Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Reformiertes Chemiestudium im zweiten Jahr

Rostocker Fachbereich begrüßt mehr Studienanfänger

Es hat sich jetzt offenbar auch unter den Abiturienten herumgesprochen,
dass die Rostocker Universität ein attraktives Chemiestudium bietet: Knapp
40 Studienanfänger haben sich zum Beginn des Wintersemesters neu
eingeschrieben. „Das sind mehr, als manch einer der großen
Chemie-Fachbereiche in Deutschland vorweist“, sagt Professor Hartmut Oehme, bis vor
kurzem Sprecher des Fachbereichs.
Ein Grund für den erfreulic

Knobel-Aufgaben für Bioinformatiker

Mannheimer Forscher helfen, die Sprache der Gene zu entschlüsseln /
Biocomputing-Gruppe am Lehrstuhl Prof. Männer entwickelt Programme zur
Vorhersage von Proteinstrukturen / Beteiligung an weltweitem Wettbewerb.

Der Bauplan des menschlichen Erbgutes ist zwar entschlüsselt. Mehrere
Forschergruppen veröffentlichten in den vergangenen Monaten Aufbau und
Abfolge der gesamten menschlichen Erbanlagen. Aber noch ist dieser Bauplan
ein Buch, das niemand versteht. Bio

Rotschimmelreis: ein natürlicher Farbstoff im Zwielicht

Rotschimmelreis wird in Ostasien traditionell zum Färben von
Lebensmitteln benutzt. Auch in europäischen Ländern taucht dieses Produkt
in letzter Zeit häufiger auf. Neueste Untersuchungen der Bundesanstalt für
Fleischforschung (BAFF) in Kulmbach belegen aber, dass die Verwendung von
Rotschimmelreis im Lebensmittelbereich nicht unproblematisch ist.

Rotschimmelreis, auch Rotreis, Angkak oder red koji genannt, wird durch
Schimmelpilze der Gattung Monascus erzeugt.

Falsche Protein-Architektur der Kernhülle führt zu Krankheiten

Am Biozentrum der Universität Würzburg arbeiten Zellbiologen daran,
Proteine aus der Zellkernhülle zu entfernen oder ihre Funktion
auszuschalten. Die Arbeiten sollen neue Erkenntnisse über die Entstehung
bestimmter Krankheiten beim Menschen liefern.

Hierzu Projektleiter Prof. Dr. Georg Krohne: „Erst seit einem Jahr ist
bekannt, dass bestimmte Erkrankungen des Herzens und der Skelettmuskeln
sowie auch Störungen im Fettstoffwechsel durch erblich bedingte
Veränd

Auf jede Mikrotiterplatte passt ein Deckel

Forscher am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und
Bioverfahrenstechnik IGB in Stuttgart haben ein neues System für
Mikrotiterplatten entwickelt, welches standardisierte Messungen und die
markerfreie Bestimmung von Molekülwechselwirkungen erlaubt.

Mikrotiterplatten (MTP) eignen
sich hervorragend zur parallelen Handhabung vieler Proben. Sie werden
dabei nicht nur für spektrophotometrische oder fluorimetrische Messungen
eingesetzt, sondern auch in der Z

Hautmodell ersetzt Tierversuche

Bevor neue Cremes, Lotionen oder Lippenstifte auf den Markt kommen,
müssen sie auf ihre Hautverträglichkeit untersucht werden. In Deutschland
sind Tierversuche in der Kosmetikindustrie jedoch nicht mehr erlaubt. Die
Alternative: ein menschliches Hautmodell. Damit können nicht nur
Kosmetika, sondern auch pharmazeutische Tinkturen oder Chemikalien
schnell, kostengünstig und zuverlässig auf ihre Wirkung untersucht werden.
Für diese Entwicklung erhielt Thomas Graeve vom Fraunhofer

Seite
1 3.291 3.292 3.293 3.294 3.295 3.309