Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2004

News zu CeBIT 2004:

Seite anfang | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ende

VolksBot - der modulare Basisroboter für Forschung und Ausbildung

Das Fraunhofer Institut für Autonome Intelligente Systeme AIS präsentiert auf der CeBIT 2004 mit dem VolksBot eine modulare Roboterplattform für Ausbildung und Forschung. Mit der Software ICONNECT und dem omnidirektionalen Kamerasystem AISVision ist der VolksBot als Basis für die verschiedensten Varianten von Robotern geeignet. Mit dem VolksBot bietet Fraunhofer AIS Neulingen in der mobilen Robotik eine modulare Basisplattform für den schnellen Einstieg. Auf diese Weise müssen nicht alle Har 19.03.2004 | nachricht Nachricht

Siemens Business Services bietet neue Personalmanagement-Lösungen

Neue Lösungen rund um das Personalmanagement stellte Siemens Business Services zur diesjährigen CeBIT auf den Partnerständen von SAP und Sun Microsystems vor: Mit der vom IT-Dienstleister entwickelten Personalarchivlösung „EPA Web“ lassen sich die bisherigen Ausgaben für derartige Anwendungen um bis zu 30 Prozent senken. Eine Lösung für Mitarbeiterportale hat die Siemens-Tochter gemeinsam mit Sun Microsystems und Wincor Nixdorf konzipiert. Über dieses Portal können Mitarbeiter jederzeit auf ihre Pers 19.03.2004 | nachricht Nachricht

E-Government-Lösung von Siemens Business Services

Bundesamt testet elektronischen Aktenaustausch mit Gerichten und Landesbehörden Ab Mitte April startet ein Pilotverfahren beim Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge zu „MARiS Online*“. Dieses beinhaltet den Versand elektronischer Akten und Dokumente im Asylverfahren. In einer Testphase sollen Asylakten und Dokumente auf elektronischem Weg mit Verwaltungsgerichten in Bayern und Rheinland-Pfalz und den Ausländerbehörden in Bayern ausgetauscht werden. Siemens Business 19.03.2004 | nachricht Nachricht

Siemens Business Services bietet Desktop-Lösung für mittelständische Unternehmen

Siemens Business Services stellte auf der diesjährigen CeBIT die Standard-Desktop-Lösung „Managed Workplace für mittelständische Unternehmen“ vor. Sie umfasst Betriebssystem- und Anwendungssoftware sowie Installationsservice und Wartung. Optional können auch PCs geleast werden. Einsparungen zwischen 15 und 30 Prozent bei den bisherigen Desktop-Ausgaben sind damit möglich. Großunternehmen wie O2 nutzen den Service des Managed Workplace bereits. Die Desktop-Lösung gibt es in drei Ausprägungen 19.03.2004 | nachricht Nachricht

Weltweit erstes System zur Echtzeit-Extraktion von Inhaltstrukturen aus gesprochener Sprache

Gemeinsam mit der ISA GmbH zeigt Fraunhofer IAO auf einem Sonderstand des BMBF (in Halle 11, Stand F36) neueste Forschungsergebnisse zur Thematik Mensch-Technik-Interaktion aus dem Leitprojekt "Intuitive Mensch-Technik-Interaktion für die vernetzte Informationswelt der Zukunft (INVITE)". Hauptexponat des Sonderstands ist das Softwarewerkzeug "SemanticTalk", das Gespräche unmittelbar mitprotokolliert, Inhalte visualisiert und durch Assoziationen neue Ideen stimuliert. Ob für bloße Dok 19.03.2004 | nachricht Nachricht

Themenservice Aktuell - Folge 9

Einmalcomputer aus Karton Verpackungen, zum Beispiel Kartons oder Transportumschläge, kommen normalerweise ganz schnell ins Altpapier. Es sei denn, sie stammen von einem schwedischen Unternehmen, das den ersten Einmalcomputer aus Karton auf die CeBIT 2004 bringt. Der Cypak-„Kartoncomputer“ ist zwar kein wirklich vollwertiger PC, aber er erfasst, verarbeitet und tauscht Daten aus – im Umfang mehrerer codierter Seiten. Seine Technologie beruht auf kleinen chipbasierten Elektr 18.03.2004 | nachricht Nachricht

Großformatscannen mit Hochgeschwindigkeit durch neue Scan-Technik

ROWE hat das Farbscannen neu erfunden Scannen großformatiger, farbiger Vorlagen in noch nie erreichten Geschwindigkeiten, hohe Scan-Qualität und einzigartiger Bedienkomfort - das versprechen die Spezialisten für Digitale Reprosysteme von ROTH+WEBER mit den neuen Farbscannern ROWE RCS 800 und RCS 1000. Scan2Net heißt die Technologie für die neue Dimension im Großformat-Scannen. Aber auch die Kompatibilität setzt Maßstäbe: Die RCS-Serie steuert sowohl Schwarzweiß-LED-Drucker von ROWE a 18.03.2004 | nachricht Nachricht

Intelligenter, vielseitiger und effektiver

SoftENGINE präsentiert die neue BüroWARE 5.0 auf der CEBIT Mit der modular aufgebauten BüroWARE hat das Hauensteiner Software-Unternehmen SoftENGINE insbesondere für mittelständische und kleinere Unternehmen eine kaufmännische Software entwickelt, deren Nutzerkreis ständig wächst. Die Anwender schätzen den hohen Grad der Anpassungsmöglichkeiten an die individuellen Bedürfnisse eines Unternehmens und die komfortable Steuerung der Betriebsprozesse. Pünktlich zur CEBIT (18. bis 24. März) 18.03.2004 | nachricht Nachricht

Sicherer Zugriff mit der Smartcard

Applied Security GmbH entwickelt Lösungen für die Smartcard / Mitwirkung im Projekt "JobCard" der Bundesregierung / Software-Module für die Daten- und Dokumenten-Sicherheit Sie heißen "Nimda", "Mydoom" oder "W32.Netsky.B" und fügen der deutschen Wirtschaft Schäden in Millionenhöhe zu. Computerviren und Internet-Würmer sind längst zu Medienstars avanciert. Dass insbesondere mittelständische Unternehmen große Defizite in punkto IT-Sicherheit haben, ist nicht erst seit einer aktuellen U 18.03.2004 | nachricht Nachricht

Themenservice Aktuell - Folge 10

Senioren-Handy braucht nur drei Tasten Drei Tasten braucht der Mensch: Mit dem „Mobi-Click Senior-Tel“, dem – so der Aussteller – einfachsten Mobiltelefon der Welt, stellt ein Aussteller auf der CeBIT 2004 eine Weltneuheit vor. Dieses Senioren-Handy ist ein vollwertiges GSM-Mobiltelefon, verfügt aber nur über drei Tasten. Zwei davon können mit beliebigen Rufnummern, beispielsweise denen von Familienangehörigen, programmiert werden. Die dritte Taste dient der Notruf-Funktion. Sie verb 18.03.2004 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantencomputer sollen tragbar werden

Infineon Austria forscht gemeinsam mit der Universität Innsbruck, der ETH Zürich und Interactive Fully Electrical Vehicles SRL an konkreten Fragestellungen zum kommerziellen Einsatz von Quantencomputern. Mit neuen Innovationen im Design und in der Fertigung wollen die Partner aus Hochschulen und Industrie leistbare Bauelemente für Quantencomputer entwickeln.

Ionenfallen haben sich als sehr erfolgreiche Technologie für die Kontrolle und Manipulation von Quantenteilchen erwiesen. Sie bilden heute das Herzstück der...

Im Focus: Quantum computers to become portable

Together with the University of Innsbruck, the ETH Zurich and Interactive Fully Electrical Vehicles SRL, Infineon Austria is researching specific questions on the commercial use of quantum computers. With new innovations in design and manufacturing, the partners from universities and industry want to develop affordable components for quantum computers.

Ion traps have proven to be a very successful technology for the control and manipulation of quantum particles. Today, they form the heart of the first...

Im Focus: Towards an 'orrery' for quantum gauge theory

Experimental progress towards engineering quantized gauge fields coupled to ultracold matter promises a versatile platform to tackle problems ranging from condensed-matter to high-energy physics

The interaction between fields and matter is a recurring theme throughout physics. Classical cases such as the trajectories of one celestial body moving in the...

Im Focus: "Qutrit": Komplexe Quantenteleportation erstmals gelungen

Wissenschaftlern der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und der Universität Wien ist es gemeinsam mit chinesischen Forschern erstmals gelungen, dreidimensionale Quantenzustände zu übertragen. Höherdimensionale Teleportation könnte eine wichtige Rolle in künftigen Quantencomputern spielen.

Was bislang nur eine theoretische Möglichkeit war, haben Forscher der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) und der Universität Wien nun erstmals...

Im Focus: Laser für durchdringende Wellen: Forscherteam entwickelt neues Prinzip zur Erzeugung von Terahertz-Strahlung

Der „Landau-Niveau-Laser“ ist ein spannendes Konzept für eine ungewöhnliche Strahlungsquelle. Er hat das Zeug, höchst effizient sogenannte Terahertz-Wellen zu erzeugen, die sich zum Durchleuchten von Materialen und für die künftige Datenübertragung nutzen ließen. Bislang jedoch scheiterten nahezu alle Versuche, einen solchen Laser in die Tat umzusetzen. Auf dem Weg dorthin ist einem internationalen Forscherteam nun ein wichtiger Schritt gelungen: Im Fachmagazin Nature Photonics stellen sie ein Material vor, das Terahertz-Wellen durch das simple Anlegen eines elektrischen Stroms erzeugt. Physiker des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) waren maßgeblich an den Arbeiten beteiligt.

Ebenso wie Licht zählen Terahertz-Wellen zur elektromagnetischen Strahlung. Ihre Frequenzen liegen zwischen denen von Mikrowellen und Infrarotstrahlung. Sowohl...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Informatik-Tagung vom 26. bis 30. August 2019 in Aachen

21.08.2019 | Veranstaltungen

Wie smarte Produkte Unternehmen herausfordern

20.08.2019 | Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 4. Air Cargo Conference in Frankfurt am Main

20.08.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Informatik-Tagung vom 26. bis 30. August 2019 in Aachen

21.08.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Proteinaggregation: Zusammenlagerung von Proteinen nicht nur bei Alzheimer und Parkinson relevant

21.08.2019 | Biowissenschaften Chemie

Das Schulbuch wird digital

21.08.2019 | Bildung Wissenschaft

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics