Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuste Ergebnisse und Studien zur Medizintechnik

Medizintechnik, die auch als biomedizinische Technik bezeichnet wird, beschäftigt sich mit der Anwendung von Regeln und Prinzipien der Ingenieurwissenschaften auf den Fachbereich Medizin. Bei der Medizintechnik werden Kenntnisse aus dem Gebiet der Technik mit dem speziellen Wissen von medizinischen Fachkräften wie Ärzte und Krankenpfleger zusammengebracht. Ziel der Medizintechnik ist es sowohl Therapie, Diagnostik und Geräte wie Ultraschall und Kernspintomographie als auch medizinische Betreuung für das Wohl der Patienten zu optimieren. Gerade im Bereich der medizinischen Geräte wie Ultraschall und Kernspintomographie kommt es aufgrund ständiger Forschungen fortlaufend zu neuen Ergebnissen. Innovations-report informiert über die aktuellen Neuheiten auf dem gesamten Gebiet der Medizintechnik wie Ultraschall oder Kernspintomographie in Form von interessanten Artikeln und Berichten.

Rasante Entwicklung auf dem Gebiet der Medizintechnik

Gerade der Teilbereich der Medizintechnik, der sich mit der Entwicklung von medizinischen Geräten wie Kernspintomographie, Ultraschall oder Röntgengeräte beschäftigt, bedarf durchgehender Forschungen. Die neusten Ergebnisse aus dem Bereich Technik und Ingenieurwesen müssen auf solche Geräte wie Ultraschall und Kernspintomographie zum Wohl des Patienten schnellstmöglich umgesetzt werden. Ständig treten neue Ergebnisse zu Tage über die Interessierte und Fachleute aus dem Bereich Medizintechnik informiert sein wollen und müssen. Auf innovations-report werden daher die neusten Ergebnisse über technische Geräte wie Ultraschall oder Kernspintomographie aus dem Bereich Medizintechnik interessant und verständlich dargestellt.

innovations-report informiert über die News aus dem Bereich Medizintechnik

Auf innovations-report erwarten den Leser aktuelle und interessante Informationen zu den innovativen Wissenschaften und so auch zum Fachbereich Medizintechnik. Im Bereich der Medizintechnik werden die neusten Ergebnisse aus Forschung und Praxis über Themen wie bildgebende Verfahren, Dialysegeräte, Ultraschall, Zell- und Gewebetechnik, Implantate, Kernspintomographie, orthopädische Hilfen, zahnärztliche Materialien und chirurgische Techniken anschaulich und verständlich dargestellt.

Wartung von medizinischen Geräten wie Ultraschall und Kernspintomographie immens wichtig

Ein immens wichtiger Teilbereich der Medizintechnik befasst sich mit der Wartung und Reparatur technischer Medizingeräte wie Kernspintomographie, Ultraschall oder Strahlengeräte. Undenkbar die Konsequenzen für Patienten, wenn Geräte wie Ultraschall oder Kernspintomographie nicht richtig funktionieren und daher verfälschte Ergebnisse liefern oder falsch therapieren. Gerade daher ist dieser Bereich der Medizintechnik immens wichtig und verdient große Beachtung. Der innovations-report berichtet über die wichtigsten Neuheiten auf dem Gebiet der technischen Medizingeräte wie Kernspintomographie, Strahlengeräte und Ultraschall.

Bildgebende Verfahren wie Ultraschall und Kernspintomographie

Zu den am häufigst verwendeten Geräten in der Medizintechnik gehören bildgebende Verfahren wie Ultraschall und Kernspintomographie. Je nach Gewebe, das dargestellt werden soll, arbeiten die bildgebenden Verfahren wie Kernspintomographie oder Ultraschall entweder mit oder ohne Kontrastmittel. So kommen Ultraschall oder Magnetresonanztomographie zum Beispiel ohne ionisierende Strahlung aus, wohingegen Verfahren wie Kernspintomographie nur mit ionisierenden Strahlen Ergebnisse erzielen können. Ein grundlegendes Wissen auf dem Gebiet der bildgebenden Verfahren wie unter anderem Kernspintomographie und Ultraschall ist für jeden auf dem Gebiet der Medizintechnik Tätigen unabdingbar. Hier auf innovations-report werden dem Leser selbstverständlich auch die Ergebnisse neuster Forschungen auf dem Gebiet dieser bildgebenden Verfahren wie Kernspintomographie und Ultraschall ausgeführt.

Der innovations-report für den Bereich Medizintechnik informiert über die neusten Zusammenhänge und wissenschaftlichen Erkenntnisse aus der Medizintechnik wie die Neuheiten auf dem Gebiet der Medizingeräte wie Kernspintomographie und Ultraschall.

Innovations-report ist für alle, die auf dem Gebiet der Medizintechnik informiert sein wollen. Hier finden sich Informationen über aktuelle Neuheiten, zum Beispiel auch über bildgebende Verfahren wie Ultraschall oder Kernspintomographie.

Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

News zu Medizintechnik:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Modern virtual and augmented reality device can help simulate sight loss

Virtual/augmented reality devices can simulate some of the key difficulties experienced due to glaucoma, suggests new study from City, University of London.

Published today, during World Glaucoma Week 2020, a new study demonstrates how commercially available head mounted displays (HMD) can be used to simulate the...

11.03.2020 | nachricht Nachricht

Forschen für bessere Cochlea-Implantate - Computermodell zeigt neuronale Erregungsmuster im Innenohr

Dank eines Cochlea-Implantats können eigentlich gehörlose Menschen in einem erstaunlich hohen Maß wieder hören. Um die Implantate zu optimieren, haben Forschende der Technischen Universität München (TUM) ein Computermodell entwickelt, mit dem sich die vom Implantat erzeugten neuronalen Erregungsmuster im Hörnerv vorhersagen lassen. Als Grundlage diente eine hochaufgelöste Darstellung des menschlichen Innenohres.

Normalhörende Menschen nehmen Schall über die Haarsinneszellen auf, die sich in der Hörschnecke – dem mit Flüssigkeit gefüllten Hohlraum des Innenohrs...

06.03.2020 | nachricht Nachricht

Research towards improved cochlear implants - Computer model shows neuronal activation patterns in the inner ear

Cochlear implants restore hearing in deaf people to an amazingly high level. In order to optimize such implants, researchers at the Technical University of Munich (TUM) have developed a computer model which predicts the neuronal activation patterns that the implant creates in the auditory nerve fibers. As a starting point, the researchers used a high-resolution representation of the human inner ear.

People with normal hearing perceive sound by means of hair cells located in the cochlea, the fluid-filled hollow part of the inner ear. These hair cells...

06.03.2020 | nachricht Nachricht

High-tech contact lenses correct color blindness

Researchers apply metasurfaces to standard contact lenses for customizable color correction

Researchers have incorporated ultra-thin optical devices known as metasurfaces into off-the-shelf contact lenses to correct deuteranomaly, a form of red-green...

05.03.2020 | nachricht Nachricht

Robot uses artificial intelligence and imaging to draw blood

Rutgers engineers create device that can also insert catheters

Rutgers engineers have created a tabletop device that combines a robot, artificial intelligence and near-infrared and ultrasound imaging to draw blood or...

04.03.2020 | nachricht Nachricht

Bonner Mediziner etablieren weltweit neues, leicht tragbares Ultraschallsystem aus den USA für die Lehre am Krankenbett

Auf den ersten Blick sieht die junge Innovation aus den USA wie ein elektrischer Rasierapparat aus und passt in jede Kitteltasche. Zusammen mit Smartphone oder Tablet als Monitor kann das transportable Ultraschallsystem ganz unkompliziert direkt am Krankenbett eingesetzt werden. Zur Ausbildung von Studierenden setzt die Medizinische Fakultät der Universität Bonn jetzt dieses weltweit neue Ultraschall-System am Universitätsklinikum Bonn ein, das seit circa einem Jahr in der USA klinisch angewendet wird. Mit 32 Geräten nutzt die Universität Bonn derzeit europaweit das größte Kontingent.

„Die Sonographie, also eine Untersuchung mittels Ultraschall, erhöht durch ihren praktischen Charakter die Motivation und das Wissen von Studierenden der...

27.02.2020 | nachricht Nachricht

Stretchable, wearable coils may make MRI, other medical tests easier on patients

Anyone who has had a mammogram or an MRI knows how uncomfortable and awkward the tests can be. Now, Purdue University researchers have taken technology used in the defense and aerospace industries to create a novel way of doing some medical imaging.

One reason the tests are uncomfortable is that they often use rigid radio-frequency (RF) coils to detect signals from the body. Now, the Purdue team has...

26.02.2020 | nachricht Nachricht

Krankheiten ohne Medikamente heilen

Fraunhofer-Forschende wollen mit Mikroimplantaten Nervenzellen gezielt elektrisch stimulieren und damit chronische Leiden wie Asthma, Diabetes oder Parkinson behandeln. Was diese Therapieform so besonders macht und welche Herausforderungen die Forscher noch lösen müssen.

Laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts ist jede vierte Frau von Harninkontinenz betroffen. Diese Form der Blasenschwäche wurde bislang durch ein...

25.02.2020 | nachricht Nachricht

Therapies without drugs

Fraunhofer researchers are investigating the potential of microimplants to stimulate nerve cells and treat chronic conditions like asthma, diabetes, or Parkinson’s disease. Find out what makes this form of treatment so appealing and which challenges the researchers still have to master.

A study by the Robert Koch Institute has found that one in four women will suffer from weak bladders at some point in their lives. Treatments of this condition...

25.02.2020 | nachricht Nachricht

Die Hochpräzisionsbestrahlung (Stereotaxie) auf den Weg zur personalisierten Therapie

Die moderne Hochpräzisionsbestrahlung (stereotaktische Bestrahlung) ermöglicht eine punktgenaue, hochdosierte Behandlung von Tumoren und Metastasen – kurz: sie ermöglicht mehr Wirkung bei in etwa gleichem Nebenwirkungsprofil. Bei Bedarf, beispielsweise wenn ein Tumor inoperabel ist, kann eine Dosiseskalation zu ähnlichen Therapieergebnissen wie die operative Entfernung führen. Doch auch hier kommen personalisierte Aspekte wie die Anzahl der Metastasen oder die Tumorbiologie zum Tragen: Brustkrebspatientinnen mit sogenannten triple-negativen Tumoren sprechen beispielsweise kaum auf die Hochpräzisonsbestrahlung von Hirnmetastasen an. Laut DEGRO liegt hier ein weiteres Forschungsfeld offen.

Die moderne Hochpräzisionsbestrahlung ermöglicht eine punktgenaue, hochdosierte Bestrahlung von Tumoren und Metastasen. Stereotaktische Bestrahlungsverfahren...

24.02.2020 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Den Regen für Hydrovoltaik nutzen

Wassertropfen, die auf Oberflächen fallen oder über sie gleiten, können Spuren elektrischer Ladung hinterlassen, so dass sich die Tropfen selbst aufladen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben dieses Phänomen, das uns auch in unserem Alltag begleitet, nun detailliert untersucht. Sie entwickelten eine Methode zur Quantifizierung der Ladungserzeugung und entwickelten zusätzlich ein theoretisches Modell zum besseren Verständnis. Nach Ansicht der Wissenschaftler könnte der beobachtete Effekt eine Möglichkeit zur Energieerzeugung und ein wichtiger Baustein zum Verständnis der Reibungselektrizität sein.

Wassertropfen, die über nicht leitende Oberflächen gleiten, sind überall in unserem Leben zu finden: Vom Tropfen einer Kaffeemaschine über eine Dusche bis hin...

Im Focus: Harnessing the rain for hydrovoltaics

Drops of water falling on or sliding over surfaces may leave behind traces of electrical charge, causing the drops to charge themselves. Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz have now begun a detailed investigation into this phenomenon that accompanies us in every-day life. They developed a method to quantify the charge generation and additionally created a theoretical model to aid understanding. According to the scientists, the observed effect could be a source of generated power and an important building block for understanding frictional electricity.

Water drops sliding over non-conducting surfaces can be found everywhere in our lives: From the dripping of a coffee machine, to a rinse in the shower, to an...

Im Focus: Quantenimaging: Unsichtbares sichtbar machen

Verschränkte Lichtteilchen lassen sich nutzen, um Bildgebungs- und Messverfahren zu verbessern. Ein Forscherteam am Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena hat eine Quantenimaging-Lösung entwickelt, die in extremen Spektralbereichen und mit weniger Licht genaueste Einblicke in Gewebeproben ermöglichen kann.

Optische Analyseverfahren wie Mikroskopie und Spektroskopie sind in sichtbaren Wellenlängenbereichen schon äußerst effizient. Doch im Infrarot- oder...

Im Focus: Sensationsfund: Spuren eines Regenwaldes in der Westantarktis

90 Millionen Jahre alter Waldboden belegt unerwartet warmes Südpol-Klima in der Kreidezeit

Ein internationales Forscherteam unter Leitung von Geowissenschaftlern des Alfred-Wegener-Institutes, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI)...

Im Focus: A sensational discovery: Traces of rainforests in West Antarctica

90 million-year-old forest soil provides unexpected evidence for exceptionally warm climate near the South Pole in the Cretaceous

An international team of researchers led by geoscientists from the Alfred Wegener Institute, Helmholtz Centre for Polar and Marine Research (AWI) have now...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Interdisziplinärer Austausch zum Design elektrochemischer Reaktoren

03.04.2020 | Veranstaltungen

13. »AKL – International Laser Technology Congress«: 4.–6. Mai 2022 in Aachen – Lasertechnik Live bereits früher!

02.04.2020 | Veranstaltungen

Europäischer Rheumatologenkongress EULAR 2020 wird zum Online-Kongress

30.03.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste SARS-CoV-2-Genome aus Österreich veröffentlicht

03.04.2020 | Biowissenschaften Chemie

Projekt »Lade-PV« gestartet: Fahrzeugintegrierte PV für Elektro-Nutzfahrzeuge

03.04.2020 | Energie und Elektrotechnik

Interdisziplinärer Austausch zum Design elektrochemischer Reaktoren

03.04.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics