Publikation "Wohn:wandel" erschienen

Das Buch „wohn:wandel. Szenarien, Prognosen und Optionen zur Zukunft des Wohnens“ zum Kongreß der Schader-Stiftung am 21. und 22. Mai 2001 in Mannheim ist ab sofort im Buchhandel zum Preis von DM 68,00 erhältlich (ISBN 3-932736-07-9).

Wohnwandel durch Strukturwandel, dieses Schlagwort charakterisierte den Kongreß. In den Themenblöcken „Wandel der Arbeitswelt“, „demographischer Wandel“, „Wandel der Lebensformen und Lebensstile“, die für die gesellschaftliche Entwicklung maßgeblich sind, wurden sozialwissenschaftliche Analysen präsentiert und „best practices“ aus Wohnungswirtschaft und Stadtplanung diskutiert.

Gut 500 Teilnehmer – Immobilienexperten, Sozialwissenschaftler, Kommunalvertreter, Planer und Architekten – besuchten den Kongreß, der von 40 Referenten und Moderatoren gestaltet wurde. Alle von ihnen kennen bereits „wohn:wandel“, das Buch zum Kongreß. Anders als übliche Veranstaltungspublikationen wurde dieses Buch termingerecht zum Kongreß veröffentlicht, um Teilnehmern wie auch Nicht-Teilnehmern des Kongresses eine aktuelle, gemeinsame Basis für die praktische und wissenschaftliche Arbeit, für anschließende Diskussionen und Projekte zu bieten.

Das Buch zum Kongreß vereinigt Beiträge aller Referenten. Als Handreichung für Praxis, Wissenschaft und Politik soll es helfen, die Zukunft des Wohnens aktiv zu gestalten.

Das Buch ist im Buchhandel erhältlich, oder über
Schader-Stiftung
Karlstr. 85
64285 Darmstadt
Fax: 06151-175925

Media Contact

Dipl.-Soz. Peter Lonitz idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen

Die zukunftsorientierte Gestaltung unseres Wohn- und Lebensraumes erhält eine immer größer werdende Bedeutung. Die weltweite Forschung in den Bereichen Architektur und Bauingenieurwesen leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Nachhaltiges Bauen, innovative Baumaterialien, Bautenschutz, Geotechnik, Gebäudetechnik, Städtebau, Denkmalschutz, Bausoftware und Künstliche Intelligenz im Bauwesen.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer