"Tagewerk": Mobile Arbeitszeiterfassung auf Baustellen

Auf dem CeBIT-Stand „e-futureNRW. Forschungsland Nordrhein-Westfalen“ in Halle 9, Stand B09 präsentieren NRW-Hochschulen ihre Forschungsergebnisse

Das tägliche Ausfüllen und Auswerten von Stundenzetteln auf Baustellen ist für Mitarbeiter und Buchhaltung gleichermaßen lästig. Die neue Software „Tagewerk“ der Beckmann und Türk GbR ermöglicht jetzt die elektronische Erfassung von Arbeitszeiten auf Baustellen. Damit entfällt die zeitraubende Aufzeichnung und Auswertung auf Papier. Der Fortgang von bestimmten Bauabschnitten kann so bequem verfolgt werden. Grafische Auswertungen der Arbeitszeiten geben Auskunft über den Baufortschritt und eventuelle Probleme im Arbeitsablauf.

Die Eingabe in einen tragbaren PDA genügt, um die gewonnenen Daten direkt an einen PC zu übertragen. Dort werden sie verarbeitet und anderen Benutzern, zum Beispiel der Lohnbuchhaltung, zur Verfügung gestellt. Bestehende Projektdaten wie Arbeitszeiten, Aufmaße und Vorgaben können aus Kalkulationsprogrammen übernommen werden.“Tagewerk“ hilft dann bei der Arbeitsorganisation, indem man Aufgaben gruppieren und jedem Mitarbeiter spezifische Anweisungen auf seinen persönlichen PDA einspielen kann.

„Tagewerk“ wendet sich im Wesentlichen an Handwerksbetriebe, die die Arbeitszeiterfassung effizienter gestalten und den Erfolg ihrer Baumaßnahmen genauer messen und optimieren möchten.

Kontakt:
Universität Dortmund
Fachbereich Informatik, LS X
Prof. Dr. Ernst-Erich Doberkat
Dipl.-Inf. Ingrid Beckmann
Baroperstr. 301, 44221 Dortmund
Tel: 0231 / 755 – 4748 Fax: 0231 / 755 – 2061
E-Mail: info@tagewerk.info

Media Contact

Forschungsland NRW idw

Weitere Informationen:

http://www.tagewerk.info

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen

Die zukunftsorientierte Gestaltung unseres Wohn- und Lebensraumes erhält eine immer größer werdende Bedeutung. Die weltweite Forschung in den Bereichen Architektur und Bauingenieurwesen leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Nachhaltiges Bauen, innovative Baumaterialien, Bautenschutz, Geotechnik, Gebäudetechnik, Städtebau, Denkmalschutz, Bausoftware und Künstliche Intelligenz im Bauwesen.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Gut oder defekt?

Anwendungspartner für neue KI-basierte Prüftechnologie gesucht. Das Fraunhofer IPK hat eine neuartige Technologie zur KI-basierten optischen Qualitätskontrolle von industriellen Gütern mit minimalem Integrationsaufwand entwickelt. Um die Lösung für unterschiedlichste Anwendungen…

Atomare Verschiebungen in Hochentropie-Legierungen untersucht

Hochentropie-Legierungen aus 3d-Metallen haben faszinierende Eigenschaften, die Anwendungen im Energiesektor in Aussicht stellen. Ein internationales Team hat nun lokale Verschiebungen auf atomarer Ebene in einer hochentropischen Cantor-Legierung aus Chrom, Mangan,…

Schimpansen finden sich in virtuellen Umgebungen zurecht

Auf der Suche nach virtuellen Früchten nutzten Schimpansen Landschaftsmerkmale als Orientierungshilfe. Mit Hilfe von Touchscreens durchquerten sechs Schimpansen aus dem Zoo Leipzig eine virtuelle Landschaft um zu einem weit entfernten…

Partner & Förderer