Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Neue Empfehlungen der DFG zur Forschung mit menschlichen Stammzellen

Stufenplan zur Standardisierung und internationalen Kooperation –
Forschung an "überzähligen" Embryonen unter strengen Auflagen

Der Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat heute die
neue Stellungnahme der DFG zur Forschung mit menschlichen Stammzellen
abschließend diskutiert und verabschiedet. Die beiden vergangenen Jahre
seit dem letzten Bericht der DFG vom März 1999 zu diesem Thema haben
große Fortschritte in der Stammzellforschung gebracht. Die D

Gibt es einen Gentransfer von Raps auf Bienen?

Sicherheitsforschung an gentechnisch verändertem Raps Alle Pflanzen haben Gene. In gentechnisch veränderten Pflanzen sindbesondere Gene eingeführt, die der Pflanze außergewöhnliche Merkmaleverleihen, zum Beispiel die Toleranz gegen ein bestimmtes Herbizid. AmBeispiel von herbizidtolerantem Raps prüft die Biologische Bundesanstaltfür Land- und Forstwirtschaft (BBA), ob ein neu eingefügtes Gen auch inanderen Organismen auftauchen kann. Solche Fragen fallen in dasArbeitsgebiet der Sicher

Thermophysikalische Daten aus Russland Online

FIZ CHEMIE BERLIN schließt mit VINITI einen Vertrag über die
Bereitstellung von russischem Chemie-Fachwissen / Langfristige Kooperation
geplant:

Berlin, April 200: Ein großer Erfolg in der Bereitstellung
internationalen Fachwissens ist dem Fachinformationszentrum Chemie
Berlin GmbH (FIZ CHEMIE BERLIN) gelungen. Nach mehr-monatigen
Verhandlungen konnte mit dem russischen Informationsspezialisten "VINITI"
ein Vertrag über die Nutzung, Verwertung und den Vertrieb

Ähnlichkeit der Elefanten täuschte die Wissenschaft

Afrikanische Elefanten sind möglicherweise näher mit den ausgestorbenen
Mammuts verwandt als mit den indischen Elefanten. Wie das Magazin NATIONAL
GEOGRAPHIC Deutschland in der Mai-Ausgabe berichtet (Ausgabe 5/2001/EVT
30. April 2001), haben Biologen der Technischen Universität Darmstadt
jetzt anhand von Vergleichen des Erbguts der Tiere diese neue Theorie
entwickelt. Auf Grund der körperlichen Ähnlichkeit zwischen dem Mammut
und dem indischen Elefanten hatte man bisher geglaubt, dass der indis

Geneprot Inc. eröffnet erste industrielle Grossanlage der Welt für Proteomik-Entdeckung und -Produktion in Genf

Compaq installiert den weltweit leistungsstärksten, privatwirtschaftlich
eingesetzten Supercomputer sowie die größte Serveranlage für
Proteinforschung

GeneProt Inc. eröffnet heute in Genf, Schweiz, das erste groß
angelegte Proteomik-Forschungszentrum der Welt. Damit wird GeneProt zu
den internationalen Proteomik-Spitzenreitern vorstoßen und die
Entwicklung neuer Medikamente und Biomarker fördern, die auf körpereigenen
Proteinen basieren.
Im neuen Forschungszentrum ist ei

Viel Futter – viele Weibchen

Fütterung im Zoo beeinflusst Geschlecht der Zwergflusspferde

Wenn Zwergflusspferde den ganzen Tag so viel Heu fressen dürfen, wie sie
wollen, stellt sich ein deutlicher Überschuss an weiblichem Nachwuchs
ein. Wie das Magazin NATIONAL GEOGRAPHIC Deutschland in der Mai-Ausgabe
(Ausgabe 5/2001/EVT 30. April 2001) unter Berufung auf eine Untersuchung
der Universität Basel berichtet, ist dagegen in Zoos, wo die Hippos nur
einmal am Tag gefüttert werden, das Geschlechterverhältn

Seite
1 3.310 3.311 3.312 3.313 3.314 3.347