Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2006

News zu CeBIT 2006:

Seite anfang | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ende

Grooven und Telefonieren

Das plawa icombi Headset kann beides Das icombi Headset mit der "Made for iPod" Lizenz wird vom Innovationsvermarkter plawa auf der CeBIT 2006 vorgestellt. Der Bluetooth Kopfhörer mit integriertem Mikrofon sorgt für kabellosen Musikgenuss in Hifi-Qualität für 99 Euro (UVP inklusive MWSt.). Klingelt das Handy, wird die Musikwiedergabe automatisch unterbrochen und der Anruf kann ohne Absetzen des Kopfhörers entgegen genommen werden. Das plawa icombi Bluetooth Headset gib 09.03.2006 | nachricht Nachricht

Scannen - Verarbeiten - Archivieren

Mit diesem Motto bringt die K7 IT-Solutions GmbH ihr Portfolio zur CeBIT 2006 auf einen pragmatischen Nenner. Gemeint ist damit natürlich neueste Technologie aus den Bereichen Scanning, Dokumentenmanagement und Archivierung. Am sehr zentralen Stand H82 in Halle 1 werden sich die Besucher über folgende Produktschwerpunkte informieren: Unter der Regie seiner etablierten Scansoftware AllScan zeigt K7 das einzigartige BZV-Scan-Frontend für Sparkassen der Sparkassen Informati 09.03.2006 | nachricht Nachricht

3D-Projektionen erstmals bei Tageslicht möglich

Betrachter benötigt zudem keine Spezialbrille Das deutsche Unternehmen sax3d.com hat in Zusammenarbeit mit Newsight ein 3D-Projektionssystem entwickelt, das selbst bei Tageslicht oder in lichtstarker Umgebung scharfe 3D-Bilder liefert. Die Bilder, die NewView mit HOPS.-3D, so der Produktname, liefert, sind für das bloße Auge erfassbar. Dafür sind keine zusätzlichen Hilfsmittel wie 3D-Brille oder Eyetracking notwendig, wie sie bei herkömmlichen Systemen im Einsatz sind. 09.03.2006 | nachricht Nachricht

Blickmessung für Röntgenärzte und Autofahrer - Lübecks Neuro- und Bioinformatiker auf der CeBIT

Mit dem Thema "Blickmessung und Blickabhängiges Video" präsentiert sich die Universität zu Lübeck vom 9. - 15. März 2006 auf der Computermesse CeBIT. Auf dem Sonderstand "Mensch-Technik-Interaktion" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Halle 9 zeigt das Lübecker Institut für Neuro- und Bioinformatik (Direktor: Prof. Dr. rer. nat. Thomas Martinetz) zwei Exponate aus aktuellen Forschungsprojekten. Beim ersten Exponat handelt es sich um ein blickabhängiges Video mit Applikati 09.03.2006 | nachricht Nachricht

Innovationen für die digitale Welt

FH Brandenburg präsentiert auf der CeBIT drei Forschungs- und Entwicklungsprojekte Mit drei Projekten wird die Fachhochschule Brandenburg (FHB) auf der am morgigen Donnerstag, 9. März, beginnenden CeBIT 2006 vertreten sein. Die CeBIT ist nach eigener Aussage die weltweit größte Messe zur Darstellung digitaler Lösungen aus der Informations- und Kommunikationstechnik für die Arbeits- und Lebenswelt. Die Projekte "IDAPS", "BOSPORUS" und "RFID Applications Lab" werden in Halle 9 a 09.03.2006 | nachricht Nachricht

Themenservice aktuell - Folge 4

Freisprechen mit einer Schlange Wie eine Schlange windet sich ein schlauchartiges Gebilde um die Kopfstütze des Autos. Nur eine blinkende LED verrät, dass es sich hier um ein technisches Gerät handeln muss. Besucher, die dieses Gebilde auf dem Stand des Ausstellers Iqua auf der CeBIT 2006 entdecken, werden sicher eine Weile brauchen, um zu erkennen: Hier handelt es sich um eine innovative Freisprecheinrichtung für den Pkw. Die Kopfstützen-Freisprecheinrichtung "Iqua Snake" 09.03.2006 | nachricht Nachricht

NORD/IT setzt mit Siemens neue Standards für die Finanzbranche: Innovative ITK-Lösung für effizienten Workflow

Die NORD/LB Informationstechnologie GmbH (NORD/IT), ein Unternehmen der Norddeutschen Landesbank Girozentrale (NORD/LB), hat eine Lösung zur Standardisierung und effektiven Durchführung des Kreditprozesses entwickelt. Dabei werden die vorhandenen IT-Anwendungen und -Funktionalitäten der Kreditbearbeitung eingebunden und zu einem einheitlichen Workflow verbunden. Damit auch in vom Standard abweichenden Situationen wichtige Synergien gehoben werden können, integriert die NORD/IT nun mit den Experten 09.03.2006 | nachricht Nachricht

„Innovations for Your Success“: Peer-to-Peer-Technologie für die IP-Kommunikation in Unternehmen

Mit HiPath BizIP bietet Siemens auf der CeBIT 2006 erstmals innovative Peer-to- Peer-Technologie für die Sprachkommunikation in Unternehmen an. Vor allem kleineren Unternehmen wird damit ein schneller und unkomplizierter Zugang zur IP-Kommunikation geboten: Bis zu 16 BizIP-410-Telefone können direkt an das Firmen-LAN angeschlossen werden und ermöglichen Sprachkommunikation über das Datennetz. Eine herkömmliche Telefonanlage zur Vermittlung ins öffentliche Netz ist mit dieser innovativen Kommunikatio 09.03.2006 | nachricht Nachricht

„Innovations for Your Success“ HiPath Business Service Suite: „Enterprise Mobility“ einfach zum Downloaden

Der Siemens-Bereich Communications zeigt auf der CeBIT eine neue Service-Lösung zum Thema „Enterprise Mobility“: die HiPath Business Services Suite, kurz HBSS. Mit Hilfe dieses Services können Firmen ihren Mitarbeitern schnellen Zugriff auf ihre Geschäftsdaten auch von unterwegs verschaffen oder Außendienst- Teams disponieren, ohne eine aufwändige Technologie in ihrem ITK-Netz installieren zu müssen. Über ein Web-Portal werden verschiedene Applikationen auf ein mobiles Endgerät herunter geladen. Be 09.03.2006 | nachricht Nachricht

Forschungsmöglichkeiten und Stellen für exzellente Wissenschaftler/innen am Max-Planck-Institut für Informatik

Max-Planck-Institut für Informatik auf der CeBIT 2006 in Hannover, Halle 09, Stand, Stand B 43 Das Saarbrücker Max-Planck-Institut für Informatik präsentiert sich und seine Arbeit auf der weltgrößten Informations- und Telekommunikationsmesse in Hannover vom 09. bis 15. März 2006. Forschungsergebnisse: In Halle 09, Stand B 43, werden aktuelle Forschungsergebnisse aus den Bereichen "Algorithmen und Komplexität’’, "Logik der Programmierung’’, "Bi 08.03.2006 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das feine Gesicht der Antarktis

Eine neue Karte zeigt die unter dem Eis verborgenen Geländeformen so genau wie nie zuvor. Das erlaubt bessere Prognosen über die Zukunft der Gletscher und den Anstieg des Meeresspiegels

Wenn der Klimawandel die Gletscher der Antarktis immer rascher Richtung Meer fließen lässt, ist das keine gute Nachricht. Denn dadurch verlieren die gefrorenen...

Im Focus: Virenvermehrung in 3D

Vaccinia-Viren dienen als Impfstoff gegen menschliche Pockenerkrankungen und als Basis neuer Krebstherapien. Zwei Studien liefern jetzt faszinierende Einblicke in deren ungewöhnliche Vermehrungsstrategie auf atomarer Ebene.

Damit Viren sich vermehren können, benötigen sie in der Regel die Unterstützung der von ihnen befallenen Zellen. Nur in deren Zellkern finden sie die...

Im Focus: Virus multiplication in 3D

Vaccinia viruses serve as a vaccine against human smallpox and as the basis of new cancer therapies. Two studies now provide fascinating insights into their unusual propagation strategy at the atomic level.

For viruses to multiply, they usually need the support of the cells they infect. In many cases, only in their host’s nucleus can they find the machines,...

Im Focus: Cheers! Maxwell's electromagnetism extended to smaller scales

More than one hundred and fifty years have passed since the publication of James Clerk Maxwell's "A Dynamical Theory of the Electromagnetic Field" (1865). What would our lives be without this publication?

It is difficult to imagine, as this treatise revolutionized our fundamental understanding of electric fields, magnetic fields, and light. The twenty original...

Im Focus: Hochgeladenes Ion bahnt den Weg zu neuer Physik

In einer experimentell-theoretischen Gemeinschaftsarbeit hat am Heidelberger MPI für Kernphysik ein internationales Physiker-Team erstmals eine Orbitalkreuzung im hochgeladenen Ion Pr9+ nachgewiesen. Mittels einer Elektronenstrahl-Ionenfalle haben sie optische Spektren aufgenommen und anhand von Atomstrukturrechnungen analysiert. Ein hierfür erwarteter Übergang von nHz-Breite wurde identifiziert und seine Energie mit hoher Präzision bestimmt. Die Theorie sagt für diese „Uhrenlinie“ eine sehr große Empfindlichkeit auf neue Physik und zugleich eine extrem geringe Anfälligkeit gegenüber externen Störungen voraus, was sie zu einem einzigartigen Kandidaten zukünftiger Präzisionsstudien macht.

Laserspektroskopie neutraler Atome und einfach geladener Ionen hat während der vergangenen Jahrzehnte Dank einer Serie technologischer Fortschritte eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Analyse internationaler Finanzmärkte

10.12.2019 | Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Titin in Echtzeit verfolgen

13.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

LogiMAT 2020: Automatisierungslösungen für die Logistik

13.12.2019 | Messenachrichten

Das feine Gesicht der Antarktis

13.12.2019 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics