Auftakt für das Forschungsprojekt Scan4BIM&Energy

Energieeffizientes Bauen und Sanieren mit Hilfe digitaler Lösungen OTH Amberg-Weiden

Ziel dieses Vorhabens ist es, eine KI-gestützte Lösung zu erarbeiten, welche auf der Basis von 3D-Bestandserfassung (z .B. Laserscanning oder Photogrammetrie) direkt zu einer BIM-Datenbasis (Building Information Modeling) führt, die Eingang in das energieeffiziente Bauen und Sanieren im Bestand findet.

Dabei steht vor allem die Datensuche nach Informationen für die schnelle Verwertung von Heiz-/Kühllastberechnung und die Gebäudesimulation in diesen Bereichen im Vordergrund.

Die Firma Galileo-IP stellt den Blickwinkel eines Vermessungsbüros in Bezug auf ein energetisches Sanierungsprojekt dar. Sie testet und analysiert die neuen Prozesse zur Bestandserfassung (z.B. Laserscan) und die entwickelten Technologien diesbezüglich gemeinsam mit den anderen Konsortialpartnern.

Die Firma Planery Digital bringt die Kompetenz im Bereich Architektur- und Bauinformatik und die KI-Entwicklungskompetenz ein. Schwerpunkt bei Planery liegt auf dem Umgang mit BIM und künstlicher Intelligenz zur teilautonomen Erkennung energierelevanter BIM-Daten.

Die Expertise in der Energieberatung, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz für die energetische Gebäudesanierung fließt durch das Institut für Energietechnik (IfE) in das Projekt mit ein.

Prof. Dr. Ulf Kreuziger mit der Professur für Geomatik und Geodäsie an der OTH Amberg-Weiden vervollständigt das Konsortium. Mit ihm steuert die OTH Amberg-Weiden Erfahrung in der Verbindung von vermessungstechnischer Hardware, Geomatik, BIM und Bauinformatik bei.

Ansprechpartner für Medien

Sonja Wiesel M.A. idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Informationen:

http://www.oth-aw.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen

Die zukunftsorientierte Gestaltung unseres Wohn- und Lebensraumes erhält eine immer größer werdende Bedeutung. Die weltweite Forschung in den Bereichen Architektur und Bauingenieurwesen leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Nachhaltiges Bauen, innovative Baumaterialien, Bautenschutz, Geotechnik, Gebäudetechnik, Städtebau, Denkmalschutz, Bausoftware und Künstliche Intelligenz im Bauwesen.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Technologie bringt Tumor dazu, sich selbst zu eliminieren

Eine neue Technologie von UZH-Forschenden ermöglicht dem Körper, therapeutische Wirk-stoffe auf Abruf an genau der Stelle herzustellen, an der sie benötigt werden. Die Innovation könnte die Nebenwirkungen einer Krebstherapie reduzieren…

Bislang größte genetische Studie zur bipolaren Störung

Wie tragen genetische Faktoren zur Entstehung der bipolaren Störung bei? Um mehr darüber herauszufinden, haben rund 320 Forschende rund um den Globus mehr als 40.000 Betroffene und 370.000 Kontrollen untersucht….

Gleiche Nervenzelle – unterschiedlicher Einfluss auf die Nahrungsaufnahme

Forschende enthüllen die Vielfalt unserer Neuronen… Die Nervenzellen, auch Neuronen genannt, in unserem Gehirn steuern alle grundlegenden Vorgänge in unserem Körper. Aus diesem Grund gibt es verschiedene Typen von Neuronen,…

Partner & Förderer