GIS Leitfaden vorgestellt

„GIS-Leitfaden zur Datenqualität für Planungsbüros und Behörden“ vorgestellt – Hochschulinstitut beteiligt –

Am Institut für Angewandte Forschung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen wurde ein neuer „GIS-Leitfaden zur Datenqualität für Planungsbüros und Behörden“ erarbeitet. Das Werk wurde nun an der Technischen Universität München vorgestellt. Der Leitfaden wendet sich an Kommunen und Planer, aber auch an Behörden und Dienstleistungsunternehmen, die sich mit der Erfassung, Vermarktung und Nutzung von Geodaten für Planungsaufgaben befassen. Damit sind Nutzer und Kunden auf einem wichtigen Arbeitsfeld nicht mehr auf sich allein gestellt sondern haben eine verlässliche Orientierungshilfe zur Hand bekommen.

Die Aufgabe, digitale Geobasisdaten bereitzustellen, verlangt höhere Anforderungen an die Qualität der Daten, aber auch daran, wie die Daten digital vorgehalten und bereitgestellt werden. Am Institut für Angewandte Forschung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen setzten sich deshalb im Auftrag des Runden Tisch GIS e.V. in München Frau Dipl.-Ing (FH) Andrea Schukraft und Prof. Dr. Roman Lenz, zusammen mit ausgewählten GIS-Fachleuten in Büros und Behürden, mit dem Thema Qualität von digitalen Daten auseinander. Ein Thema, das bei Ausschreibung und Vergabe von Planungen und Ingenieurleistungen sowohl für den Auftraggeber wie für den Auftragnehmer bedeutend ist. Viele Kommunen und Verwaltungen haben zwischenzeitlich ein Geographisches Informationssystem eingeführt. GIS Daten liefern immer öfter die Grundlage für Planungen und Entscheidungen. Ob diese richtig sind, hängt häufig wesentlich von der Qualität der verwendeten Daten ab. Die Nutzer erhalten mit dem Leitfaden konzentrierte und umfassende Informationen zu GIS und Datenqualität.

Der Leitfaden ist fachlich anspruchsvoll und setzt Grundkenntnisse in Geoinformationssystemen (GIS) und in der Planung voraus. Eine Zusammenfassung sowie die komplette Fassung des GIS-Leitfadens steht als PDF kostenfrei zum Download zur Verfügung oder kann beim Verein Runder Tisch GIS e.V. gegen Rückporto angefordert werden.

Media Contact

idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen

Die zukunftsorientierte Gestaltung unseres Wohn- und Lebensraumes erhält eine immer größer werdende Bedeutung. Die weltweite Forschung in den Bereichen Architektur und Bauingenieurwesen leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Nachhaltiges Bauen, innovative Baumaterialien, Bautenschutz, Geotechnik, Gebäudetechnik, Städtebau, Denkmalschutz, Bausoftware und Künstliche Intelligenz im Bauwesen.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Analyse von Partikeln des Asteroiden Ryugu liefert überraschende Ergebnisse

Eine kleine Landekapsel brachte im Dezember 2020 Bodenpartikel vom Asteroiden Ryugu zur Erde – Material aus den Anfängen unseres Sonnensystems. Gesammelt hatte die Proben die japanische Raumsonde Hayabusa 2. Geowissenschaftler…

Kollision in elf Millionen Kilometern Entfernung

Die im letzten Jahr gestartete NASA-Raumsonde DART wird am 27. September 2022 um 1.14 Uhr MESZ in elf Millionen Kilometer Entfernung von der Erde erproben, ob der Kurs eines Asteroiden…

Wie die Erderwärmung astronomische Beobachtungen beeinträchtigt

Astronomische Beobachtungen mit bodengebundenen Teleskopen sind extrem abhängig von lokalen atmosphärischen Bedingungen. Der menschgemachte Klimawandel wird einige dieser Bedingungen an Beobachtungsstandorten rund um den Globus negativ beeinflussen, wie ein Forschungsteam…

Partner & Förderer