Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2004

News zu CeBIT 2004:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

FwD begeisterte CeBIT-Besucher

FwD begeistert CeBIT-Besucher Mit zahlreichen Überraschungen wartete Funkwerk Dabendorf zur CeBIT 2004 auf. Das Unternehmen präsentierte neben der neuen Produktmarke „FwD“, ein neues Erscheinungsbild und zahlreiche Produktneuheiten. Unter dem Motto „Think Forward - Go FwD“ erlebte der Besucher ein wahres Feuerwerk an Produktinnovationen und Zukunftsperspektiven im Mobilfunk. Die Premiere der Bluetooth Freisprechanlage „Audio blue“ stand im Mittelpunkt der Messepräsentation. FwD zeigte mi 19.04.2004 | nachricht Nachricht

D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt

Erster pan-europäischer Stand übertrifft alle Erwartungen D-Link Europe Ltd wurde dieses Jahr unter die 50 der 6411 Aussteller auf der weltweit größten IT-Fachmesse CeBIT in Hannover gelistet 1 . Das Konzept, dem internationalen Trend der CeBIT zu folgen und D-Link in einem europäischen Rahmen zu präsentieren, erwies sich als positiv für den Netzwerkhersteller. Durchschnittlich 650 Kunden besuchten jeden Tag den D-Link Stand, um Neuheiten im Netzwerk- und Kommunikationsb 31.03.2004 | nachricht Nachricht

Innovation gegen Spam und Viren: 42go Spamfilter Box small auf Cebit ausgezeichnet

Die 42go Spamfilter Box small der Projektfarm GmbH hat nur wenige Monate nach Marktstart eine bemerkenswerte Auszeichnung errungen. Die renomierte Fachzeitschrift PC Professionell hat die 42go Box small als Innovation des Jahres für hervorragende Entwicklungsarbeit in der Kategorie Internet nominiert. Diese jährlich zu vergebende Trophäe der PC Professionell ist eine der begehrtesten Auszeichnungen der deutschen Computer-Presse. Als Innovation des Jahres zeichnet die Redaktion der PC Professionell 30.03.2004 | nachricht Nachricht

Multimedialer GPS-Wegweiser im Handy

Multimedia-Anwendungen, mobiler Wegweiser und Stadtplan in einem Gerät – das ist keine Zukunftsvision, sondern bereits Realität: Siemens hat zur CeBIT erstmals einen rund zehn Gramm schweren A-GPS-Empfänger in ein MMS-Handy integriert. A-GPS steht für Assisted Global Positioning System und ermöglicht in Kombination mit einem Kamera-Handy, dass sich eine fremde Stadt in vertrautes Terrain verwandelt. Noch ist unklar, ob und wann der Prototyp auf den Markt kommt. Derzeit finden in meh 29.03.2004 | nachricht Nachricht

CeBIT-Konjunktur ist angesprungen

Investitionsbereitschaft der Unternehmen deutlich gestiegen - Fachhandel und Mittelstand treiben das Geschäft - Mehr Besucher pro Messetag Der CeBIT-Aufschwung hat begonnen. Nie zuvor, selbst in den Boom­jahren der ITK-Branche, war die Investitionsbereitschaft der Unterneh­men, die die CeBIT zur Information und zur Beschaffung nutzen, höher als im Jahr 2004. Nahezu 50 Prozent der Fachbesucher der CeBIT 2004 tragen sich mit konkreten Investitions­vorhaben. Damit bestätigen die Untern 25.03.2004 | nachricht Nachricht

Statement des BITKOM zum Abschluss der CeBIT 2004

Aussteller mit Verlauf der Messe sehr zufrieden - Mittelstandsprogramm voller Erfolg - Berchtold: „CeBIT verleiht Schwung für das weitere Jahr“ Die Aussteller der CeBIT 2004 sind mit dem Verlauf der Messe durchgängig sehr zufrieden. Die CeBIT war ein Erfolg. Dies ergab eine Umfrage des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) unter den ausstellenden Mitgliedern. „Die Messe war positiv und zeigt das wieder gewonnene Selbstbewusstsein der 25.03.2004 | nachricht Nachricht

Trends und Themen der CeBIT 2004

Telecommunications & Networks Konvergenz ist eines der bestimmenden Themen im Bereich der Tele­kommu­nikation und Netzwerke. Telefoniedienste werden ver­stärkt als Voice-over-IP (Internet Protocoll) über klassische Datennetz­werke ange­boten. Die Geräte der Netzwerktechnik zeichnen sich zuneh­mend durch Kompa­tibilität zu multiplen Übertragungsstandards aus. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Endgeräten, die mehrere Funktionen in sich verei­nen. Dabei werden zunehmend die Grenze 25.03.2004 | nachricht Nachricht

Portable Datensicherheit und Benutzer-Authentifizierung durch Biometrie mit ClipDrive Bio und Outbacker

Memory Experts zeigt 20 und 40 Gigabyte USB Speicher-Pads mit Fingerprint-Sicherung Memory Experts International stellt auf der CeBIT den Outbacker, einen sicheren, tragbaren und robusten USB Datenspeicher mit einer Kapazität von 20 oder 40 Gigabyte. Die biometrische Authentifizierungs-Technologie des ultraleichten und handlichen Gerätes macht den Outbacker zu einem sicheren digitalen Speicher- und Backupmedium. Mit ClipDrive Bio liefert Memory Experts International eine sic 24.03.2004 | nachricht Nachricht

Nächste Generation der Avatare fürs Handy

Siemens zeigt auf der CeBIT die nächste Generation der intelligenten Avatare fürs Handy. Der Nutzer kann die virtuellen Figuren individuell anpassen, per Download ergänzen und sogar per MMS auf andere Handys verschicken. Besonderes Feature: Mit der Handy-Kamera fotografierte Gesichter können mit dem Körper eines Avatars verknüpft werden. Dadurch schaffen sich die Anwender ihren ganz persönlichen Avatar. Die virtuellen Begleiter machen die Bedienung von Handys künftig emotionaler, spielerisch 23.03.2004 | nachricht Nachricht

Virtuelle Tastatur im Handy SX1

Künftig könnten Mobiltelefone wie ein herkömmlicher Computer bedient werden. Für die CeBIT (noch bis 24. März in Hannover) haben Entwickler von Siemens in das Businesshandy SX1 eine virtuelle Tastatur eingebaut, die vor das Telefon projiziert wird. Anwender können darauf SMS, MMS oder E-Mails schreiben wie auf einer Schreibmaschine und die Telefonfunktionen steuern. Der Projektor sitzt über dem Display des Handys. Auf der virtuellen Tastatur, die in roter Farbe auf nahezu jeder Oberfläche g 23.03.2004 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erstmals gemessen: Wie lange dauert ein Quantensprung?

Mit Hilfe ausgeklügelter Experimente und Berechnungen der TU Wien ist es erstmals gelungen, die Dauer des berühmten photoelektrischen Effekts zu messen.

Es war eines der entscheidenden Experimente für die Quantenphysik: Wenn Licht auf bestimmte Materialien fällt, werden Elektronen aus der Oberfläche...

Im Focus: Scientists present new observations to understand the phase transition in quantum chromodynamics

The building blocks of matter in our universe were formed in the first 10 microseconds of its existence, according to the currently accepted scientific picture. After the Big Bang about 13.7 billion years ago, matter consisted mainly of quarks and gluons, two types of elementary particles whose interactions are governed by quantum chromodynamics (QCD), the theory of strong interaction. In the early universe, these particles moved (nearly) freely in a quark-gluon plasma.

This is a joint press release of University Muenster and Heidelberg as well as the GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt.

Then, in a phase transition, they combined and formed hadrons, among them the building blocks of atomic nuclei, protons and neutrons. In the current issue of...

Im Focus: Der Truck der Zukunft

Lastkraftwagen (Lkw) sind für den Gütertransport auch in den kommenden Jahrzehnten unverzichtbar. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Technischen Universität München (TUM) und ihre Partner haben ein Konzept für den Truck der Zukunft erarbeitet. Dazu zählen die europaweite Zulassung für Lang-Lkw, der Diesel-Hybrid-Antrieb und eine multifunktionale Fahrerkabine.

Laut der Prognose des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur wird der Lkw-Güterverkehr bis 2030 im Vergleich zu 2010 um 39 Prozent steigen....

Im Focus: Extrem klein und schnell: Laser zündet heißes Plasma

Feuert man Lichtpulse aus einer extrem starken Laseranlage auf Materialproben, reißt das elektrische Feld des Lichts die Elektronen von den Atomkernen ab. Für Sekundenbruchteile entsteht ein Plasma. Dabei koppeln die Elektronen mit dem Laserlicht und erreichen beinahe Lichtgeschwindigkeit. Beim Herausfliegen aus der Materialprobe ziehen sie die Atomrümpfe (Ionen) hinter sich her. Um diesen komplexen Beschleunigungsprozess experimentell untersuchen zu können, haben Forscher aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) eine neuartige Diagnostik für innovative laserbasierte Teilchenbeschleuniger entwickelt. Ihre Ergebnisse erscheinen jetzt in der Fachzeitschrift „Physical Review X“.

„Unser Ziel ist ein ultrakompakter Beschleuniger für die Ionentherapie, also die Krebsbestrahlung mit geladenen Teilchen“, so der Physiker Dr. Thomas Kluge vom...

Im Focus: Bio-Kunststoffe nach Maß

Zusammenarbeit zwischen Chemikern aus Konstanz und Pennsylvania (USA) – gefördert im Programm „Internationale Spitzenforschung“ der Baden-Württemberg-Stiftung

Chemie kann manchmal eine Frage der richtigen Größe sein. Ein Beispiel hierfür sind Bio-Kunststoffe und die pflanzlichen Fettsäuren, aus denen sie hergestellt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

12. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

20.09.2018 | Veranstaltungen

Gesundheitstipps und ein virtueller Tauchgang zu Korallenriffen

20.09.2018 | Veranstaltungen

Internationale Experten der Orthopädietechnik tagen in Göttingen

19.09.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bei Depressionen ist Hirnregion zur Stresskontrolle vergrößert

20.09.2018 | Biowissenschaften Chemie

12. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

20.09.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Was Einstein noch nicht wusste

20.09.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics