Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HomeSonderthemenSonderthemenTechnologieangebote

Technologieangebote

News zu Technologieangeboten:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Aktivierung der Thermoplast-Oberfläche mittels UVC-Strahlung

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Verbesserung der Haftung von Silikonen auf der Oberfläche von Thermoplasten. Weiterhin bezieht sich die Erfindung auf einen Verbund aus einem Thermoplast und eines auf einer Oberfläche des Thermoplasten aufgebrachten und anschließend vulkanisierten Silikons. 22.09.2016 | nachricht Nachricht

Fe-M-RAM

Die Erfindung betrifft eine magnetoelektrische Speichervorrichtung zur Speicherung digitaler Daten. 22.09.2016 | nachricht Nachricht

Einachsiges Fahrzeug

Die vorliegende Erfindung betrifft ein einachsiges Fahrzeug mit einem Antriebssystem, bei dem mindestens ein Antriebsmotor auf zwei Räder wirkt, die auf einer gemeinsamen Achse des Fahrzeugs angeordnet und unabhängig voneinander antreibbar sind. Eine Steuereinrichtung und ein Verfahren zur Steuerung eines derartigen Fahrzeugs sind ebenfalls Gegenstand dieser Innovation. 22.09.2016 | nachricht Nachricht

TRIGGBAR ® - Multifunktionales Gerät zur Myofaszialen Triggerpunkt-Therapie

Der TRIGGBAR® wurde gezielt zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen des muskuloskelettalen Systems entwickelt und wird insbesondere bei Faszienstörungen und zur Behandlung von Myofaszialen Triggerpunkten eingesetzt. Das Thema Faszien findet zunehmend Beachtung in der wissenschaftlichen Forschung und wird durch viele Ärzte und Therapeuten unterstützt. Aufgrund der anwendungsorientierten Entwicklung erschließen sich die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dem auf diesen Gebieten erfahrenen Anwender intuitiv. Die Schonung der Hände des Anwenders ist ein weitere Vorteil des TRIGGBAR®. PROvendis sucht im Auftrag der FH Aachen nach Lizenznehmern, die an der kommerziellen Umsetzung der Erfindung Interesse haben. Die Multifunktionalität des TRIGGBAR ® und seine Vorteile gegenüber kommerziell erhältlichen Produkten können anhand eines Prototyps demonstriert werden. Über die Schutzrechtsituation erteilen wir bei Interesse gerne Auskunft. 21.09.2016 | nachricht Nachricht

Instrument approach for the cleaning of implant surfaces

The invention presented here consists in the fact that via pow-der/air/water jet devices, induced through the special geometry of the instrument approach the cleaning powder/water jet is released in such a way that even the undercuts of the implant?s surface are cleaned effectively. 20.09.2016 | nachricht Nachricht

Inspektion von Werkstücken in Fertigungsmaschinen bei hohem Verunreinigungsgrad

Um Fertigungstoleranzen im Mikrometerbereich zu kontrollieren, werden taktile oder optische Verfahren eingesetzt. Üblicherweise wird hierzu ein Bauteil nach der Fertigung von Kühl- oder Schmiermittel gesäubert und in einer sauberen Laborumgebung vermessen. Bei der Erfindung handelt es sich um ein optisches Messsystem zum Einsatz während des Fertigungsprozesses. Anstelle der Säuberung von Werkstück und Sichtscheiben des Messsystems wird die optische Messung durch ein Medium (üblicherweise die Kühl- oder Schmierflüssigkeit) hindurch vorgenommen. 20.09.2016 | nachricht Nachricht

Method for biotechnological production of aminolevulinic acid via 1-precursor methanol

The technology enables the fast and competitive production of specific ALA via biotechnological process technology. The production of aminolevulinic acid (ALA) is the first step in the biosynthesis of tetrapyrroles and porphyrines (like Chlorophyll, vitamin B12, heme). Recently ALA has attracted interest as a selective and biodegradable herbicide and insecticide. Besides ALA can be applied in the photodynamic therapy and treatment of various kinds of cancer. Administration of ALA in the tumorous tissue leads to a porphyrin formation inside the cells. Accumulated porphyrins generate reactive oxygene species when excited by light which can lead to death of the tumorous cell. On behalf of the University of Bielefeld, PROvendis offers access to rights for commercial use as well as the opportunity for further co-development. 19.09.2016 | nachricht Nachricht

A strain and a method for high throughput of sugar for microbial conversion into organic synthesis products

By decoupling cell growth and productivity of biosynthesis the new method and associated Escherichia coli strain allow for an increase in productivity by a factor two to three. This could not only be interesting for pharma industry, e.g. by increasing the capacity of insulation production, but for biotechnological synthesis of succinic acid as well. The demand for succinic acid as a component of plastics such as polyamides or polyesters is estimated to amount to 250,000 tons per year. 19.09.2016 | nachricht Nachricht

Method for biotechnological production of aminolevulinic acid via 1-precursor methanol

The technology enables the fast and competitive production of specific ALA via biotechnological process technology. The production of aminolevulinic acid (ALA) is the first step in the biosynthesis of tetrapyrroles and porphyrines (like Chlorophyll, vitamin B12, heme). Recently ALA has attracted interest as a selective and biodegradable herbicide and insecticide. Besides ALA can be applied in the photodynamic therapy and treatment of various kinds of cancer. Administration of ALA in the tumorous tissue leads to a porphyrin formation inside the cells. Accumulated porphyrins generate reactive oxygene species when excited by light which can lead to death of the tumorous cell. On behalf of the University of Bielefeld, PROvendis offers access to rights for commercial use as well as the opportunity for further co-development. 19.09.2016 | nachricht Nachricht

Authentifizierung von Markenprodukten durch Mikrolinsen und Smartphone-App

Marken- und Produktpiraterie betrifft nicht nur Luxusartikel, sondern stellt branchenübergreifend eine Gefahr für die Wirtschaft dar - und teilweise auch für die Gesundheit der Verbraucher. Wissenschaftler der Universität Stuttgart entwickelten jetzt ein Verfahren, das es dem Endnutzer direkt vor dem Kauf ermöglicht, alleine mit Hilfe eines Smartphones ohne Zusatzequipment vom Einkaufsort aus die Echtheit eines Produktes zu verifizieren. 19.09.2016 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenboost für künstliche Intelligenz

Intelligente Maschinen, die selbständig lernen, gelten als Zukunftstrend. Forscher der Universität Innsbruck und des Joint Quantum Institute in Maryland, USA, loten nun in der Fachzeitschrift Physical Review Letters aus, wie Quantentechnologien dabei helfen können, die Methoden des maschinellen Lernens weiter zu verbessern.

In selbstfahrenden Autos, IBM's Watson oder Google's AlphaGo sind Computerprogramme am Werk, die aus Erfahrungen lernen können. Solche Maschinen werden im Zuge...

Im Focus: Synthese-chemischer Meilenstein: Neues Ferrocenium-Molekül entdeckt

Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben zusammen mit Kollegen der Freien Universität Berlin ein neues Molekül entdeckt: Die Eisenverbindung in der seltenen Oxidationsstufe +4 gehört zu den Ferrocenen und ist äußerst schwierig zu synthetisieren.

Metallocene werden umgangssprachlich auch als Sandwichverbindungen bezeichnet. Sie bestehen aus zwei organischen ringförmigen Verbindungen, den...

Im Focus: Neue Entwicklungen in der Asphären-Messtechnik

Kompetenzzentrum Ultrapräzise Oberflächenbearbeitung (CC UPOB) lädt zum Expertentreffen im März 2017 ein

Ob in Weltraumteleskopen, deren Optiken trotz großer Abmessungen nanometergenau gefertigt sein müssen, in Handykameras oder in Endoskopen − Asphären kommen in...

Im Focus: Mit OLED Mikrodisplays in Datenbrillen zur verbesserten Mensch-Maschine-Interaktion

Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP arbeitet seit Jahren an verschiedenen Entwicklungen zu OLED-Mikrodisplays, die auf organischen Halbleitern basieren. Durch die Integration einer Bildsensorfunktion direkt im Mikrodisplay, lässt sich u.a. die Augenbewegung in Datenbrillen aufnehmen und zur Steuerung von Display-Inhalten nutzen. Das verbesserte Konzept wird erstmals auf der Augmented World Expo Europe (AWE), vom 18. – 19. Oktober 2016, in Berlin, Stand B25 vorgestellt.

„Augmented Reality“ (erweiterte Realität) und „Wearable Displays“ (tragbare Displays) sind Schlagworte, denen man mittlerweile fast täglich begegnet. Beide...

Im Focus: OLED microdisplays in data glasses for improved human-machine interaction

The Fraunhofer Institute for Organic Electronics, Electron Beam and Plasma Technology FEP has been developing various applications for OLED microdisplays based on organic semiconductors. By integrating the capabilities of an image sensor directly into the microdisplay, eye movements can be recorded by the smart glasses and utilized for guidance and control functions, as one example. The new design will be debuted at Augmented World Expo Europe (AWE) in Berlin at Booth B25, October 18th – 19th.

“Augmented-reality” and “wearables” have become terms we encounter almost daily. Both can make daily life a little simpler and provide valuable assistance for...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Idealer Ablauf für GMP-konforme Projekte

26.09.2016 | Veranstaltungen

Einsteins Geburtsstadt wird für eine Woche Hauptstadt der Physik

23.09.2016 | Veranstaltungen

Industrie und Wissenschaft diskutieren künftigen Mobilfunk-Standard 5G auf Tagung in Kassel

23.09.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Leuchtender Zufall

26.09.2016 | Physik Astronomie

Monsunregen in China und Australien: riesige Wippe entdeckt

26.09.2016 | Geowissenschaften

Neue Mechanismen der Frosttoleranz von Pflanzen aufgedeckt

26.09.2016 | Biowissenschaften Chemie