Tierschutz in der Aquakultur: Erstes Modellvorhaben zur Forellenhaltung gestartet

Das Projekt soll erstmals demonstrieren, wie die Erzeugung lachsartiger Fische (Regenbogenforellen, Bachforellen, Bachsaiblinge, Elsässer Saiblinge) unter naturnahen Haltungsbedingungen durchgeführt werden kann. Dazu werden neue wissenschaftliche Erkenntnisse erstmals in der Speisefischproduktion angewandt.

Die Erkenntnisse basieren auf dem Prinzip des „tank enrichment“, das heißt der Anreicherung einer künstlichen Haltungsumgebung mit Struktur schaffenden Komponenten wie beispielsweise Kies.

Zudem soll der positive Effekt von Strömung in der Aufzucht junger Lachsarten in der Praxis demonstriert werden.

Die Umsetzung erfolgt in enger Zusammenarbeit zwischen drei Aquakulturbetrieben und dem Thünen-Institut für Fischereiökologie.

Die gewonnenen Erkenntnisse werden anschließend der breiten Öffentlichkeit auf einem Fachsymposium vorgestellt. Zudem wird es eine Informationsbroschüre geben, die nach Projektende (Ende 2016) veröffentlicht wird.

Die Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz

Am 4. Oktober ist Welttierschutztag. Dem Wohl der Tiere hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit seiner neuen Tierschutz-Initiative hohe Priorität eingeräumt. Die Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz stellen einen Teil dieser Initiative dar.

Weitere Informationen liefern das BLE-Internetangebot: http://www.ble.de, Rubrik „Forschungsförderung“, und http://www.bmel.de.

http://www.ble.de
http://www.bmel.de

Media Contact

Tassilo Frhr. v. Leoprechting idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften

Weltweite, wissenschaftliche Einrichtungen forschen intensiv für eine zukunftsfähige Land- und Forstwirtschaft.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Themen: Bioenergie, Treibhausgasreduktion, Renaturierung und Landnutzungswandel, Tropenwälder, Klimaschäden, Waldsterben, Ernährungssicherung, neue Züchtungstechnologien und Anbausysteme, Bioökonomie, Wasserressourcen und Wasserwiederverwendung, Artenvielfalt, Pflanzenschutz, Herbizide und Pflanzenschädlinge, digitale Land- und Forstwirtschaft, Gentechnik, tiergerechte Haltungssysteme und ressourcenschonende Landwirtschaft.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein Drehkreuz für Photonen

Physikern aus Deutschland, Dänemark und Österreich ist es gelungen, für Licht in Glasfasern eine Art Drehkreuz zu realisieren, das die Lichtteilchen nur einzeln passieren lässt. Glasfasern, durch die Laserlicht geleitet…

Bessere Katalysatoren für eine nachhaltige Bioökonomie

Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI und von der ETH Zürich wollen sogenannte Zeolithe leistungsfähiger machen. Die Verbindungen sind bereits heute unerlässliche Hilfsmittel in der chemischen Industrie und werden seit…

Die ultraviolette Aurora des Kometen Chury

Auf der Erde bringen sogenannte Aurora als Polarlichter die Menschen zum Staunen. Ein internationales Konsortium mit Beteiligung der Universität Bern hat nun beim Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko, kurz Chury, solche Aurora im…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close