Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HomeSonderthemenSonderthemenInnovative Produkte

Innovative Produkte

News zu innovativen Produkten:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

3D Drucker: Innovative Einsatzmöglichkeiten in Unternehmen

3D-Drucker haben als technische Innovation nicht nur für viel Aufmerksamkeit gesorgt, sondern durch deren Einsatz wurde auch die Hoffnung geweckt, dass die Geräte in Zukunft den Bereich Produktion revolutionieren werden. Aber was genau sind 3D-Drucker und in welchen Bereichen kommen sie hauptsächlich zum Einsatz? Worauf müssen Unternehmen bei der Verwendung achten?

Was genau ist ein 3D-Drucker und wie funktioniert diese innovative Technik?

15.01.2020 | nachricht Nachricht

Elektrisch und superleicht: Das weltweit leichteste E-Bike mit integriertem Akku

Nur rund acht Kilogramm wiegt das Rennrad mit Elektromotor, das Prof. Dr.-Ing. Marc Siebert mit einer Hand locker in der Luft hält. Nach aktuellem Kenntnisstand ist es sogar das weltweit leichteste E-Bike, bei dem Akku und Antriebstechnik in den Rahmen integriert, also quasi unsichtbar sind. Siebert ist Professor für Faserverbundwerkstoff-Technologie am Hansecampus Stade der PFH Private Hochschule Göttingen und hat es konstruiert.

Vergleichbare Räder, die aktuell im Handel erhältlich sind, wiegen ab zehn Kilogramm. Noch leichter als Sieberts E-Bike sind derzeit nur Einzelanfertigungen,...

19.12.2019 | nachricht Nachricht

Intelligente Kniebandage soll künftig bei Arthrose entlasten

Die intelligente Kniebandage „Anthrokinemat“ soll Arthrose-Patientinnen und -Patienten künftig bei der richtigen Dosierung ihrer alltäglichen Bewegungen unterstützen. Dabei werden sämtliche relevanten Daten zur Belastung der Gelenke gesammelt und aufs Handy der Betroffenen übertragen. Die Grundlagen für die Entwicklung der Bandage haben Sportwissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), geschaffen. Partner sind die Universität Bremen sowie der Bandagen-Hersteller Bauerfeind und das Sensortechnikunternehmen ITP. Nun soll ein Prototyp entwickelt werden.

„Bei der Prävention und der Behandlung einer Arthrose-Erkrankung spielt außer Gewicht und Ernährung vor allem das richtige Maß an Bewegung eine wichtige...

07.11.2019 | nachricht Nachricht

A rail system allows child seat to be simply attached to the wheelchair

Taking a child along in a wheelchair is not an easy task for people with walking disabilities. Within the framework of several student projects, young engineers at Technische Universität Kaiserslautern (TUK) have dealt with this topic. In the meantime, the team has developed a prototype in which a child seat can simply be attached to a wheelchair using a rail system. The seat can be adjusted to any position with only very little effort. At the medical technology trade fair “Medica” from 18 to 21 November in Düsseldorf, the team will present the technology at the research stand Rhineland Palatinate (Hall 7a, Stand B06).

The rail system, which curves around the wheelchair, resembles a bicycle frame. A child seat can be attached to it in a few simple steps. "The seat can be...

06.11.2019 | nachricht Nachricht

Medica 2019: Kindersitz einfach am Rollstuhl befestigen – ein Schienensystem macht es möglich

Ein Kind in einem Rollstuhl mitzunehmen, ist für Menschen mit einer Gehbehinderung kein leichtes Unterfangen. Im Rahmen von mehreren studentischen Projekten hat sich der Ingenieurnachwuchs an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) mit diesem Thema auseinandergesetzt. Mittlerweile hat er einen Prototyp entwickelt, bei dem ein Kindersitz mithilfe eines Schienensystems einfach an einem Rollstuhl angebracht werden kann. Der Sitz lässt sich beliebig verstellen, es sind nur ein paar Handgriffe nötig. Auf der Medizintechnikmesse Medica in Düsseldorf vom 18. bis 21. November stellt das Team sein Projekt am Forschungsstand Rheinland-Pfalz (Halle 7a, Stand B06) vor.

Das Schienensystem, das sich gebogen um den Rollstuhl schwingt, ähnelt einem Fahrradrahmen. Mit ein paar Handgriffen lässt sich daran ein Kindersitz...

06.11.2019 | nachricht Nachricht

Studenten entwickeln einen Koffer, der automatisch auf Schritt und Tritt folgt

Lästiges Schleppen und kippeliges Hinterherziehen von Reisegepäck könnten bald der Vergangenheit angehören: Studenten der Universität des Saarlandes wollen mit einem smarten Koffer dafür sorgen, dass Reisende in Zukunft ihre Hände für Wichtigeres frei haben. Der „Smartcase“ genannte Prototyp, den die vier Nachwuchsforscher gerade entwickeln, heftet sich an die Fersen - oder bei Rollstuhlfahrern auch an die Felgen - seines Besitzers und fährt ihm oder ihr ohne Weiteres hinterher. Möglich wird dies durch eine Kombination aus Kamera, Sensoren und einer pfiffigen Regelung und Steuerung. Mit ihrer klugen Tüftelei vertreten die Studenten ab 28. Oktober die Saar-Universität beim Wettbewerb Cosima.

Die nötigsten Habseligkeiten mit auf Reisen zu nehmen, kann eine echte Herausforderung sein. Wer Reiseunterlagen, Handgepäck und Taschen, Jacken, mitunter auch...

22.10.2019 | nachricht Nachricht

Stroke patients relearning how to walk with peculiar shoe

A therapeutic shoe engineered to improve stroke recovery is proving successful and expected to hit the market by the end of the year. Clinical trials have been completed on the U.S. patented and licensed iStride Device, formerly the Gait Enhancing Mobile Shoe (GEMS), with results just published in the Journal of NeuroEngineering and Rehabilitation.

Stroke sufferers experience muscle weakness or partial paralysis on one side of the body, which greatly impacts how they walk, known as gait. Gait asymmetry is...

18.09.2019 | nachricht Nachricht

Geschäftsmodell Upcycling: Aus Airbag wird Rucksack

Vom Studenten zum Startup-Gründer: Airpaq fertigt aus Airbags und Sicherheitsgurten vom Schrottplatz trendige Rucksäcke. Das Ziel: Nachhaltigkeit durch Upcycling, faire Produktionsbedingungen – und Kommunikation über die Cloud.

Ein Sitzmöbel aus alten Autoreifen: Das war die erste Idee für das Upcycling-Projekt, das Adrian Goosses und Michael Widmann an der Uni in Rotterdam entwickelt...

14.06.2019 | nachricht Nachricht

Skihelm mit neuartigem Luftpolstersystem und Augmented Reality: „Air Ride“ auf Hannover Messe

Zusammengeklappt passt er in ein Etui, das kaum größer als das einer Skibrille ist. Auf dem Kopf bietet er durch ein neuartiges Luftpolstersystem Skifahrenden mehr Sicherheit und mit einem integrierten Augmented Reality (AR)-System digitale Services und Erlebnisse direkt im Sichtfeld. Entstanden ist der „Air Ride“ als Kooperationsprojekt von Lehrenden und Studierenden der Fachbereiche Gestaltung und Informatik an der Hochschule Darmstadt (h_da). Das Entwicklungsteam präsentiert eine technische Designstudie des innovativen Skihelms vom 1. bis 5. April auf der Hannover Messe: am Gemeinschaftsstand der hessischen Hochschulen in Halle 2 an Stand B 25.

Einzigartig macht den Skihelm das eigens entwickelte Luftpolstersystem. Es besteht aus zwei Schichten, die per Knopfdruck am Helm mit Luft befüllt werden. Die...

29.03.2019 | nachricht Nachricht

Feuerwehrmaske mit Datenbrille ermöglicht Navigation in verrauchten Räumen

Die Fakultät Elektrotechnik der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) stellt auf der Hannover Messe eine neuartige Feuerwehrmaske mit integrierter Datenbrille vor, die eine Navigation in brennenden und verrauchten Räumen ermöglicht. Das System kombiniert eine Atemschutzmaske mit integrierter Datenbrille und einer Raumlokalisierungselektronik.

Neuartige Kombination von Atemschutzmaske, Datenbrille und Ad-hoc Lokalisierung
„Die Innovation besteht darin, dass in einer Atemschutzmaske für den...

25.03.2019 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Miniatur-Doppelverglasung: Wärmeisolierendes und gleichzeitig wärmeleitendes Material entwickelt

Styropor oder Kupfer – beide Materialien weisen stark unterschiedliche Eigenschaften auf, was ihre Fähigkeit betrifft, Wärme zu leiten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz und der Universität Bayreuth haben nun gemeinsam ein neuartiges, extrem dünnes und transparentes Material entwickelt und charakterisiert, welches richtungsabhängig unterschiedliche Wärmeleiteigenschaften aufweist. Während es in einer Richtung extrem gut Wärme leiten kann, zeigt es in der anderen Richtung gute Wärmeisolation.

Wärmeisolation und Wärmeleitung spielen in unserem Alltag eine entscheidende Rolle – angefangen von Computerprozessoren, bei denen es wichtig ist, Wärme...

Im Focus: Miniature double glazing: Material developed which is heat-insulating and heat-conducting at the same time

Styrofoam or copper - both materials have very different properties with regard to their ability to conduct heat. Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz and the University of Bayreuth have now jointly developed and characterized a novel, extremely thin and transparent material that has different thermal conduction properties depending on the direction. While it can conduct heat extremely well in one direction, it shows good thermal insulation in the other direction.

Thermal insulation and thermal conduction play a crucial role in our everyday lives - from computer processors, where it is important to dissipate heat as...

Im Focus: Fraunhofer IAF errichtet ein Applikationslabor für Quantensensorik

Um den Transfer von Forschungsentwicklungen aus dem Bereich der Quantensensorik in industrielle Anwendungen voranzubringen, entsteht am Fraunhofer IAF ein Applikationslabor. Damit sollen interessierte Unternehmen und insbesondere regionale KMU sowie Start-ups die Möglichkeit erhalten, das Innovationspotenzial von Quantensensoren für ihre spezifischen Anforderungen zu evaluieren. Sowohl das Land Baden-Württemberg als auch die Fraunhofer-Gesellschaft fördern das auf vier Jahre angelegte Vorhaben mit jeweils einer Million Euro.

Das Applikationslabor wird im Rahmen des Fraunhofer-Leitprojekts »QMag«, kurz für Quantenmagnetometrie, errichtet. In dem Projekt entwickeln Forschende von...

Im Focus: Fraunhofer IAF establishes an application laboratory for quantum sensors

In order to advance the transfer of research developments from the field of quantum sensor technology into industrial applications, an application laboratory is being established at Fraunhofer IAF. This will enable interested companies and especially regional SMEs and start-ups to evaluate the innovation potential of quantum sensors for their specific requirements. Both the state of Baden-Württemberg and the Fraunhofer-Gesellschaft are supporting the four-year project with one million euros each.

The application laboratory is being set up as part of the Fraunhofer lighthouse project »QMag«, short for quantum magnetometry. In this project, researchers...

Im Focus: Wie Zellen ihr Skelett bilden

Wissenschaftler erforschen die Entstehung sogenannter Mikrotubuli

Zellen benötigen für viele wichtige Prozesse wie Zellteilung und zelluläre Transportvorgänge strukturgebende Filamente, sogenannte Mikrotubuli.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Tagung Kraftwerk Batterie - Advanced Battery Power Conference am 24-25. März 2020 in Münster/Germany

16.01.2020 | Veranstaltungen

Leben auf dem Mars: Woher kommt das Methan?

16.01.2020 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2020

16.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Chemiker lassen Bor-Atome wandern

17.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Infektiöse Proteine bei Alzheimer

17.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Miniatur-Doppelverglasung: Wärmeisolierendes und gleichzeitig wärmeleitendes Material entwickelt

17.01.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics