Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Messenachrichten

News zu Messenachrichten:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Fraunhofer ISE with over 60 Contributions at the European PV Solar Energy Conference and Exhibition

Photovoltaics is booming worldwide. If one considers PV installations in 2017, Europe has lost its pioneering role and now holds fourth place behind China, the USA and India. On the other hand, Europe is leading worldwide in PV research and development as demonstrated by the 35th European PV Solar Energy Conference and Exhibition EU PVSEC, held this year in Brussels from 24-28 September 2018. Fraunhofer ISE, Europe’s largest solar research institute, is represented at the conference with over 60 contributions in the form of talks, posters, session chairs and two plenary speeches as well as a booth at the exhibition.

The topics presented by Fraunhofer ISE at the conference cover the entire spectrum of the institute’s photovoltaic research. Silicon photovoltaics makes up the...

21.09.2018 | nachricht Nachricht

Fraunhofer ISE mit mehr als 60 Beiträgen auf der European PV Solar Energy Conference and Exhibition

Die Photovoltaik boomt weltweit. Betrachtet man die 2017 installierten PV-Kapazitäten, so hat Europa seine Vorreiterrolle verloren und steht inzwischen an vierter Stelle nach China, USA und Indien. Dass Europa aber bei Forschung und Entwicklung an der Weltspitze steht, zeigt die 35. European PV Solar Energy Conference and Exhibition, kurz EU PVSEC, die vom 24.-28.09.2018 in Brüssel stattfindet. Das Fraunhofer ISE ist als größtes europäisches Solarforschungsinstitut mit über 60 Vorträgen, Poster-Beiträgen, Session Chairs und zwei Plenarvorträgen sowie einem Stand auf der Begleitausstellung vertreten.

Die Beiträge des Fraunhofer ISE erstrecken sich über alle am Institut erforschten PV-Themen, wobei der Schwerpunkt in der gesamten Wertschöpfungskette der...

21.09.2018 | nachricht Nachricht

Auf der InnoTrans 2018 mit innovativen Lösungen für den Güter- und Personenverkehr

Die Technische Hochschule Wildau stellt auf der Fachmesse InnoTrans in Berlin vom 18. bis 21. September 2018 , aktuelle Forschungsprojekte für den internationalen Güterverkehr und den öffentlichen Personenverkehr vor. Das Spektrum reicht von Lösungen für die europäische Verkehrsachse Skandinavien-Adria, über Flexibilisierungen im ÖPNV bis zur Optimierung von Fernbusterminals.

Die Technische Hochschule Wildau wird auf der Fachmesse InnoTrans in Berlin vom 18. bis 21. September 2018 von der Forschungsgruppe Verkehrslogistik...

18.09.2018 | nachricht Nachricht

Heute sehen, was morgen krank macht

Wissenschaftler der HTWK Leipzig präsentieren System zur ergonomischen Bewertung von Arbeitsabläufen auf der FachPack in Nürnberg

Muskel-Skelett-Erkrankungen und insbesondere Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Gesundheitsproblemen in der Arbeitswelt. Einem besonderen Risiko sind...

17.09.2018 | nachricht Nachricht

Mehr Effizienz für die Windenergie

Rittal auf der Weltleitmesse „WindEnergy Hamburg“

vom 25. bis 28. September 2018

Halle B6, Stand 447

  • Rittal zeigt auf der Weltleitmesse „WindEnergy Hamburg“ wie Hersteller und Betreiber von Windenergie-Anlagen die Effizienz ihrer Wertschöpfungsprozesse erhöhen...
17.09.2018 | nachricht Nachricht

Die MOOVE GmbH auf der Zukunft Personal 2018

Vom 11. bis zum 13. September trifft sich die HR-Community wieder auf der Zukunft Personal Europe, Europas größter Fachmesse für Personalmanagement und die MOOVE GmbH ist mit dabei. Neben einem Vortrag zum zielgruppengerechten BGM für die Generation 55+ liegt in diesem Jahr ein besonderes Augenmerk auf der forcierten Fehlzeitenanalyse. Die erfahrenen Experten der MOOVE GmbH stehen dazu Rede und Antwort und stellen an Stand T.15 in Halle 2.1 ihr breites Portfolio an praxiserprobten Gesundheitslösungen vor.

Eine Expertenorganisation auf Erfolgskurs

11.09.2018 | nachricht Nachricht

Rittal zeigt sicheres Edge-Computing auf der it-sa

Rittal auf der it-sa 2018

9. bis 11. Oktober

Halle 9, Stand 604

Hohe IT-Security für Echtzeit-Datenverarbeitung

10.09.2018 | nachricht Nachricht

IAA Commercial Vehicles 2018: Commercial vehicle model autonomously explores its surroundings

Before autonomous vehicles are tested on the road or off-road, researchers usually first check their systems in the laboratory. In addition to computer simulations, computer scientists at the Technische Universität Kaiserslautern (TUK) also use small models of the all-terrain Unimog commercial vehicle from the automobile manufacturer Daimler. They are equipped with sensor, measurement, and camera systems and can thus explore their surroundings autonomously.

At the International Motor Show (IAA) Commercial Vehicles in Hanover from 20 to 27 September, researchers will be presenting the model vehicles at the research...

10.09.2018 | nachricht Nachricht

IAA Nutzfahrzeuge 2018: Geländegängiges Nutzfahrzeug-Modell erkundet autonom seine Umgebung

Bevor es mit autonomen Fahrzeugen zum Testen auf die Straße oder ins Gelände geht, überprüfen Forscher ihre Systeme meist erst im Labor. Neben Computersimulationen nutzen Informatiker an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) dafür auch kleine Modelle des geländegängigen Unimog-Nutzfahrzeugs des Automobilherstellers Daimler. Sie sind mit Sensor-, Mess- und Kamerasystemen ausgestattet und können so autonom ihre Umgebung erkunden. Auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) Nutzfahrzeuge in Hannover stellen die Forscher die Fahrzeugmodelle vom 20. bis 27. September am Forschungsstand (Halle 13, Stand A28) des Zentrums für Nutzfahrzeugtechnologie (ZNT) vor.

In den kleinen blauen Fahrzeugmodellen versteckt sich eine Vielzahl an Technik: Die ursprüngliche Fernsteuerung haben die Informatiker um Professor Dr. Karsten...

10.09.2018 | nachricht Nachricht

Background: Black quartz glass for ultra-clean chips

SEMICON Taiwan 2018: Because Heraeus Black Quartz (HBQ®) contains no elements like tungsten or carbon, it is perfectly suited for semiconductor manufacturing

Heraeus has developed a specially colorized quartz glass consisting exclusively of silicon and oxygen and absorbing and radiating heat without conducting it...

06.09.2018 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Magnetismus entsteht: Elektronen stärker verbunden als gedacht

Wieso sind manche Metalle magnetisch? Diese einfache Frage ist wissenschaftlich gar nicht so leicht fundiert zu beantworten. Das zeigt eine aktuelle Arbeit von Wissenschaftlern des Forschungszentrums Jülich und der Universität Halle. Den Forschern ist es zum ersten Mal gelungen, in einem magnetischen Material, in diesem Fall Kobalt, die Wechselwirkung zwischen einzelnen Elektronen sichtbar zu machen, die letztlich zur Ausbildung der magnetischen Eigenschaften führt. Damit sind erstmals genaue Einblicke in den elektronischen Ursprung des Magnetismus möglich, die vorher nur auf theoretischem Weg zugänglich waren.

Für ihre Untersuchung nutzten die Forscher ein spezielles Elektronenmikroskop, das das Forschungszentrum Jülich am Elettra-Speicherring im italienischen Triest...

Im Focus: Erstmals gemessen: Wie lange dauert ein Quantensprung?

Mit Hilfe ausgeklügelter Experimente und Berechnungen der TU Wien ist es erstmals gelungen, die Dauer des berühmten photoelektrischen Effekts zu messen.

Es war eines der entscheidenden Experimente für die Quantenphysik: Wenn Licht auf bestimmte Materialien fällt, werden Elektronen aus der Oberfläche...

Im Focus: Scientists present new observations to understand the phase transition in quantum chromodynamics

The building blocks of matter in our universe were formed in the first 10 microseconds of its existence, according to the currently accepted scientific picture. After the Big Bang about 13.7 billion years ago, matter consisted mainly of quarks and gluons, two types of elementary particles whose interactions are governed by quantum chromodynamics (QCD), the theory of strong interaction. In the early universe, these particles moved (nearly) freely in a quark-gluon plasma.

This is a joint press release of University Muenster and Heidelberg as well as the GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt.

Then, in a phase transition, they combined and formed hadrons, among them the building blocks of atomic nuclei, protons and neutrons. In the current issue of...

Im Focus: Der Truck der Zukunft

Lastkraftwagen (Lkw) sind für den Gütertransport auch in den kommenden Jahrzehnten unverzichtbar. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Technischen Universität München (TUM) und ihre Partner haben ein Konzept für den Truck der Zukunft erarbeitet. Dazu zählen die europaweite Zulassung für Lang-Lkw, der Diesel-Hybrid-Antrieb und eine multifunktionale Fahrerkabine.

Laut der Prognose des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur wird der Lkw-Güterverkehr bis 2030 im Vergleich zu 2010 um 39 Prozent steigen....

Im Focus: Extrem klein und schnell: Laser zündet heißes Plasma

Feuert man Lichtpulse aus einer extrem starken Laseranlage auf Materialproben, reißt das elektrische Feld des Lichts die Elektronen von den Atomkernen ab. Für Sekundenbruchteile entsteht ein Plasma. Dabei koppeln die Elektronen mit dem Laserlicht und erreichen beinahe Lichtgeschwindigkeit. Beim Herausfliegen aus der Materialprobe ziehen sie die Atomrümpfe (Ionen) hinter sich her. Um diesen komplexen Beschleunigungsprozess experimentell untersuchen zu können, haben Forscher aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) eine neuartige Diagnostik für innovative laserbasierte Teilchenbeschleuniger entwickelt. Ihre Ergebnisse erscheinen jetzt in der Fachzeitschrift „Physical Review X“.

„Unser Ziel ist ein ultrakompakter Beschleuniger für die Ionentherapie, also die Krebsbestrahlung mit geladenen Teilchen“, so der Physiker Dr. Thomas Kluge vom...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

4. BF21-Jahrestagung „Car Data – Telematik – Mobilität – Fahrerassistenzsysteme – Autonomes Fahren – eCall – Connected Car“

21.09.2018 | Veranstaltungen

Forum Additive Fertigung: So gelingt der Einstieg in den 3D-Druck

21.09.2018 | Veranstaltungen

12. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

20.09.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Tiefseebergbau: Forschung zu Risiken und ökologischen Folgen geht weiter

21.09.2018 | Geowissenschaften

4. BF21-Jahrestagung „Car Data – Telematik – Mobilität – Fahrerassistenzsysteme – Autonomes Fahren – eCall – Connected Car“

21.09.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Optimierungspotenziale bei Kaminöfen

21.09.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics