Cash Crop Report 2009 des Expertennetzwerks "agri benchmark" erschienen

Der jetzt erschienene, 91 Seiten starke Cash Crop Report 2009 zeigt das gesamte Spektrum des internationalen, von Agrarökonomen betriebenen Netzwerks „agri benchmark“. Die Betriebsdaten von mehr als 40 typischen Ackerbaubetrieben aus 22 Ländern werden jährlich von den Experten aktualisiert und ausgewertet.

Der Report stellt die Kostenstrukturen und Rentabilitäten für Weizen, Körnermais und Ölsaaten vergleichend dar. Erstmals wird auch – am Beispiel Körnermais – das Produktionssystem ausgewählter Betriebe analysiert. Die sich ergebenden Unterschiede, insbesondere in den Maschinen- und Arbeitserledigungskosten, erklären sich durch die Anzahl der Bodenbearbeitungsschritte, Häufigkeit und Zeitpunkt der Pflanzenschutz- und Düngemittelanwendung oder den Einsatz von Bewässerungssystemen.

Neu im Netzwerk vertreten ist ein Betrieb aus Malaysia mit dem Schwerpunkt Palmöl, so dass erstmalig die Wettbewerbsfähigkeit der Palmölproduktion mit der von Ölsaaten verglichen wird.

So genannte „Farm-Stories“ mit Hintergrundberichten über den jeweiligen Agrarsektor sowie Erläuterungen zu den etablierten typischen Betrieben geben Einblicke in den weltweiten Ackerbau. Der Cash Crop Report 2009 zeigt aktuelle Herausforderungen und betriebliche Strukturen in der Ukraine, Argentinien, Nebraska und der Tschechischen Republik.

Des Weiteren beinhaltet der diesjährige Report Fallstudien zur Zuckerproduktion in Tansania und Mosambik, Hintergründe zur Entwicklung der Landkosten in Dänemark und beantwortet die Frage, in welchen Regionen der Anbau des Nischenproduktes Hartweizen (Durum) rentabel ist. Weltweit ist ein steigendes Interesse an Investitionen in Ackerland, sowohl von Landwirten als auch von professionellen Investmentfonds, zu beobachten. Basierend auf den agri benchmark Betriebsdaten werden – aus der Sicht der Investoren – diese Investitionen an verschiedenen Standorten der Welt analysiert.

Der in englisch verfasste Cash Crop Report 2009 ist über die agri benchmark Homepage (http://www.agribenchmark.org) zu beziehen und kostet 25 Euro.

Media Contact

Dr. Michael Welling vTI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften

Weltweite, wissenschaftliche Einrichtungen forschen intensiv für eine zukunftsfähige Land- und Forstwirtschaft.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Themen: Bioenergie, Treibhausgasreduktion, Renaturierung und Landnutzungswandel, Tropenwälder, Klimaschäden, Waldsterben, Ernährungssicherung, neue Züchtungstechnologien und Anbausysteme, Bioökonomie, Wasserressourcen und Wasserwiederverwendung, Artenvielfalt, Pflanzenschutz, Herbizide und Pflanzenschädlinge, digitale Land- und Forstwirtschaft, Gentechnik, tiergerechte Haltungssysteme und ressourcenschonende Landwirtschaft.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer