Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HomeSonderthemenSonderthemenTechnologieangebote

Technologieangebote

News zu Technologieangeboten:

Seite anfang | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ende

Gelbmosaikvirose der Gerste

Die Gelbmosaikvirose führt zu erheblichen Ertragsverlusten von bis zu 50 % beim Anbau anfälliger Gerstesorten (Hordeum vulgare). Die Krankheit wird durch verschiedene Stämme des Gerstengelbmosaikvirus (Barley yellow mosaic virus, BaYMV) und des milden Gerstenmosaikvirus (Barley mild mosaic virus, BaMMV) verursacht und kann nicht mit chemischen Mitteln bekämpft werden. Die vorliegende Erfindung stellt ein neues rezessives Resistenzgen vor. Varianten dieses Gens führen zur Resistenz gegenüber allen bisher in Europa bekannten Erregern der Gelbmosaikvirose. 10.02.2017 | nachricht Nachricht

MCR-Dendrimere

Dendrimere sind globuläre, hochverzweigte Polymere die in den Bereichen Drug-Delivery und Drug-Targeting, DNA/RNA-Delivery, Imaging, Protein-Labeling, -Quervernetzung und -Separation, Koagulationshemmer, Oberflächen-, Zell- und Gewebeerkennung und als Makroamphiphil und Katalysatorträger Verwendung finden. Alle bisherigen Dendrimere benötigen in der Synthese spezielle, verzweigte und partiell geschützte oder mehrfach reaktive Bausteine. Ein Nachteil ist die geringe Variationsmöglichkeit im Aufbau der Dendrimere und die Limitation auf wenige funktionelle Gruppen. Es wird ein neuartiges Verfahren bereitgestellt, welches durch multiple iterative Mehrkomponentenreaktionen Dendrimere, z. B. mit sauren, basischen, hydrophilen, lipophilen, Zucker- und anderen funktionellen Gruppen, auch in beliebiger Kombination, liefert. 10.02.2017 | nachricht Nachricht

Night Vision Algorithm

The Technology provides a new and outstanding method for the enhancement of the quality of dim images. Inspired by the spatial integration of visual information in nocturnal insects, the algorithm successfully enhances the contrast and brightness of dim images and removes noise while preserving fine details and object contours. The patented system is applicable to field programmable gate arrays (FPGA) or image processors, which offer parallel computing capabilities. A wide variety of capabilities and markets from automotive sector to the enhancement of diagnostic images can be addressed. 08.02.2017 | nachricht Nachricht

metal free heat conductor - Wärmeleitendes Leichtbau-Composite

Erfinder der RWTH Aachen University haben eine wärmeleitende Leichtbau-Sandwich-Struktur auf Basis von Kohlenstofffasern entwickelt. Die in Dickenrichtung hohe Wärmeleitfähigkeit des nicht-metallischen Composite Elementes wird durch die Verwendung von pechbasierten Kohlen-stofffasern erreicht. Vorteile: •Gute Wärmeleitfähigkeit in Dickenrichtung •Wärmeleitwert des metallfreien Prototypen mit über 27 W/mK im Bereich von legiertem Stahl •Leichter Verbundwerkstoff •Kombinierbar mit beliebigen metallischen oder nicht-metallischen Gerüstwerkstoffen •Hohe Temperaturbeständig-keit bis 180°C 08.02.2017 | nachricht Nachricht

Night Vision Algorithm

The Technology provides a new and outstanding method for the enhancement of the quality of dim images. Inspired by the spatial integration of visual information in nocturnal insects, the algorithm successfully enhances the contrast and brightness of dim images and removes noise while preserving fine details and object contours. The patented system is applicable to field programmable gate arrays (FPGA) or image processors, which offer parallel computing capabilities. A wide variety of capabilities and markets from automotive sector to the enhancement of diagnostic images can be addressed. 08.02.2017 | nachricht Nachricht

Anemometers to measure microturbulences

Researchers from the University of Oldenburg, Germany, developed a laser cantilever anemometer (LCA) which utilizes the laser pointer principle of a scanning-force microscope to capture the velocity and the angle of fluid flows. 07.02.2017 | nachricht Nachricht

Quantification of hydrogen - method that uses a flame ionization detector to dermine hydrogen

The Carl von Ossietzky University in Oldenburg, Germany, developed a method which markedly improved the quantitative determination of hydrogen. A so-called TPR is conducted by coupling a flame ionization detector (FID) to a methanizer. Adding a certain amount of carbon monoxide (CO) and an excess amount of hydrogen immediately upstream of the FID, CO will react with hydrogen to yield methane. Methane produces a FID signal which is proportional to the amount of hydrogen in the sample. 07.02.2017 | nachricht Nachricht

Multisensor system - optical device to analyze liquid media

As yet there has been no satisfactory and easy method to determine the concentrations of substances dissolved in liquid product flows. Previous methods using sensors were not sufficiently reliable and not designed for flow-through systems. Or they required that the analyte whose concentration was to be determined was already known. The device according to invention makes it easy to determine the analyte in a liquid phase both qualitatively and quantitatively. The Carl von Ossietzky University in Oldenburg, Germany, developed a method which serves the purpose of identifying and quantifying substances (proteins, amino acids, drug constituents) in solution. 07.02.2017 | nachricht Nachricht

‚Adaptive Pointing‘: Präzise Bedienung grafischer Benutzeroberflächen auf großen Displays aus der Distanz

„Adaptive pointing“ ermöglicht höhere Präzision und Eingabegeschwindigkeiten bei der Steuerung großformatiger Geräte (Bildschirme). Die Pointerbewegung im Display wird auf Basis einer mathematischen Funktion so gesteuert, dass eine maximale Präzision bei der Erreichung des Zielpunktes (z. B. Icon) gesichert wird. Dadurch wird die Interaktion aus der Distanz immens verbessert und die Effizienz gesteigert. Die Lösung kann einfach in bestehende Systeme integriert werden. 07.02.2017 | nachricht Nachricht

Ausgleich von Verdrehung und Drehmoment beim Aufspulen von Draht- und Faserseilen

In der Förder- und Hebetechnik wirkt sich die Verdrehung von Draht- und Faserseilen beim Aufspulen negativ auf die Lebensdauer des Seiles aus. Deshalb wurde am Institut für Fördertechnik und Logistik der Universität Stuttgart nun ein System entwickelt, das die Verdrehungen und die resultierenden Drehmomente im Seil schon während des Aufrollvorgangs detektiert und gezielt ausgleichen kann. 06.02.2017 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Impfstoff-Kandidat gegen Malaria erfolgreich in erster klinischer Studie untersucht

25.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Erkheimer Ökohaus-Pionier eröffnet neues Musterhaus „Heimat 4.0“

25.04.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

25.04.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics