Kreative Konflikte: Schlüssel zur erfolgreichen Entwicklung des Ökologischen Landbaus

Ein Schlüsselfaktor für eine erfolgreiche Entwicklung des ökologischen Landbaus ist die Zusammenarbeit zwischen den Verbänden des ökologischen Landbaus und Akteuren der konventionellen Landwirtschaft. Zu diesem Schluss kommt die neu erschienene Studie, „Organic farming development and agricultural institutions in Europe“.
Die Autoren untersuchen die Beziehungen zwischen den Verbänden des ökologischen und konventionellen Landbaus, Trägern der Agrarpolitik und der Lebensmittelindustrie und deren Einfluss auf die Entwicklung des ökologischen Landbaus in sechs europäischen Ländern. Darauf aufbauend werden Strategien zur erfolgreichen Weiterentwicklung der ökologischen Landwirtschaft vorgestellt, die auch unter den Bedingungen anderer EU-Länder anwendbar sind. Diese bisher einzigartige, systematische Analyse der gegenwärtigen institutionellen Entwicklungen mit Bezug zum ökologischen Landbau ist für alle ein Muss, die ein Interesse an der Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus haben.

„Organic farming development and agricultural institutions in Europe: a study of six countries“ ist der neunte Band der vielbeachteten englischsprachigen Reihe „Organic Farming in Europe: Economics and Policy“ und kann unter folgender Adresse bezogen werden:

Universität Hohenheim, Institut 410A, 70593 Stuttgart
Fax: +49 (0) 711 459 2555
E-Mail: ofeurope@uni-hohenheim.de

Michelsen, J., Lynggaard, K., Padel, S., Foster, C. (2001): Organic farming development and agricultural institutions in Europe: a study of six countries. Organic Farming in Europe: Economics and Policy, Volume 9, Universität Hohenheim, Stuttgart-Hohenheim. ISBN 3-933403-08-1; ISSN 1437-6512, 2001, 24 Euro oder 46,94 DEM.

Media Contact

Klaus H. Grabowski idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften

Weltweite, wissenschaftliche Einrichtungen forschen intensiv für eine zukunftsfähige Land- und Forstwirtschaft.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Themen: Bioenergie, Treibhausgasreduktion, Renaturierung und Landnutzungswandel, Tropenwälder, Klimaschäden, Waldsterben, Ernährungssicherung, neue Züchtungstechnologien und Anbausysteme, Bioökonomie, Wasserressourcen und Wasserwiederverwendung, Artenvielfalt, Pflanzenschutz, Herbizide und Pflanzenschädlinge, digitale Land- und Forstwirtschaft, Gentechnik, tiergerechte Haltungssysteme und ressourcenschonende Landwirtschaft.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Wie Lymphknoten mit Blut versorgt werden

Droht eine Infektionskrankheit, läuft unser Immunsystem auf Hochtouren: Es setzt Antikörper, weiße Blutkörperchen und Fresszellen in Bewegung. Doch wie das funktioniert, ist noch nicht komplett verstanden – etwa bei den…

Programmierbare Laserstrahlen sparen mehr als 30 Prozent Energie

Neue Freiheiten eröffnen sich in der Lasermaterialbearbeitung: Mit einem Flüssigkristall-Modulator lässt sich das Strahlprofil eines Lasers zeitlich hochaufgelöst frei programmieren. Der Strahl kann auch in identische Kopien aufgeteilt werden. Zusammen…

Soziale Kompetenz für autonome Autos

KI-System deutet Fußgängerverhalten, um Interaktion zwischen Auto und Passanten zu ermöglichen. Autofahren ist mehr als Gas geben, lenken und bremsen: Eine entscheidende Rolle spielt die Verständigung mit anderen Verkehrsteilnehmern. Das…

Partner & Förderer