Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Durch Automatisierungstechnik zu besseren und schnelleren Maschinen

Es gibt kaum noch Bereiche, in denen keine Maschinen genutzt werden. Sowohl in der Metallbranche, als auch bei Textilherstellern werden Maschinen mit Automatisierungstechnik und Messtechnik eingesetzt.

Keine Maschinen ohne Automatisierungstechnik

Die Automatisierungstechnik sorgt dafür, dass Maschinen einen gewissen Arbeitsablauf von alleine bewältigen. Dies spart dem Inhaber nicht nur Zeit, sondern auf die Dauer auch Geld, denn es werden weniger Arbeitskräfte benötigt. Wenn Maschinen ein hohes Maß an Automatisierungstechnik vorweisen, kann man daran den Automatisierungsgrad erkennen. Noch ist es so, dass Personen sowohl das Überwachen, als auch den Nachschub für die Maschinen liefern. Auch müssen die gefertigten Endprodukte von Menschenhand abtransportiert werden. Die Automatisierungstechnik erreicht immer besser ihr Ziel, durch die Neuerungen, welche durch die Forschung der Elektronik an den Tag gelegt wird. So einfach Probleme durch die Automatisierungstechnik gelöst wurden, umso schwerer haben es die Überwacher. Diese müssen wegen der Automatisierungstechnik an ihren Maschinen, diverse Vorschriften auswendig können und jeder Zeit in der Lage sein, in die Automatisierungstechnik der Maschinen einzugreifen.

Auch die Automatisierungstechnik hat ihre Grenzen

Früher lagen die Grenzen der Automatisierungstechnik klar auf der Hand. Nur große Maschinen konnten von der Automatisierungstechnik und der Messtechnik profitieren. Mittlerweile ist es so, dass man die Automatisierungstechnik sowohl bei großen, mittleren und kleinen Maschinen anwenden kann. Heutzutage sieht man die Grenzen der Automatisierungstechnik eher darin, ob sich die Automatisierungstechnik und die Messtechnik rentiert, oder nicht. Wird die Automatisierungstechnik nur dafür genutzt um ein einzelnes Teil anzufertigen, anstatt Tausende, ist dies eine Frage des Profits.

Dank der Messtechnik lassen sich viele Dinge mit Maschinen errechnen und erreichen

Die Messtechnik in Maschinen befasst sich nicht nur mit Methoden, sondern auch Geräten, um diverse Größen zu bestimmen. Dabei kann die Messtechnik in Maschinen unter anderem den Druck, die Länge, die Zeit, und auch die Temperatur mit Zahlen sichtbar und erklärbar machen.

Techniken in Maschinen arbeiten Hand in Hand - Die Automatisierungstechnik

Die Messtechnik in Maschinen wäre alleine kaum zu bedienen, wenn es nicht auch die Regelungstechnik, beziehungsweise die Steuerungstechnik und die Automatisierungstechnik gäbe. Die Messtechnik findet sich mit beiden anderen Techniken in der Fertigungstechnik wieder. Somit kann man sagen, dass man die Messtechnik in Maschinen auch in der bereits oben erwähnten Automatisierungstechnik wieder findet.

Viele Teilgebiete der Messtechnik führen zum Ziel

Bei der Messtechnik handelt es sich nicht nur um ein Gebiet, sondern um mehrere die ineinander greifen. Wenn die Messsysteme und auch die Messmethoden nicht weiterentwickelt werden, stände auch die Entwicklung der Messtechnik an sich still. Aber auch die Reduktion, die Modellierung und die Erfassung tragen ein Stück weit dazu bei, dass die Messtechnik heute auf dem neuesten Stand ist. In der Messtechnik gerade im Bezug auf die Messtechnik der Maschinen, geht es immer wieder um die Justierung, denn wenn Maschinen nicht das gewünschte Ergebnis erzielen, kann es sein, das die Kalibrierung der Messtechnik fehlerhaft ist. Im Zusammenhang mit Maschinen kommt die Messtechnik meist nur in der Fertigungstechnik vor. Nicht in jedem Land wird die Norm, welche jeder Messtechnik zu Grunde liegt gleich ausgedrückt. In Deutschland beispielsweise handelt es sich um die DIN - Norm 1319, welche die Messtechnik regelt. In Österreich jedoch ist es die OENORM M 1330. Wobei das OE vor der Norm dann für Österreich steht.

Die Automatisierungstechnik ist demnach also ein fester Bestandteil der Messtechnik und vice versa.

Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

News zu Maschinenbau:

Seite anfang | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | ende

Wasserstrahl-Schneiden live am PC

Das Omax Jet-Machining-Center zum Wasserstrahl-Schneiden setzt mit der Intellimax-Steuerung Akzente bei der Bedienerfreundlichkeit.
Durch konsequente Nutzung von Windows- und Internet-Standards kann ein Anwender mit einem Service-Techniker des Herstellers live von PC zu PC Daten tauschen,... 02.06.2006 | nachricht Nachricht

Verlängerte Schneidplatten ermöglichen Einstechen

Die Schneidplatten vom Typ S 117 wurden im Vergleich zur bisherigen Baureihe um 3 mm verlängert und ermöglichen so das Einstechen von Formen bis 13 mm Tiefe.
Fünf Formplatten mit Breiten von 10 bis 26 mm und unterschiedlichen Beschichtungen sind für diesen Arbeitsbereich lieferbar. Auflagefläche und Hauptschneide... 02.06.2006 | nachricht Nachricht

Umweltfreundlicher Druckluftkühler klimatisiert Druckluft auf 5 °C

Der Druckluftkühler Bekoblizz-LC klimatisiert und kühlt Druckluft auf wirtschaftliche 5 °C.
Dabei arbeitet dieser Druckluftkühler laut Beko besonders umweltfreundlich. CO2 oder N2 werden nicht eingesetzt. Kalte Druckluft als Kühlmedium in... 02.06.2006 | nachricht Nachricht

Schneidwerkzeug für Lichtleiter macht Nachbearbeitung überflüssig

Mit dem Schneidwerkzeug zum Ablängen von Lichtleiter-Kabeln aus Kunststoff lassen sich dem Hersteller zufolge so saubere Schnitte erzielen, dass keinerlei Nachbearbeitung der Schnittfläche erforderlich ist.
Die Trennung erfolge plan und rechtwinklig zur Kabelachse – das gilt als entscheidend dafür, dass möglichst wenig Licht durch Streuung, Reflexion oder Dämpfung... 02.06.2006 | nachricht Nachricht

Querkraftfreies Spannen verhindert Werkstückdeformation

Römheld stellt einen Hebelspanner mit serienmäßigem Metallabstreifer vor.
Er ist für einen maximalen Betriebsdruck von 250 bar ausgelegt. Die Be- und Entlastung der Vorrichtung erfolgt bei zurückgeschwenktem Spannhebel, der an das... 02.06.2006 | nachricht Nachricht

Plasmaschneidanlage mit 130 A

In die Plasmaschneidanlage Hi-Focus 130 sind sämtliche Erfahrungen des Herstellers mit der Hi-Focus-Baureihe eingegangen.
Die Anlagen dieser Reihe prägen seit der Euro-Blech 2000 die moderne Plasma-Feinstrahltechnik. Die erste Anlage Hi-Focus 100 hat sich dem Hersteller zufolge... 02.06.2006 | nachricht Nachricht

Mehrdrahtfeder ist resistent gegen Umwelteinflüsse

Diese Dämpfungselemente dienen der elastischen Lagerung von Bauteilen aller Art.
Ihr besonderer Vorteil soll darin bestehen, dass selbst bei kleinen Einbauräumen hohe Stoßgeschwindigkeiten und hohe Belastungsfrequenzen aufgenommen werden... 02.06.2006 | nachricht Nachricht

Leichte Schlitzschere mit Akku kann 2 mm dickes Blech schneiden

Die Schlitzschere C 200-0 plus Akku baut auf die Schere des Typs C 250 auf, kommt aber ohne Kabel aus.
Dadurch ist die Schere besonders flexibel; dennoch sei sie so kraftvoll, heißt es, dass sie bis 2 mm dickes Blech schneiden könne. Je nach Material und... 02.06.2006 | nachricht Nachricht

Kompakte Sauger für kleine Mengen von Stäuben, Späne und Flüssigkeiten

Aufgrund ihrer kleinen Abmessungen und des geringen Platzbedarfs können die Saugsysteme der Baureihen RA 40 und RA 50 in Maschinen zur punktuellen Absaugung verwendet werden.
Die Sauger sind den Angaben nach flüsterleise; der Schallpegel liegt bei 60 dB(A) und darunter. Je nach eingesetztem Filtermaterial nach DIN 60335-2-69... 02.06.2006 | nachricht Nachricht

Kompakte Langschnitt-Plattensäge für Werkzeugbau besonders geeignet

Die kompakte Langschnitt-Plattenbandsäge LPS 60 T ist dem Hersteller zufolge ein echter Spezialist.
Sie eigne sich insbesondere zum Sägen kleiner, kompakter Teile und kurzer Abschnitte, wie sie beispielsweise im Werkzeugbau üblich seien; auch Probeschnitte in... 02.06.2006 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren auf Basis innovativer DNA-Polymerasen entwickelt

Eine Forschungskooperation der Universität Konstanz unter Federführung von Professor Dr. Christof Hauck (Fachbereich Biologie) mit Beteiligung des Klinikum Konstanz, eines Konstanzer Diagnostiklabors und des Konstanzer Unternehmens myPOLS Biotec, einer Ausgründung aus der Arbeitsgruppe für Organische Chemie / Zelluläre Chemie der Universität Konstanz, hat ein neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren entwickelt. Dieser Test ermöglicht es, Ergebnisse in der Hälfte der Zeit zu ermitteln – im Vergleich zur klassischen Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR).

Die frühe Identifikation von Patienten, die mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert sind, ist zentrale Voraussetzung bei der globalen Bewältigung...

Im Focus: Textilherstellung für Weltraumantennen startet in die Industrialisierungsphase

Im Rahmen des EU-Projekts LEA (Large European Antenna) hat das Fraunhofer-Anwendungszentrum für Textile Faserkeramiken TFK in Münchberg gemeinsam mit den Unternehmen HPS GmbH und Iprotex GmbH & Co. KG ein reflektierendes Metallnetz für Weltraumantennen entwickelt, das ab August 2020 in die Produktion gehen wird.

Beim Stichwort Raumfahrt werden zunächst Assoziationen zu Forschungen auf Mond und Mars sowie zur Beobachtung ferner Galaxien geweckt. Für unseren Alltag sind...

Im Focus: Biotechnologie: Enzym setzt durch Licht neuartige Reaktion in Gang

In lebenden Zellen treiben Enzyme biochemische Stoffwechselprozesse an. Auch in der Biotechnologie sind sie als Katalysatoren gefragt, um zum Beispiel chemische Produkte wie Arzneimittel herzustellen. Forscher haben nun ein Enzym identifiziert, das durch die Beleuchtung mit blauem Licht katalytisch aktiv wird und eine Reaktion in Gang setzt, die in der Enzymatik bisher unbekannt war. Die Studie ist in „Nature Communications“ erschienen.

Enzyme – in jeder lebenden Zelle sind sie die zentralen Antreiber für biochemische Stoffwechselprozesse und machen dort Reaktionen möglich. Genau diese...

Im Focus: Biotechnology: Triggered by light, a novel way to switch on an enzyme

In living cells, enzymes drive biochemical metabolic processes enabling reactions to take place efficiently. It is this very ability which allows them to be used as catalysts in biotechnology, for example to create chemical products such as pharmaceutics. Researchers now identified an enzyme that, when illuminated with blue light, becomes catalytically active and initiates a reaction that was previously unknown in enzymatics. The study was published in "Nature Communications".

Enzymes: they are the central drivers for biochemical metabolic processes in every living cell, enabling reactions to take place efficiently. It is this very...

Im Focus: Innovative Sensornetze aus Satelliten

In Würzburg werden vier Kleinst-Satelliten auf ihren Start vorbereitet. Sie sollen sich in einer Formation bewegen und weltweit erstmals ihre dreidimensionale Anordnung im Orbit selbstständig kontrollieren.

Wenn ein Gegenstand wie der Planet Erde komplett ohne tote Winkel erfasst werden soll, muss man ihn aus verschiedenen Richtungen ansehen und die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

Urban Transport Conference 2020 in digitaler Form

18.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wie sich Nervenzellen zum Abruf einer Erinnerung gezielt reaktivieren lassen

29.05.2020 | Biowissenschaften Chemie

Wald im Wandel

29.05.2020 | Agrar- Forstwissenschaften

Schwarzer Stickstoff: Bayreuther Forscher entdecken neues Hochdruck-Material und lösen ein Rätsel des Periodensystems

29.05.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics