Varroa-Milbe auch 2011 wieder Staatsfeind Nr. 1 deutscher Honigbienenvölker

Darauf weist die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL) in einer heute erschienenen Ausgabe ihrer Publikationsreihe Greenfacts hin, die sich mit den verschiedenen Gründen für hohe Überwinterungsverluste bei Honigbienenvölkern beschäftigt.

Kerstin Krohn, Leiterin der Initiative Innovation & Naturhaushalt unter dem Dach der FNL, sagt dazu: „Die meisten Bienenvölker sind gut über den Winter gekommen. Allerdings bestätigen die aktuellen Meldungen der Bieneninstitute, welche eindeutige Gefahr die Varroa-Milbe auch in diesem Jahr wieder darstellt. Landwirtschaft und Imkerei brauchen einander. Deswegen müssen die Gründe für periodisch auftretende hohe Winterverluste von Bienenvölkern dringend weiter erforscht werden, um die Bienengesundheit nachhaltig verbessern zu können.“

Im aktuellen FNL-Greenfact stellt die Initiative Innovation & Naturhaushalt die Hauptgründe für hohe Überwinterungsverluste bei Honigbienen vor. Die Ergebnisse basieren auf dem Deutschen Bienenmonitoring-Projekt, der weltweit umfassendsten Langzeitstudie zum Thema. Der vollständige Text des Greenfacts ist auf der Website der FNL zum Download verfügbar:

http://fnl.de/daten-fakten/greenfacts.html . Ein Abdruck der darin enthaltenen Grafik ist honorarfrei möglich.

Über die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V.

In der FNL haben sich Verbände, Organisationen und Unternehmen der Landwirtschaft sowie der vor- und nachgelagerten Bereiche zusammengeschlossen. Ihr gemeinsames Anliegen ist es, über die vielfältigen Leistungen der Landwirtschaft von heute zu informieren.

Pressekontakt:
Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V.
Simon Michel-Berger
Pressesprecher
Wilhelmsaue 37
10713 Berlin
Tel.: 030-88 66 355 40
Fax: 030-88 66 355 90
Handy: 0171 382 73 76
E-Mail: s.michel-berger@fnl.de

Media Contact

Simon Michel-Berger presseportal

Weitere Informationen:

http://www.fnl.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften

Weltweite, wissenschaftliche Einrichtungen forschen intensiv für eine zukunftsfähige Land- und Forstwirtschaft.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Themen: Bioenergie, Treibhausgasreduktion, Renaturierung und Landnutzungswandel, Tropenwälder, Klimaschäden, Waldsterben, Ernährungssicherung, neue Züchtungstechnologien und Anbausysteme, Bioökonomie, Wasserressourcen und Wasserwiederverwendung, Artenvielfalt, Pflanzenschutz, Herbizide und Pflanzenschädlinge, digitale Land- und Forstwirtschaft, Gentechnik, tiergerechte Haltungssysteme und ressourcenschonende Landwirtschaft.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer