Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

RUB-Biochemiker geheimnisvoller "kleiner RNA" auf der Spur

Dass die RNA nicht bloß ein „Stempel“ ist, der die Informationen der
DNA weitervermittelt, darin sind sich die Experten heute einig.
RNA-Moleküle können Informationen speichern, katalytische Aktivitäten
entfalten, sich perfekt tarnen, und sie regulieren auch als Produkt ihre
eigene Synthese. Wie das funktionieren könnte, dafür haben Bochumer
Biochemiker um Prof. Dr. Bernd-Joachim Benecke (Fakultät für Chemie) jetzt
ein Modell entwickelt.

Kleine RNA: im Schlei

Erstmals Erbgut einer Pflanze entschlüsselt

Veröffentlichung in ’Nature’ unter Beteiligung von Tübinger
Forschern

Die unscheinbare Pflanze Arabidopsis thaliana – zu deutsch
Ackerschmalwand – ist für Genetiker in der ganzen Welt eine Art
Modellpflanze, deren Gene und ihre Funktion beispielhaft eingehend
untersucht werden. Nun wurde das Erbgut der Ackerschmalwand und damit der
ersten Pflanze überhaupt vollständig entziffert. An der Gensequenzierung
waren seit 1996 in der Arabidopsis Genome Init

Fieber im Reagenzglas statt im Versuchskaninchen

Der Ilse-Richter-Tierschutzforschungspreis 2000 ging in diesem Jahr an drei Forscher, die einen Test zur Marktreife gebracht haben, mit dem sich im Reagenzglas fieberauslösende Stoffe in Arzneimitteln nachweisen lassen. Sofern die Europäische Arzneibuchkommission zustimmt, kann dieser Test zukünftig den bisher vorgeschriebenen Pyrogentest am Kaninchen ersetzen. Für ihre wissenschaftlichen Leistungen bei der Entwicklung eines Tests, der Tierversuche am Kaninchen zum Nachweis fiebe

Zellverbände und Zelltypspezifizierungen

Universität zu Köln erhält neuen Sonderforschungsbereich

Neu eingerichtet wurde an der Universität zu Köln mit finanzieller
Unterstützung der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) der
Sonderforschungsbereich 1830 „Festlegung von Zellverbänden und
Zelltypspezifizierungen“. Der Sprecher des neuen Sonderforschungsbereiches
ist Professor Dr. José A. Campos-Ortega, Vorstandsmitglied des Instituts
für Entwicklungsbiologie der Universität zu Köln. Ziel des neuen Vorhabens
is

Essener Meeresbiologen züchten Schwämme für die Krebsbekämpfung

Die meeresbiologische Abteilung von Dr. Helmut Schuhmacher, Professor
für Hydrobiologie an der Universität Essen, hat die Federführung in einem
von der Europäischen Union in den nächsten drei Jahren mit 1,2 Millionen
Euro geförderten Forschungsprojekt übernommen. Ziele sind die Entwicklung
und Erprobung neuartiger Technologien zur nachhaltigen, umweltfreundlichen
Nutzung mariner Rohstoffe. In dem interdisziplinären Projekt „Development
of non-degrading, NOvel MArine Technologies

Schillernde Tausendsassas

Mikropartikeln werden in der Medizin schon seit längerem als
Depotpräparate eingesetzt. Zusehends erobern sie auch andere Bereiche:
Beispielsweise können sie einen neuen Autolack in allen Regenbogenfarben
schillern lassen.

Für die Kugeln am
Weihnachtsbaum ist sie vielleicht zu teuer, doch für Autos schon jetzt als
besonderer Gag zu haben: eine Lackierung, die schillert wie ein Öltropfen
auf einer Pfütze. Was sich da in allen Regenbogenfarben zeigt

Seite
1 3.323 3.324 3.325 3.326 3.327 3.347