im Bauwesen.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close